Akne-Behandlung: Was ist es, Ursachen der Krankheit, Heilmittel für Problemhaut

Allergie

Es wird geglaubt, dass das Problem Haut - die Menge der Jugendlichen und Schulkinder. Wenn die Adoleszenz ohne Zwischenfälle vergangen ist, aber mit dem Aufkommen der Reife Akne auftritt, sind die Menschen gezwungen, sich mit Akne zu beschäftigen - was ist, wie das Problem zu überwinden ist. Um die aktuelle Situation zu lösen, müssen Sie das Problem gründlich untersuchen und sich fachkundig beraten lassen.

Akne - Ursachen

Warum erscheint Akne auf Gesicht und Körper? Die wichtigste, aber nicht die einzige Bedingung - die Vorherrschaft im Körper des Hormons Testosteron. Dies ist sein Niveau während der Pubertät, das es den Jugendlichen nicht erlaubt, normal zu leben und Akne zu verursachen. Bei Erwachsenen wird das hormonelle Gleichgewicht stabilisiert, und Hautfehler gehen ohne Hilfe von selbst durch.

Ärzte glauben jedoch, dass Stress zu Hautausschlag, verminderter Immunität, ruhenden Infektionsherden und Magen-Darm-Erkrankungen führen kann. Die häufigsten Ursachen für Akne sind:

  • Verwendung von hautfreundlichem, billigem Make-up;
  • Verwendung von Steroid-Nahrungsergänzungsmitteln;
  • Mangel an Vitaminen im Körper;
  • Nichteinhaltung der Regeln der Hauthygiene;
  • allgemeine Abnahme der Immunität;
  • Ändern des Hormonhaushalts vor der Menstruation bei Frauen;
  • Klimawandel von kalt auf warm mit hoher Luftfeuchtigkeit;
  • innere Infektionsherde und entzündliche Erkrankungen.

Suchen Sie unabhängig nach der Ursache von Akne ist nutzlos. Für die erfahrensten Dermatologen dauert dies mehr als einen Tag. Ärzte empfehlen auch nicht, das Problem zu verzögern, sondern bitten Sie so früh wie möglich um Hilfe: Lassen Sie sich testen, machen Sie einen Ultraschall der inneren Organe und diagnostizieren Sie alle Systeme des Körpers. Eine frühzeitige Behandlung wird Akne im Gesicht schnell lindern, Rötungen, Vernarbung der Haut und weiterer Ausbreitung der Krankheit vorbeugen.

Arten von Akne

Beschreiben Sie in einem Wort, was Akne ist, es ist unmöglich. Die Hautkrankheit ist polymorph und die Auflistung der Symptome dauert Dutzende von Seiten. Zur Vereinfachung wurde die folgende Klassifizierung übernommen:

  • Akne vulgaris oder gewöhnlicher Pickel. Mitesser auf der Haut sind kleine schwarze Punkte im Gesicht. Die geschlossenen sehen aus wie Tuberkel mit weißlichem Inhalt.
  • Papeln sind rote Pickel im Gesicht ohne Eiter. Diese Akne verschwindet in wenigen Tagen spurlos.
  • Pusteln - eitrige Akne im gesamten Körper, tritt häufig auf der Haut neben den Papeln auf.
  • Tiefe Akne ist eine großformatige Akne, dichter Inhalt und schmerzhaft bei Berührung. Es enthält keine eitrigen Inhalte.
  • Zystische Akne kann nicht nur Wangen und Stirn betreffen, sondern auch große Teile des Körpers: Rücken, Schultern, Füße. Dies sind große, mit Eiter gefüllte Herde, die nach der Heilung Narben, Pigmentierungen und vergrößerte Poren auf der Haut hinterlassen. Die Ursache für das Auftreten dieser Akne ist oft pustulöse Psoriasis.

Akne-Behandlung

Der Kampf gegen Akne muss sofort beginnen, ohne darauf zu warten, dass die Haut grobe kosmetische Mängel aufweist.

Die Aknebehandlung beginnt mit der Beseitigung der Darmdysbiose, Enterosorbens Enterosgel wird hierfür verwendet. Aufgrund seiner zarten gelartigen Struktur ist es fein auf der Oberfläche der Membranen des Magen-Darm-Trakts verteilt, sammelt und entfernt Toxine, pathogene Bakterien. Ein wichtiger Unterschied zwischen Enterosgel und anderen Sorbentien besteht darin, dass schädliche Substanzen stark an das Gel gebunden sind und nicht in den unteren Bereichen des Gastrointestinaltrakts ausgenommen sind. Andere Enterosorbentien können einen Teil der adsorbierten Toxine verfehlen und die Entzündung im Darm und auf der Haut aufrechterhalten.

Es ist auch erwähnenswert, dass andere feine Sorbenzien nach dem Prinzip eines Staubsaugers wirken und nicht nur Allergene, sondern auch essentielle Spurenelemente und nützliche Mikroflora aufnehmen. Enterosgel wirkt gerichtet und sorbiert hauptsächlich schädliche Substanzen.

Wie Akne im Gesicht, Kinn und Körper behandelt werden kann, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Wenn die Ursache des Problems bekannt ist, ist die Behandlung einfach - beseitigen Sie die Ursache.
  2. Häufige Probleme des Körpers können mit Hilfe eines Arztes, Medikamenten oder einer Diät behoben werden.
  3. Vergessen Sie nicht einfache hausgemachte Hautpflegeprodukte: Masken, Lotionen, Cremes.
  4. Die fruchtbarste wird die komplexe Therapie sein: die Verwendung von Gelen und Salben, Antibiotika.

Akne-Salbe im Gesicht

Als lokale Behandlung empfehlen Ärzte ihren Patienten, Lotionen, Cremes und Gele zu verwenden. Bei der Auswahl der Mittel sollte sorgfältig vorgegangen werden. Das Produkt passt nicht nur gut zu Ihrem Hauttyp. Es ist ebenso wichtig, Salbe von Akne auf dem Gesicht der Zusammensetzung zu wählen. Wählen Sie zwischen Komponenten wie:

  • Benzoylperoxid - tötet Bakterien ab, die die Entzündung der Haarfollikel auf der Haut fördern.
  • Salicylsäure - löst verstopfte Poren auf, entfernt abgestorbene Zellen und reinigt die Haut.
  • Retinoide sind Derivate von Vitamin A. Sie blockieren nicht nur Akne im Gesicht, sondern helfen, ihre Reste aus den Poren zu entfernen.
  • Azelainsäure, eine antibakterielle Substanz, wird als zusätzlicher Bestandteil von Salicylsäure oder Retinoiden gefunden.

Eine effektive Option, wenn die Zusammensetzung der ausgewählten Salbe 2-3 Komponenten enthält. Alle ergänzen sich und arbeiten paarweise. Denken Sie jedoch daran, dass die Verwendung von Medikamenten strikt gemäß den Anweisungen des Herstellers erfolgen muss, um Ergebnisse zu erzielen. In der Regel reicht der Behandlungsverlauf von 4 bis 8 Wochen, und eine einzelne Behandlung hat keine Wirkung.

Antibiotika-Akne-Behandlung

Vollständige Heilung und Verhinderung des Auftretens von Akne ist möglich. Dazu müssen Sie neben Salben auch Medikamente einnehmen - Antibiotika gegen Akne. Bei kleineren Ausbrüchen werden sie zur äußerlichen Anwendung verschrieben, sind Teil der Creme oder des Tonics. Bei schweren Läsionen sollten Medikamente von innen behandelt werden. Unter den Cremes, Gelen haben sich antibiotische Salben bewährt:

Jeder von ihnen kann in der Apotheke ohne ärztliches Rezept gekauft werden. Die Auswahl oraler Medikamente ohne Rücksprache mit einem Dermatologen ist nicht möglich. Nur der Arzt wird die Dosierung und die Anzahl der Tage der Einnahme der Pillen genau bestimmen. Denken Sie daran: Antibiotika nach eigenem Ermessen zu trinken ist unerwünscht. Sie können mit Akne nicht zurechtkommen und dem Körper erhebliche Schäden zufügen.

Wie schnell Akne im Gesicht loswerden

Akne, Akne, Hautausschläge und Hautläsionen unterschiedlicher Natur - das Problem sind nicht nur Jugendliche, sondern auch viele Erwachsene. Alle Hautprobleme können zu einer großen Gruppe zusammengefasst werden - dies ist Akne.
Läsionen erscheinen als schwarze Flecken und Pusteln. Außerdem sieht es unansehnlich aus, kann auch zu ernsthaften Problemen führen und auf Krankheiten im Körper hinweisen.

Hautausschlag auf der Rückseite, Brust, aber häufiger im Gesicht. Die Hauptursache ist die vermehrte fettige Haut. Ungesunde Ernährung, negative Umweltfaktoren, Genetik und hormonelle Störungen wirken sich jedoch in geringerem Maße aus. Was auch immer die Ursache der Entwicklung ist und welche Art von Hautausschlag es gibt - die Behandlung von Akne im Gesicht sollte komplex und unmittelbar sein. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten für die häusliche, medizinische und kosmetische Behandlung, aber bevor Sie das Problem behandeln, müssen Sie die Ursache des Problems verstehen.

Ursachen von

Akne wird oft als „zweite Krankheit schmutziger Hände“ bezeichnet. Viele Faktoren können jedoch eine Ursache sein, und schmutzige Hände können ein bestehendes Problem nur verschlimmern.
Hormonelle Störungen sind aufgrund einer Reihe von Umständen und nicht-hormoneller Störungen möglich, abhängig von der Arbeit des Organismus.

Nicht-hormonelle Ursachen von Akne

  1. Genetische Veranlagung (häufiger bei Männern). Bei der Arbeit der Talgdrüsen, die von Natur aus angelegt werden, müssen Sie nur einen bestimmten Hauttyp richtig überwachen.
  2. Unsachgemäße Hygiene Bei fettigen Hauttypen wird dringend empfohlen, nicht öfter als zweimal am Tag zu waschen, um die Haut nicht zu stark auszutrocknen und die beschleunigte Arbeit der Talgdrüsen nicht zu provozieren, was zu Akne führt. Darüber hinaus ist es wünschenswert, spezielle Werkzeuge für die Fettart zu verwenden. Nicht überflüssig wird die Verwendung von antibakteriellen Tonika und umyvalok sein.
  3. UV-Strahlen Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass die Sonne oder die Sonnenbank Akne buchstäblich „austrocknen“ können. Durch die Bräunung wird jedoch nur das Problem maskiert. Übermäßiges Sonnenlicht dagegen provoziert eine verstärkte Arbeit von Zellen, die "versuchen, ultraviolette Strahlung loszuwerden".
  4. Fehlfunktionen des endokrinen Systems, die meistens durch Stress und Depression verursacht werden. Weniger Nerven - weniger Akne. Man kann sagen, dass Akne direkt mit dem emotionalen Hintergrund zusammenhängt.
  5. Fehlfunktion des Verdauungstraktes. Der Hauptgrund ist eine unausgewogene, unausgewogene Ernährung. Als Folge - akute, dann chronische Gastritis, Steine, Dysbakteriose und Akne.

Hormonelle Ursachen

Zum ersten Mal können hormonelle Störungen im Alter "erfüllt" werden. Im Laufe der Zeit beruhigen sich die Hormone und der Ausschlag geht weg.

Bei fast 50% der Menschen wird Akne jedoch ins Erwachsenenalter übertragen, was auf die Störung des endokrinen Systems und die erhöhte Hormonproduktion zurückzuführen ist. Darüber hinaus ist es erwiesen, dass der Ausschlag auf der Haut eine "Karte" ist, anhand derer Sie das Problem darin finden können.

  • Akne auf der Rückseite zeigt ein Überangebot an Steroiden an;
  • in der T-Zone - über die Fehlfunktion des Gastrointestinaltrakts;
  • am Kinn - über gynäkologische Erkrankungen und HNO-Erkrankungen;
  • auf der Stirn - über Probleme mit dem Darm.

Der Ausschlag ist auch in Arten unterteilt, von harmlosen bis zu schweren Formen.

Arten von Akne

Im Moment sind viele Arten und Arten von Akne identifiziert worden, die nach Ursprung, Krankheitsverlauf, Farbe, Vorhandensein oder Fehlen einer Infektion klassifiziert werden. Am häufigsten:

  1. Schwarze Punkte. Dies ist eine Stagnation an der Spitze der Pore. Der Korken ist zuerst transparent und wässrig. Wenn das Fett aushärtet, wird der Punkt weiß oder gelb, wird trüb und dick. Unter dem Einfluss von Sauerstoff oxidiert die Flüssigkeit, wodurch eine charakteristische schwarze Farbe entsteht.
  2. Weiße Punkte Fett wird im unteren Teil der Pore gesammelt und bildet dichte Klumpen. Wenn sie sich ausdehnen, werden sie auf der Oberfläche in Form von weißen, subkutanen Pickeln oder Hügeln sichtbar, die von den Fingern ergriffen werden. Es gibt keinen Ausweg.
  3. Papeln Wird durch Infektion bei subkutaner Akne gebildet. Gebildetes Knoten bis zu 3 cm, begleitet von Rötung, Eiterung, Schwellung. Ödematöse Kugel von hellrosa bis bläulicher Farbe ohne entzündlichen Kopf.
  4. Pusteln Es gibt verschiedene regelmäßige und unregelmäßige Formen mit eitrigem Inhalt. Wird entweder unabhängig gebildet oder bei einer Pickelinfektion. Normalerweise bis zu 1 cm. Rot, entzündet um einen Kreis mit weißem, durchsichtigem, gelbem oder grünlichem Eiter. Trübung und alle Abstufungen mit Ausnahme von Weiß weisen auf eine erneute Infektion hin.
  5. Dermatose Treten bei Entzündungen der Haarfollikel auf, meist jedoch ohne Akne. Dieser Typ zeichnet sich durch andere Entzündungsflecken, Rötungen (Rosazea und verschiedene Dermatitis) als Akne aus.
  6. Comedones Sie entstehen durch Blockade der Haarfollikel mit Sebum. Ohne Entzündungsgefahr tragen Drohungen nicht.
  7. Papulopustulöse Akne. Entstehen einer Entzündung von Komedonen. An ihrer Stelle sind Pusteln und Knoten gebildet.
  8. Knotige zystische Akne. Dies ist eine zystische Ansammlung von Geschwüren unter der Haut mit einem Austritt nach außen. Normalerweise geht es hart und lang. Pflichtpflichtig.

Es gibt andere, weniger häufig vorkommende Typen, die nur ein Dermatologe bestimmen kann: fulminant, Steroid (Bodybuildingakne), spät, invers, kugelförmig (gehäuft), Akne für Erwachsene, Akne für Neugeborene, Kosmetik, professionelle Akne und andere.
Die Diagnose und Behandlung hängt auch vom Schweregrad und Entwicklungsstand ab.

Stufen der Akne

Pickel treten bei allen sogar bei völlig gesunden Menschen auf. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. Die Anfangsstadien erfordern in der Regel keine ernsthafte Behandlung.

  1. Das Auftreten geringfügiger geringfügiger Läsionen im Zusammenhang mit vorübergehendem hormonellem Versagen (Menstruation) oder mechanischen Schäden. Dies ist in der Regel 1 bis 10 weiße Aale. Für diese Stufe genügen die richtigen kosmetischen Verfahren.
  2. Der Ausschlag nimmt zu. Die Anzahl der Hautausschläge beträgt 30 Stück. Die Läsionen sind schmerzhaft und rot mit Pusteln. Konsultationsspezialist und medikamentöse Behandlung ist erforderlich.
  3. Es werden mehrere Pusteln, Papeln, Knoten gebildet. Niederlage nimmt einen ziemlich großen Bereich ein. Wunde Stellen sind schmerzhaft und deuten oft auf schwerwiegende Verletzungen der inneren Organe hin. Erfordert einen obligatorischen Interventionsspezialisten und die Ernennung von Antibiotika.
  4. Die Stufe, in der sich zystische multiple und ausgedehnte Aknebereiche bilden. Es gibt sowohl perkutane als auch subkutane Abszesse. Neben den sehr schmerzhaften Empfindungen kann der Patient vor dem Hintergrund eines psychologischen Faktors Stress entwickeln. Wie bei der vierten, sehr harten Stufe wirkt das Gesicht, um es milde auszudrücken, unattraktiv.

Achtung! Stress und Depression, oft begleitet von mehreren Akne- und Knotenpunkten, verschlimmern die Situation. Daher ist in der 3. und 4. Stufe neben der externen und internen Behandlung die Konsultation eines Psychologen sehr wünschenswert.

Um jedoch die letzten Stadien zu verhindern, muss die Krankheit rechtzeitig diagnostiziert werden.

Um eine Krankheit zu diagnostizieren, genügt es, sich an einen Endokrinologen zu wenden und Blutuntersuchungen durchzuführen: Allgemein, für Hormone (für 5-7 Tage Menstruation bei Frauen), für Progesteronspiegel. Sie können zusätzlich Ultraschall der Nebennieren, Hoden, Prostata durchführen.

Erst wenn die Diagnose durchgeführt und Art, Stadium und Schweregrad der Erkrankung festgestellt wurden, kann mit der Behandlung begonnen werden.

Akne-Behandlungen

Manchmal reicht die Behandlung mit sorgfältig ausgewählten Kosmetika aus, in anderen Fällen werden zusätzliche Medikamente eingesetzt. Manchmal komplexe Behandlungen, die sowohl Kosmetika als auch medizinische Präparate umfassen. Es ist nicht ungewöhnlich, Fälle nur mit Hilfe der häuslichen Behandlung mit den richtigen Vorbereitungen loszuwerden.

Vorbereitungen

In jedem Fall sollten Medikamente von einem Spezialisten verordnet werden. Es gibt jedoch diejenigen, die sich mit Würde bewiesen haben.

Benzoylperoxid
Hemmt und blockiert Entzündungen in den Haarfollikeln. Peeling abgestorbene Haut. Die empfohlene Dosis der Wirkstoffkonzentration in Cremes und Salben beträgt bis zu 5%. Zahlreiche Studien haben ergeben, dass eine große Konzentration bedeutungslos ist.

Proderma-Creme, Proactive, Persa-Gel 5 stellte sich gut dar. Antibiotika und Retinoide gelten jedoch als die besten, zum Beispiel Epidoau (Frankreich), Duac-Gel (Großbritannien).

Üblicherweise 2-mal täglich für 1-1,5 Monate angewendet. Nur auf die betroffenen Bereiche anwenden.
Benzoylperoxid hat einen Bleicheffekt, daher müssen Sie bei der Kleidung vorsichtig sein.

Salicylsäure
Es gilt als Klassiker gegen Hautprobleme. Salicylsäure wirkt jedoch nur bei Akne. Bei Akne, zusätzlich zur Trocknung, nicht. Darüber hinaus verursacht die Anwendung Rötung, Abschälen, Juckreiz und möglicherweise Pigmentierung auf der dunklen Haut.

Das bekannteste Mittel auf Salicylsäurebasis ist Klerasil. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt es jedoch immer noch um ein Vielfaches schwächer als Retinoide.

Retinoide
Dies sind Vitamin-A-Produkte, die nicht nur das Auftreten von Akne verhindern, sondern auch dazu beitragen, eitrige Ansammlungen zu entfernen. Wirksam gegen Akne und Akne in verschiedenen Stadien. Am effektivsten - mit Zusatz von Benzoinperoxid und Antibiotika (Klenzit-C, Deriva-C, Izoterixin).

Eine Anwendung pro Tag ist ausreichend, dauerhafte Ergebnisse bleiben jedoch erst nach 3 Monaten erhalten.

Zubereitungen mit Schwefel
Wird nur zur Behandlung von Akne mit entzündlichen Prozessen verwendet. Akne funktioniert nicht. Sie haben einen sehr unangenehmen Geruch, und der einzige Vorteil ist, dass Sie Benzoyl einmal ersetzen können, wodurch die Suchtgefahr für das Peroxid verringert wird. Beispiel - Delex Akne verschiedener Ausrichtungen (von Akne, Mitessern, Forte).

Cortison-Injektion
Sie werden verwendet, um eine Operation bei schweren Formen von Akne mit zystischen Formationen zu vermeiden. Dies sind entzündungshemmende Steroid-Medikamente, die die Symptome schnell lindern. Von den Nebenwirkungen: Besenreiser, Ausdünnung der Haut und andere geringfügige, die im Vergleich zu zystischer Akne als Kleinigkeit betrachtet werden können.

In einigen Fällen werden kosmetische Verfahren als Ersatz- oder Gelenkmittel gegen Akne eingesetzt.

Kosmetische Behandlungen


Mesotherapie, Laserpolitur und chemisches Peeling werden am häufigsten zur Bekämpfung dieses Problems eingesetzt.

Mesotherapie
Dies ist eine ansteckende Einführung unter die Haut von speziellen Heilungsprozessen, sogenannten Cocktails. Mezokteyl besteht aus biologisch aktiven Komponenten: vorgefertigt oder von Hand gemischt. Die Struktur umfasst Aminosäuren, Vitamine, Mineralien (am häufigsten Schwefel, Kobalt, Magnesium, Selen, Hyaluronsäure, Elastan, Kollagen, Antibiotika, Immunmodulatoren). Die Zusammensetzung wird basierend auf dem spezifischen Problem individuell ausgewählt. Das Medikament wird manuell oder mesoiler verabreicht. Die Wirkung wird nicht nur vom Cocktail selbst beeinflusst, sondern auch von Hautirritationen mit Mikropunktionen.

Das Verfahren ist nicht sehr schmerzhaft, eher unangenehm, liefert aber ein gutes Ergebnis. Mesotherapie erhöht die lokale Immunität der Haut, lindert Entzündungen, entfernt Pusteln und verhindert die Bildung neuer, außerdem ist sie in der Lage, die Linderung zu glätten und die nach Akne verbleibenden Narben aufzulösen.

Stirnschleifen
Wird häufig zur Behandlung von Akne verwendet. Mit Akne und Akne ist jedoch keine weniger wirksame Methode. Es tritt durch kontaktlose (thermische) und Kontaktstrahlung auf.

In jedem Fall wirkt der Laser zerstörerisch auf die Zellen der Talgdrüsen. Dies reduziert die Produktion von Sebum, Rötungen, Entzündungen und Schwellungen. Pilze, Bakterien werden abgetötet, die obere Schicht der Epidermis wird sozusagen entfernt und trägt so zur schnellsten Regeneration bei. Kranke Zellen werden durch gesunde ersetzt.

Chemische Schale
Der Name spricht für sich. Dies ist ein Peeling mit organischen Säuren. Auf die Haut wird eine saure Zusammensetzung aufgetragen, die die Epidermis abbaut. Die Vorgehensweise ist vergleichbar mit dem Schleifen, jedoch ohne beeindruckende eindrucksvolle Schicht. Grob gesagt wird die erkrankte Haut entfernt und gesunde Zellen vermehren sich schnell. Die Methode wird jedoch nach vollständiger Entfernung von Entzündungen und Entfernung von Geschwüren angewendet.

Bei jedem Eingriff ist eine Behandlung für bis zu 10-15 Sitzungen in 1-2 Wochen erforderlich, bis die Haut vollständig wiederhergestellt ist. Das Ergebnis ist jedoch bereits nach der ersten Sitzung sichtbar.

Mit den richtigen kosmetischen Verfahren ist es möglich, Akne dauerhaft loszuwerden. Manchmal sind jedoch regelmäßige vorbeugende Wartungsarbeiten erforderlich.

Um das Ergebnis aufrechtzuerhalten, benötigen Sie eine geeignete Hautpflege und die sogenannte unterstützende Hautkorrektur etwa 1 Mal in 6-12 Monaten.

Für diejenigen, die Angst vor Injektionen haben oder Menschen in weißen Kitteln nicht mögen, gibt es Hausverfahren, die auch Akne reduzieren oder vollständig beseitigen können.

Behandlung zu Hause

Es ist erwähnenswert, dass es im Endstadium mit einer großen Anzahl von Pusteln und einem großen Entzündungsbereich besser ist, einen Dermatologen und einen Endokrinologen zu kontaktieren. Dann können Sie medizinische Behandlung und beliebte Rezepte kombinieren. In den Anfangsstadien (Aale und kleine Pickel) ist es durchaus möglich, nur mit Masken und Peelings zu tun.

Gesichtsmasken

Bewährte Maske mit Kleie, Knoblauch, Soda und Salz.
Für den Boden können Sie das Werkstück vorbereiten und in einem fest verschlossenen Glasbehälter aufbewahren: Kleie und Soda, die zu gleichen Teilen in einer Kaffeemühle gemahlen werden.

Akne-Fruchtmaske
Zutaten:

  • Basis von Kleie und Soda - 1 EL.
  • beliebige saure Früchte - 3 Stück

Aus Obst (Zitrone, sauren Äpfeln, Kiwi, Grapefruit, Orange, aus Beeren - roten und schwarzen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren) drücken Sie den Saft aus und gießen Sie die Basis. Zerquetschen Sie weiche Früchte in Kartoffelpüree und geben Sie die Aufschlämmung aus Kleie und Saft hinzu. Massieren Sie Ihr Gesicht mit massierenden Bewegungen. 15 Minuten einweichen, mit warmem Wasser abspülen und eine pflegende Creme auftragen.

Knoblauch

  • Knoblauch - 1 Kopf;
  • Salz - 1 Teelöffel;
  • Protein - 1 Stck.

Lassen Sie den Knoblauch durch eine Presse, fügen Sie das gebrochene Protein und Salz hinzu. Auf das Gesicht auftragen, mindestens 2-3 Minuten einmassieren und 15 einwirken lassen. Mit warmem Wasser abspülen und Feuchtigkeitscreme auftragen.

Kartoffel

  • Kartoffelsaft - 3 EL, l.;
  • Haferflocken - 1 EL.
  • Aspirin - 2 Tabletten.

Haferflocken gießen Sie den Saft der Kartoffeln und lassen Sie ihn 15 Minuten ruhen. In den geschwollenen Haferbrei pulverisiertes Aspirinpulver hinzufügen. Halten Sie eine Masse im Gesicht mindestens 25 Minuten lang aufrecht.

Zusätzlich zu den Masken ist es 1-2 Mal pro Woche ratsam, Peelings zu verwenden.

Scrubs

Als Basis kann Honig verwendet werden, der ein hervorragendes viskoses antibakterielles, entzündungshemmendes Mittel ist.
Als Zusatz können Sie alle Zutaten mit Getreide verwenden: zerkleinerte Kleie, Haferflocken, Erdbeeren, Erdbeeren, Zimt, Salz, Soda. Sie können pharmazeutische Vitamine und Nikotinsäure hinzufügen.

Peeling wird mit Massagebewegungen auf das Gesicht aufgetragen. Massage dauert 5-7 Minuten (mit einem Nikotin nicht mehr als 3). Die Masse kann 5 Minuten im Gesicht bleiben oder sofort mit kaltem Wasser abgespült werden.

Damit alle oben genannten Methoden ihr Ergebnis für lange Zeit oder für immer beibehalten können, müssen Sie die entsprechende Diät einhalten. Da Akne oft eine Funktionsstörung der inneren Organe anzeigt.

Diät

Diät ist nichts wie eine richtige Ernährung. Zu essen sind fettarme Fleisch- und Fischsorten, Hüttenkäse, Gemüse, Obst und Getreide. Reduzieren Sie den Kaffee- und Milchverbrauch auf vernünftige Grenzen.

Um auszuschließen: fetthaltig, gebraten, übermäßig salzig, Konservierung, Mehl, süß (außer Honig).

Diät hilft, nicht nur von Akne, sondern auch von Übergewicht und gesundheitlichen Problemen loszuwerden.

Zusätzlich zur Behandlung sollten jedoch prophylaktische Maßnahmen befolgt werden, darunter:

  • Auswahl einzelner Hygieneprodukte zur Pflege eines bestimmten Hauttyps;
  • An der richtigen Ernährung festhalten;
  • Verwendung antibakterieller Mittel für fettige Haut;
  • regelmäßige Konsultation eines Dermatologen, Endokrinologen und Kosmetologen, um Rückfälle zu verhindern.

Akne im Gesicht ist auch im fortgeschrittenen Stadium kein Satz. Mit der richtigen Behandlung, der Aufrechterhaltung des Ergebnisses und einer Diät, die ein Wiederauftauchen verhindert, können Sie loswerden

Akne: was es ist, verursacht, Symptome, Behandlung und Vorbeugung

Der obere Teil der menschlichen Haut - die Epidermis - ist mit Talgdrüsen bedeckt. Somit kann die Haut ihre primäre Ausscheidungsfunktion erfüllen. Sebum wird bei allen Menschen produziert, obwohl die Menge und Intensität der Drüsenaktivität je nach Geschlecht, Alter und Hormonstatus variiert. Normalerweise wird das ausgeschiedene Geheimnis bei Hygieneverfahren einfach entfernt und die Haut selbst bleibt sauber. Wenn der Prozess gestört ist, treten entzündliche Formationen auf, und aufgrund der spezifischen Struktur der Epidermis dieser Bereiche ist häufig eine Aknebehandlung an Gesicht, Hals und Rücken erforderlich.

Was ist Akne?

Eine Entzündung der Haut in Form eitriger Pickel war schon in der Antike bekannt. Zum ersten Mal wurde dieser Zustand von dem Arzt Aetius Amidsky, der am Hofe des römischen Kaisers Justinian I diente, ausführlich beschrieben. Trotz der alten Hautkrankheit hat die Medizin bisher keinen einzigen universellen Grund für das Auftreten entzündlicher Prozesse in den oberen Schichten der Epidermis festgestellt.

Es wurde festgestellt, dass die Pilosebationsstrukturen fast immer betroffen sind, dh Bereiche, in denen sich Haarfollikel und Talgdrüsen befinden. Je mehr in einem separaten Bereich der Haut von beiden ist, desto höher ist das Risiko einer Punktentzündung.

Der Bildungsmechanismus ist wie folgt:

  1. Die Talgdrüsen sind holokrin, das heißt, wenn sie arbeiten, werden die Zellstrukturen zerstört. Normalerweise werden tote Zellen zusammen mit dem Rest der Hautsekretion ausgeschieden, und an ihrer Stelle werden sofort neue Zellen gebildet. Dieser Prozess ist kontinuierlich, tritt in einem jungen Alter aktiver auf, die Intensität nimmt mit abnehmender Haut ab.
  2. Haarfollikel leben viel länger, bis zu drei Monate, und im aktiven Stadium, dh in Form von Haaren, nicht länger als drei Monate und in Anagen oder "junger" Form - bis zu mehreren Jahren.
  3. Wenn die Sekretion eine Blockade der Follikel verursacht oder andere abnorme Prozesse auftreten, gibt es in diesem Bereich keine normale Talgproduktion und Sekretion.
  4. Eine Entzündung, die den Follikel betrifft, entwickelt sich - in der Regel treten charakteristische Punkte um die "Wurzel" der Haare auf.

Männer leiden häufiger unter Akne als Frauen. Es wird angenommen, dass dies auf die große Anzahl von Haarfollikeln im Gesicht und deren hohe Aktivität zurückzuführen ist, die durch ein spezifisches Androgen - Testosteron verstärkt wird. Oft sind die betroffenen Bereiche Rücken, Schultern, Brust, obwohl die Haare an diesen Stellen nicht sein können.

Bei Frauen tritt Akne seltener auf, verläuft normalerweise weniger intensiv. Es wird angenommen, dass die Entwicklung einer Entzündung auch das weibliche Hormon Progesteron beeinflusst. Trotz der Tatsache, dass bei Frauen die Haarfollikel im Gesicht normalerweise nicht aktiv sind und das Haar nicht aus ihnen herauswächst, ist die Anzahl der Drüsen nicht geringer als bei Männern. Dies schafft eine Umgebung für die mögliche Entwicklung der Krankheit.

Akne tritt nie an den Handflächen und Füßen auf, da in diesen Bereichen keine Talgdrüsen vorhanden sind. Das Auftreten von Entzündungen an diesen Stellen kann als Methode der Differentialdiagnose dienen und dabei helfen, sich von anderen dermatologischen, allergischen und anderen Erkrankungen zu unterscheiden.

Der bekannte Mechanismus der jugendlichen Akne. Hautausschlag im Stadium der hormonellen Anpassung auf einen bestimmten Punkt wird als die Norm angesehen, da Jugendliche eine erhöhte Aktivität von Testosteron bzw. Progesteron haben. Es ist sinnvoll, nur dann über die Krankheit zu sprechen, wenn die Anzahl der Entzündungen groß ist, sie lange nicht verschwinden und die Lebensqualität des Menschen erheblich beeinträchtigen. Akne bei Kindern und Menschen, deren Pubertät vorüber ist, ist nicht die Norm.

Bei jeder Akne handelt es sich um eine lokale Entzündung, zu der das abgestorbene Epithel, Rückstände von Talgdrüsenzellen und Talg gehören. In schweren Fällen kann Eiter hinzugefügt werden.

Je nach Art der Entwicklung werden diese Hauterkrankungen unterschieden:

  1. Schwarze Aale - der wissenschaftliche Name "Open Comedones". Sie erhalten eine dunkle Farbe durch die Oxidation von Melanin, einem natürlichen Hautprodukt, das normalerweise Bräunung bewirkt und eine Schutzfunktion ausübt. Offene Komedone sind in der Regel klein und verursachen neben der Ästhetik keine Beschwerden.
  2. Weiße Aale werden auch als geschlossene Comedonen bezeichnet. Auch kleine Entzündungen, weiße Farbe wird durch Blockade und Talgbildung gebildet. Sie können ein bisschen schmerzhaft sein, verursachen aber keine ernsten Ängste. Sie gelten wie schwarze als Manifestation von Rosazea - ​​frivole Hautentzündungen, die mit wirksamen, überwiegend kosmetischen Wirkungen moderat behandelt werden.
  3. Pusteln - Bläschen mit eitrigem Inhalt. Sie werden auch an der Stelle der Follikelblockierung gebildet, erfassen jedoch eine relativ große Fläche. Pusteln sind aufgrund des aktiven Entzündungsprozesses schmerzhaft und sehen aus wie rote Bereiche mit weißem eitrigem Inhalt in der Mitte.
  4. Papeln - im Gegensatz zu Pusteln dehnen sie sich in der Breite aus, dürfen sich jedoch nicht über die Hautoberfläche erheben. Sie ist kleiner als die Pusteln, aber ihre Anzahl ist groß, und es wird ein Flächenschaden beobachtet.
  5. Knoten und Zysten sind schwere Formen der Entzündung, wenn eitriger Inhalt zum einen tief in die Epidermis eindringt und sogar die oberen Schichten der Dermis berührt, zum anderen dehnt sich die Läsion horizontal aus. Knoten und Zysten sind die gleiche Art von Krankheit, und die Behandlung von Akne im Gesicht dieser Art kann recht komplex sein.
  6. Furunkel - großes leuchtendes Rot mit eitrigen Einschlussknoten, das deutlich über die Hautoberfläche hervorsteht. Dies ist die einzige Art von Akne, die lebensbedrohlich ist, da viel Eiter im Blut ist und eine unsachgemäße Behandlung, insbesondere im Gesicht, zu einer allgemeinen Sepsis oder Meningitis führen kann.

Die Art der Akne hängt vom Behandlungsansatz ab. In leichten Fällen, in denen das Problem ein leichter kosmetischer Defekt ist, kann auf eine ebenso schonende Behandlung beschränkt werden. Ernste Formen erfordern den Eingriff eines Dermatokosmetikers oder Dermatologen.

Ursachen der Akne

Der Mechanismus der Entstehung der Erkrankung ist unabhängig von provozierenden Faktoren ähnlich, es kann jedoch viele Gründe dafür geben. Unter "normaler" Akne wird das Auftreten einer kleinen Entzündung bei Jugendlichen verstanden, die keine ernsthaften Beschwerden verursachen sollte.

In anderen Fällen, sagen sie über die Krankheit, können die folgenden Gründe es provozieren:

  1. Überaktive Talgdrüsen - über das Übergangszeitalter hinaus können endokrine Störungen auftreten, beispielsweise Überfunktion der Eierstöcke bei Frauen oder übermäßige Androgenaktivität bei Männern.
  2. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Die unmittelbare Ursache ist die Unfähigkeit des Darms, Giftstoffe zu entfernen, die Haut versucht dies auszugleichen, was zu verstopften Poren und Entzündungen führt. Es wurde beobachtet, dass Menschen mit chronischer Verstopfung häufig unter einem Hautausschlag im Gesicht, im Nacken und im Rücken leiden.
  3. Reduzierte Immunität Bakterien und Zecken leben ständig auf der Haut. Normalerweise verursachen sie jedoch keinen Schaden, da die Immunfunktionen damit umgehen und nicht einmal die obere Schicht der Epidermis überwinden kann. Vor dem Hintergrund der Verschlechterung der Abwehrkräfte des Körpers können Hautentzündungen auftreten. Mehr als 10 Möglichkeiten, das Immunsystem zu stärken.
  4. Stressfaktoren - beeinflussen den Gesamtzustand des Körpers, das Auftreten von Hautausschlägen ist oft eines der deutlichsten Anzeichen dafür, dass sich eine Person in einer unangenehmen psychologischen Umgebung befindet. 10 Möglichkeiten, um Stress abzubauen
  5. Vernachlässigung der persönlichen Hygiene - Es ist wichtig, die Haut rechtzeitig von überschüssigem Fett zu reinigen, damit sie sich nicht ansammelt und die Poren verstopft. In der Adoleszenz wird empfohlen, mit speziellen Reinigungsmitteln zu waschen, da die Epidermis sehr schnell kontaminiert ist. 6 Möglichkeiten, fettige Haut zu reduzieren
  6. Die Verwendung von schlechter Kosmetik ist eine der häufigsten Ursachen für Akne bei Frauen. Haut- und Tonpflegecreme, Puder, Masken - all dies kann eine individuelle Reaktion in Form von Hautausschlägen verursachen.

Die Forscher stellen fest, dass erbliche Faktoren eine große Rolle spielen. Wenn Eltern selbst während ihrer Adoleszenz und hormonellen Anpassungen einen Hautausschlag hatten, besteht eine große Chance, dass das Problem bei Kindern noch ernsthafter wird. Bei Männern tritt Akne manchmal als Nebenwirkung der Einnahme von Substanzen auf, um den Testosteronspiegel zu erhöhen, den Sportler und Bodybuilder häufig missbrauchen. Bei Frauen gilt das Auftreten mehrerer Pickel vor der Menstruation als Normalfall, wenn der Progesteronspiegel im Blut stark ansteigt.

Akne bei Bodybuildern

Schweregrad

Individuelle Manifestationen einer Entzündung auf der Haut werden nicht als Krankheit angesehen. Wenn jedoch häufig schmerzhafte Ausschläge auftreten, sprechen sie von dermatologischer Pathologie.

Die Krankheit ist in mehrere Stadien unterteilt:

  • Stadium 1 - die häufigste milde Form, einzelne Komedonen sind nicht entzündet, der Staat verursacht keine Beschwerden;
  • Stufe 2 - Anzeichen sind mäßig, bis zu 20 Papeln (Pickel) sind erlaubt, zusammen mit einer Streuung von Komedonen;
  • Stadium 3 - schwerer Verlauf der Krankheit, mehr als 40 entzündete Akne in einem Bereich, viele Komedone, die fast die gesamte Haut bedecken können;
  • Stufe 4 - die härteste, gekennzeichnet durch das Zusammenfließen von entzündlichen Papeln und Pusteln, wirkt die Haut entzündet.
Einen Arzt aufzusuchen befindet sich bereits im zweiten Stadium der Erkrankung, um ein weiteres Fortschreiten zu verhindern. Bei rechtzeitiger Behandlung erfolgt die Erholung in 2-3 Wochen, es bleiben keine Narben zurück.

Akne-Symptome

Einzelne Pickel, die alle paar Wochen oder Monate erscheinen, sollten nicht der Krankheit zugeschrieben werden. Aknebehandlung im Gesicht ist nur bei ständig wiederkehrenden pathologischen Vorgängen erforderlich.

  1. Das Erscheinungsbild von Comedonen - offen und geschlossen, in Form von Aalen oder weißen hervorstehenden Punkten.
  2. Um sie herum beginnt sich die Rötung zu entwickeln, was auf einen Entzündungsprozess hinweist.
  3. Pusteln oder Papeln erscheinen - Akne mit eitrigem Inhalt, um sie herum ist die Haut rot, entzündet.
  4. In schweren Fällen bilden sich Knoten und Zysten - konfluente nicht heilende Akne und hellrote Bereiche mit Eiterherden.
  5. Akne ist durch starke Schmerzen gekennzeichnet, so dass die Krankheit nicht nur kosmetische Probleme verursacht, sondern auch die Lebensqualität verschlechtert.
Die wichtigsten betroffenen Bereiche sind Gesicht, Hals, Schultern und Rücken. Manchmal verbinden sich Brust und Bauch miteinander. In schweren Fällen ist der gesamte Körper mit entzündeten Bereichen bedeckt. Narben bleiben an Stelle des Entzündungsprozesses.

Akne-Behandlung

Es ist manchmal ziemlich einfach, Akne loszuwerden, in anderen Fällen ist eine qualifizierte Therapie mit einer durchdachten Auswahl an Medikamenten, einschließlich hormoneller, erforderlich.

Die Behandlung kann umfassen:

  1. Wiederherstellung der normalen Immunität. Menschen mit Akne werden vor allem auf interne Infektionsherde geprüft.
  2. Die Ernennung von Antibiotika - in den meisten Fällen nur äußerliche Maßnahmen. Wirksame Medikamente wie Levomekol, Tetracyclinsalbe, Baneotsin.
  3. Retinoide - Zubereitungen aus Vitamin A, die den Hautzustand und die lokale Immunität verbessern. Verwendete Fonds Retasol, Differin.
  4. Azelainsäure und ihre Medikamente reduzieren die Aktivität der Talgproduktion und hemmen die Aktivität der Drüsen. Azogel, Azelex, Skinoren sind wirksam.
  5. Bei sehr schweren Formen werden intramuskuläre Antibiotika verschrieben - Aknekutan, Erase.
In einigen Fällen reicht die Hautbehandlung nicht aus. Die Behandlung umfasst die Diätkorrektur, die Behandlung provozierender Krankheiten und die Beseitigung anderer Faktoren der Aknebildung.

Prävention von Akne

Akne ist schwer zu verhindern, insbesondere wenn der Ausschlag mit den Besonderheiten des menschlichen Hormonstatus zusammenhängt. Es ist jedoch immer noch möglich, den Schweregrad der Manifestationen zu reduzieren und eine Verschlechterung zu verhindern.

  1. Persönliche Hygiene, immer mit bakteriziden Mitteln.
  2. Das Halten einer Diät mit Ausnahme von Produkten, die die Talgdrüsenaktivität auslösen, ist süß, Fast Food und Kaffee. 4 Möglichkeiten, aufhören zu essen süß und Mehl
  3. Aufrechterhaltung der Gesundheit des Verdauungstraktes, rechtzeitige Kontrolle der Verstopfung, falls ein solches Problem vorliegt. Korrektur der Darmdysbiose.
  4. Es ist nützlich, Nahrungsmittel zu verwenden, die reich an Vitamin A und gesättigten Fetten Omega-3 und Omega-6 sind - Avocados, Seefisch, Nüsse.
Akne kann nicht nur zu einem kosmetischen Problem werden, sondern auch das Leben eines Menschen erheblich ruinieren. Es ist schwierig, diesen Zustand vollständig zu verhindern, aber das Fortschreiten der Krankheit kann verhindert werden.

Akne bei Neugeborenen

Akne bei Neugeborenen ist sehr häufig und verursacht elterliche Angstzustände. Normalerweise besteht kein Grund zur Sorge: Dieser Zustand wird fast als normal angesehen, da sich die Haut des Babys an die neuen Bedingungen gewöhnt und das Baby immun ist. Es wird angenommen, dass Akne bei Neugeborenen durch die Hormone der Mutter verursacht wird, sie werden nach und nach ausgeschieden und die Haut des Babys wird sauber und gesund. "Normale" Pickel sehen weiß oder rosa aus, ohne Eiter und schwere Entzündungen.

Sollte sich nur Sorgen machen, wenn sie nicht bestehen, und der Staat verschlechtert sich. Dann sollten die Ernährung der Mutter, die Hygiene des Babys und andere Maßnahmen überprüft werden. Eine Aknebehandlung auf dem Gesicht des Babys ist in 90% der Fälle nicht erforderlich - der Ausschlag dauert drei bis vier Monate.

Was ist Akne und wie sieht es auf Gesicht aus

Ein Ausschlag im Gesicht sieht anders aus. Erythem, Papeln, Bläschen, Pusteln... Eine Person ohne ärztliche Ausbildung ist in diesen dermatologischen Begriffen leicht zu verwechseln. Wenn Sie jedoch durch den unabhängigen Kampf mit Hautausschlägen verwirrt sind, müssen Sie die Unterschiede verstehen, um die effektivste Behandlungsmethode wählen zu können. Die Zeitschrift "Your Face" wird heute alles über Akne erzählen: Was ist es, wie sieht es aus und warum erscheint es auf der Haut?

Foto von megamedikinfo.ru

Akne: Was ist diese Krankheit und warum tritt sie auf?

Akne ist eine Krankheit, die mit der Störung der Talgdrüsenfunktion zusammenhängt, mit der unser Körper buchstäblich verstreut wird. Dies sind winzige Hohlräume, deren Ausscheidungsgänge in den Haarfollikel münden. Sie erzeugen ein Geheimnis, das durch die Poren systematisch auf die Oberfläche der Epidermis freigesetzt wird und einen Schutzfilm darauf bildet.

Bildungsmechanismen

Hautausschlag tritt aufgrund zweier Hauptmechanismen auf:

  • Verstopfte Poren Wenn Schwierigkeiten beim Abfluss von Sekreten auftreten, sammelt sie sich im Hohlraum des Follikels an und streckt ihn aus, da er keinen Auslass hat. Verschlüsse können kontaminiert sein, Kosmetika oder abgestorbene Epithelzellen der Ausscheidungsgänge.
  • Erhöhte sekretion. Die Aktivität der Drüsen hängt von vielen Faktoren ab, und wenn das Sebum überflutet wird, hat sein Übermaß keine Zeit, sich durch die kleine Öffnung der Poren zu unterscheiden. In einem Versuch, den pathologischen Prozess zu kompensieren, werden die Poren vergrößert, was jedoch nicht immer ausreicht.

Dies kann jeder Person passieren, und nur wenige Menschen haben jemals einzelne Akne gesehen. Sobald sich jedoch ein ausgeprägtes Element eines Hautausschlags entwickelt hat, hat es nichts mit dem zu tun, was Akne ist. Eine dermatologische Erkrankung tritt zu einem Zeitpunkt auf, an dem der Hautausschlag mehrfach ist und es eine lange Zeitspanne gibt.

Foto von www.reallyree.com

Ursachen von Hautausschlag

Es scheint, dass jeder weiß, was Akne ist. Dies ist ein Begleiter der Adoleszenz, ein vorübergehendes Problem, das abgewartet werden muss. Diese Sichtweise ist grundlegend falsch, da Menschen jeden Alters unter verschiedenen Krankheitsgraden leiden und die folgenden Faktoren die Ursache sein können:

  • Hormonelles Ungleichgewicht. Akne wird durch einen hohen Testosteronspiegel ausgelöst, der die Pubertät bei Jungen begleitet. Bei Frauen steigt das Testosteron mit einer polyzystischen oder ovarialen Dysfunktion. Progesteron wirkt sich auch auf die weibliche Haut aus, deren Spiegel in der zweiten Hälfte des Zyklus ansteigt und im Jugendalter sehr instabil ist.
  • Falsche Hautpflege. Die goldene Regel für das obligatorische Waschen nachts sind keine leeren Worte. Eine Person nimmt eine große Menge Schmutz, Staub und Kosmetika auf. Darüber hinaus sterben die Zellen der Epidermis täglich und werden mit vorhandenen Verunreinigungen gemischt. Tägliche Reinigung, die Verwendung eines hochwertigen Make-up-Entferners, 2-3 Mal pro Woche sollten sich zur Gewohnheit entwickeln, wenn Sie Akne im Gesicht vergessen möchten.
  • Erkrankungen des Nervensystems Akuter und chronischer Stress, Schlafmangel, Depressionen, Müdigkeit bringen die Arbeit des sympathischen und parasympathischen Nervensystems aus dem Gleichgewicht, was zu einer erhöhten Aktivität der Talgdrüsen führt. Ihr Geheimnis verliert bakterizide Eigenschaften und wird zu einem einfachen Ziel für Bakterien, die auf der Hautoberfläche leben.

Foto von simptomlechenie.com

  • Genetische Merkmale. Wenn Sie von Ihren Eltern fettartige Hauttypen bekommen, ein hohes Maß an Hormonen oder eine abnormale Entwicklung der Talgdrüsen, können Sie nichts tun. Kosmetische Behandlungen müssen regelmäßig durchgeführt werden, um die Situation nicht zu verschlimmern.
  • Essstörungen. Auf süßen und fetthaltigen Lebensmitteln liegend schaffen Sie günstige Bedingungen für die Vermehrung der bedingt pathogenen Mikroflora, die sich unmittelbar auf den Zustand der Haut auswirkt. Korrigieren Sie die Diät und gewöhnen Sie sich daran, richtig zu essen, und erinnern Sie sich daran, was Akne im Gesicht ist. Es werden Fotos aus dem alten Album angezeigt.
  • Krankheiten des Verdauungssystems. Das plötzliche Auftreten von Hautausschlägen, die nicht auf lokale Behandlungen ansprechen, kann mit einer Verschärfung chronischer Erkrankungen zusammenhängen. Wenn Sie regelmäßig an Verstopfung, Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen im Darm, Epigastrium oder rechtem Hypochondrium leiden, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Gastroenterologen, um Akne zu behandeln.
  • Schlechte Gewohnheiten. Die Epidermis reagiert empfindlich auf die Einnahme von Giften, bei denen es sich im Wesentlichen um Alkohol und Nikotin handelt. Versuchen Sie, einen Monat lang auf Zigaretten und berauschende Getränke zu verzichten, und die Spiegelung im Spiegel wird Ihnen sicherlich gefallen. Und nach einem Jahr eines gesunden Lebens wird sich die Leber und die Lunge bedanken.

Um ehrlich zu sein, eines Tages mit dem Rauchen aufzuhören, Süßigkeiten zu essen, genug Schlaf zu bekommen, die Haut richtig zu pflegen, nicht nervös zu sein und einen Gastroenterologen zu konsultieren, ist unmöglich. Machen Sie einen Plan für das, was geändert werden muss, und implementieren Sie jede Woche einen Lebenspunkt. Drucken Sie zum besseren Verständnis eine Liste aus und streichen Sie sie ab, wenn Sie das Ziel erreichen.

Die Liste der provozierenden Faktoren ist ziemlich groß und die Änderung der Gewohnheiten ist immer schwierig. Aber Ihre Schönheit ist es wert, sich selbst zu überwältigen, und die Gesundheitsförderung wird als zusätzliche Motivation dienen.

Klassifizierung von Akne: Was ist in den Fotobeispielen?

Bei dieser Krankheit können Hautausschläge an allen Körperstellen auftreten, an denen sich eine große Anzahl von Talgdrüsen befindet. Das Gesicht leidet am häufigsten, aber mit einer signifikanten Prävalenz sind der Hals, die Schultern, der Rücken, die Brust und sogar das Gesäß daran beteiligt.

Die Klassifizierung der Elemente des Ausschlags

Foto von skinhealthbeautyblog.com

Diese Ärzte sind sehr fremde Leute. Der Begriff "Akne" nennt sie völlig verschiedene scheinbare Formen von Hautausschlägen. Denken Sie nicht, dass der Arzt Comedo nicht von Akne unterscheidet, nur diese Krankheit kann verschiedene äußere Manifestationen haben:

  • Offene Aale (Comedones). Entstehen, wenn sich im Porenlumen ein dichter Kork bildet, der durch Oxidation schwarz wird. Infolgedessen werden diese schwarzen Punkte gebildet, mit denen Hersteller von Teenager-Kosmetik so gerne kämpfen. Nach der Untersuchung wird der Dermatologe Akne vulgaris diagnostizieren, was Sie jetzt verstehen.

Foto von blog.mariobadescu.com

  • Geschlossene Aale (Comedones). Die Akkumulation von Sekret erfolgt subkutan ohne Kontakt mit Sauerstoff. Mit einer tiefen Anordnung sieht es auf der unveränderten Haut aus wie Tuberkel, während der mittlere Teil auf der Oberfläche eine weißliche Farbe hat. Es ist ein nicht entzündetes Element, das keine Angst verursacht.

Foto von incolors.club

  • Papule Wenn sich das Geheimnis im Komedonen-Lumen ansammelt, beginnt es, das umgebende Gewebe zu pressen und eine Entzündungsreaktion zu verursachen. Der subkutane Tuberkel wird rot, schmerzhaft und vergrößert sich. In diesem Stadium darf der Inhalt auf keinen Fall herausgepresst werden, da die Entzündung noch immer aseptisch ist und die Bakterien noch nicht durchdrungen sind. In einigen Fällen verschwindet die Papel ohne Eiter, und im übrigen entwickelt sie sich zu den folgenden Elementen.

Foto von www.dermquest.com

  • Pustula Ein geschlossener Hohlraum mit feuchter Umgebung und reichlich Nährstoffen in Form von Talg begünstigt die Entwicklung und Vermehrung von Bakterien. Infolgedessen gären die Inhalte und bilden ein Element, das im Volksmund Pickel genannt wird. Sie sollten wissen, ob Sie eine Akne-Pustel haben, dass diese Ausbildung unterdrückt werden kann. Sie müssen dies jedoch nur sorgfältig und unter Einhaltung der Antisepsis-Regeln tun.

Foto von theviral.me

  • Knoten Eine andere Variante der Entwicklung von Papeln, bei der sie an Größe zunimmt und einen Durchmesser von mehreren Zentimetern erreicht. Der riesige Klumpen ist sehr schmerzhaft, hat aber keinen eitrigen Inhalt.

Foto von fangshuiwang.info

  • Zysten Hierbei handelt es sich um abgerundete Hohlräume von mehr als 0,5 cm, in denen der Eiter keinen Zugang zur Oberfläche gefunden hat und der Körper mit den Immunitätskräften nicht fertig wurde. Einzelne Zysten können sich bei richtiger Behandlung auflösen. Wenn jedoch die Zyste weiter wächst, begleitet von einem Temperaturanstieg, wird eine chirurgische Autopsie gezeigt.

Foto von 79pomyslow.info

Trotz aller Verbote von Kosmetikerinnen wird sich niemand damit einverstanden erklären, mit einem weißen Pickel im Gesicht zu gehen, und er wird gnadenlos ausgepresst werden. Kaufen Sie sich einen Löffel Uno oder eine Kosmetikschleife für die Extrusion, um das umgebende Gewebe nicht zu verletzen. Vor und nach dem Eingriff die Haut mit Alkohol oder Chlorhexidin behandeln.

Akne: Was ist das bei Menschen unterschiedlichen Alters?

Foto von bbratstvo-eisk.ru

Nicht nur Jugendliche in der Pubertät, auch recht reife Menschen und sogar kleine Kinder leiden unter Hautausschlägen. Bei der Einstufung nach Alter werden drei Formen der Krankheit unterschieden:

  • Hormoneller Ausschlag bei Neugeborenen. Hautausschläge in Form von geschlossenen Komedonen, die zwei bis drei Tage nach der Geburt auftreten, sind mit einem erhöhten Progesteronspiegel verbunden, den das Kind mit Nabelschnurblut aus dem Körper der Mutter erhielt. Eine Mutter sollte wissen, dass Akne nicht behandelt werden muss, und wenn die Hygienevorschriften eingehalten werden, vergehen einige Wochen spurlos.
  • Teen Ausschlag Was im Gesicht wie eine Akne aussieht, ist bekannt: 90% der Menschen, die diesen Angriff in der Zeit von 12 bis 18 Jahren überlebt haben. Ein für alle Mal, nur Zeit hilft, solche Ausbrüche zu beseitigen, aber durch die richtige Pflege werden Sie in der Lage sein, die Manifestationen auszugleichen und die Bildung von Narben nach Akne zu verhindern.
  • Späte Akne Hautausschläge enden nicht immer, wenn sie größer werden, und die Krankheitsaktivität kann allmählich bis zu 25 bis 30 Jahre nachlassen. Das plötzliche Auftreten eines erweiterten klinischen Bildes bei einem Erwachsenen sollte vorsichtig sein, da dies auf schreckliche Erkrankungen des endokrinen und reproduktiven Systems hindeuten kann. In diesem Fall muss dringend ein Frauenarzt, Androloge, Endokrinologe und Dermatologe untersucht werden.

Bei einem gesunden Erwachsenen kann Akne durch hormonelle, anti-tuberkulose-, antiepileptische und antibakterielle Medikamente ausgelöst werden. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie in letzter Zeit irgendwelche Medikamente eingenommen haben.

Durch strenge

Foto von www.dermplasticsaz.com

Die Schwere der Änderungen bestimmt die Taktik der weiteren Behandlung und kann als zusätzliches diagnostisches Kriterium dienen. Einzelne oder schnell vorübergehende Hautausschläge werden nicht in die Einstufung einbezogen, da Akne das ständige Vorhandensein von Elementen des Hautausschlags bedeutet. Dermatologen unterscheiden 4 Schweregrade:

  • Einfach Zum Zeitpunkt der Untersuchung auf dem Gesicht des Patienten zeigten sich nicht mehr als 10 Elemente des Ausschlags, die durch Komedonen oder Papeln dargestellt werden. Unregelmäßige Bildung von Pusteln, Hautausschlag verursacht keine Beschwerden. Dieser Zustand wird durch qualitativ hochwertige Pflege, systematische Reinigung korrigiert und erfordert keine medizinische Therapie.
  • Durchschnitt Auf dem betroffenen Gebiet gibt es 10 bis 25 Formationen - Komedone, Papeln, einzelne Pusteln. Es gibt Entzündungen, Hautrötungen, Patienten klagen über Juckreiz. Diese Krankheit erfordert die Rücksprache mit einem Dermatologen, die Verwendung von medizinischen Cremes und Gelen sowie professionelle kosmetische Verfahren. Ohne adäquate Therapie verbleibt die Post-Akne auf der Haut - Narben, Pigmentierung, Rosazea, Erythem.
  • Schwer Die Diagnosekriterien sind folgende Symptome: 25 bis 50 Papeln, bis zu 30 Pusteln, bis zu 5 Knotenelemente. Charakterisiert durch die Beteiligung großer Bereiche der Haut am pathologischen Prozess, gefolgt von der Bildung von Narben. Meistens entwickelt sich dieser Grad mit einer Abnahme der Immunität, hormonellen Ungleichgewichten und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Dem Patienten wird eine umfassende Untersuchung und spezifische medizinische Therapie gezeigt.
  • Extrem schwer Die Anzahl der Papeln übersteigt 50, es gibt mehr als 50 Pusteln und es gibt mehr als 5 Knoten: Ein ausgeprägter Schmerz, Juckreiz, Temperaturerhöhung ist möglich. Elemente können sich verschmelzen und bilden ausgedehnte Geschwüre, nach deren Auflösung Narben auftreten. Dieser Schweregrad dient nicht nur als Indikator für eine Behandlung, sondern auch für eine umfassende Rehabilitation einschließlich psychologischer Erkrankungen.

Foto von inntehcom.ru

Die wichtigste Sache, bei der sich alle Patienten darüber im Klaren sein sollten, dass Aknehaut eine schwere Krankheit ist, die eine kompetente Diagnose und eine qualifizierte Behandlung erfordert. Nachdem Sie die Krankheit besiegt haben, bietet Ihnen die moderne Kosmetologie viele Möglichkeiten, die ursprüngliche Geschmeidigkeit und Schönheit der Haut wiederherzustellen. Ausführliche Informationen zur Aknebehandlung und zur Behandlung von Akne finden Sie in anderen Materialien im Abschnitt „Hautprobleme“. Sie können Ihre erfolgreichen Erfahrungen in den Kommentaren teilen.

Was ist Akne, Ursachen und wie dieses Problem loszuwerden

Akne ist ein schwerer kosmetischer Defekt, der von mehreren pustulösen Eruptionen, Krusten und Narbenveränderungen begleitet wird und häufig zu einer Deformation der Gesichtsmerkmale aufgrund eines entzündlichen Ödems führt.

Problemhaut und Akne sind eines der schwerwiegendsten Probleme der Dermatologie. Akne-Hautausschläge mit unterschiedlichem Schweregrad treten bei mehr als achtzig Prozent der jugendlichen und jungen Patienten auf.

Aufgrund der Akne im Gesicht können die Patienten oft kein soziales Leben führen, sich zurückziehen, leiden an schweren Neurosen und Depressionen. In diesem Zusammenhang umfasst die Behandlung von Akne und Postakne immer einen umfangreichen Komplex an therapeutischen Maßnahmen, einschließlich der Auswahl der externen Behandlung, der Verwendung von antibakteriellen Mitteln und Retinoiden, aber auch der Ernennung einer speziellen Diät und der psychologischen Unterstützung des Patienten.

Akne - was ist das?

Der Hauptfaktor für Akne ist Seborrhoe. Diese Krankheit wird von einer gestörten Funktion der Talgdrüsen begleitet und äußert sich in einer übermäßigen Talgsekretion.

Neben der Hypersekretion der Talgdrüsen wird Seborrhoe von Veränderungen in der Sebumzusammensetzung begleitet. Vor dem Hintergrund der Erhöhung von Cholesterin und FFA (freie höhere Fettsäuren) und der Verringerung des Gehalts an EFA (freie niedere Fettsäuren) nimmt die bakterizide Wirkung von Sebum stark ab.

Die Verletzung der natürlichen Widerstandsfähigkeit der Haut schafft einen günstigen Hintergrund für die übermäßige Vermehrung von bedingt pathogenen Mikroorganismen (weiße Staphylokokken) und die Besiedlung der Haut durch pathogene Mikroorganismen (Staphylokokken, Streptokokken usw.).

Der Aknecode für ICD 10 hängt von der Form der Krankheit ab. Akne ist eine Rubrik von L70. In Abhängigkeit von der Form der Akne wird außerdem ein klarer Code angegeben:

  • 0 - für gewöhnliche Akne (L70.0);
  • 1 - für knotige Aale;
  • 2 - für Pockenaale;
  • 3 - für tropische Aale;
  • 4 - für Aale von Kindern;
  • 5 - entzündete Akne;
  • 6 - bei anderen Formen der Akne;
  • 7 - für nicht näher bezeichnete akneformen.

Ursachen der Akne

Zuvor war Akne (Akne) ausschließlich mit hormonellen Störungen assoziiert. In der Folge wurde bewiesen, dass Akne eine polyetiologische Erkrankung ist, deren Entwicklung auf eine beträchtliche Anzahl von provozierenden Faktoren zurückzuführen sein kann.

Die Häufigkeit des Auftretens von Akne bei Frauen und Männern unterscheidet sich nicht, bei Männern ist die Erkrankung jedoch schwerwiegender.

Als Referenz. Die Hauptverursacher von Akne (Akne) sind Propionibakterien Akne. Die Krankheit kann auch mit der Besiedlung der Haut in Verbindung stehen:

  • epidermale Streptokokken
  • Staphylococcus aureus (selten weißer Staphylococcus),
  • Pitirosporum,
  • Mikrokokken.

Schwere Akne ist auch häufig mit der Anwesenheit eines Patienten mit Aknemilbe (Demodikose) verbunden.

Vererbung spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Akne. Es ist zu beachten, dass bei Patienten mit schwerer Akne (oder in der erblichen Vorgeschichte mit schwerer Akne) häufig wiederkehrende und schlecht behandelbare Formen von Hydradenitis beobachtet werden.

Hormonelle Akne

In der überwältigenden Anzahl von Fällen tritt Akne vor dem Hintergrund von Änderungen der hormonellen Aktivität während der Pubertät auf.

Ein Anstieg der Synthese von Sexualhormonen wird begleitet von:

  • erhöhte Sekretion von Talgdrüsen von Talg;
  • eine Veränderung der normalen Sebumzusammensetzung;
  • Verringerung der bakteriziden und antimykotischen Eigenschaften von Sebum;
  • Verengung der follikulären Tubuli und deren Hyperkeratinisierung (übermäßige Keratinisierung und Ansammlung von toten, ungeschälten Zellen);
  • übermäßiges Zurückhalten der Hautzellen durch die Flüssigkeit (begleitet von der Abwesenheit von freier Flüssigkeit in der Epidermis, die zur Stimulierung der Aktivität von Enzymen erforderlich ist);
  • Erhöhen Sie die Empfindlichkeit der Haut gegenüber den Auswirkungen verschiedener Reize.

In den meisten Fällen sind die hormonellen Ursachen der Akne mit einer Erhöhung der Sekretion von Testosteron, Dihydrotestosteron, Dehydroepiandrosteron und Insulin-artigem Wachstumsfaktor 1 verbunden.

Hormonelle Akne nach dem Ende der Pubertät (postpubertale Periode) wird aufgrund der Normalisierung der Hormonspiegel viel seltener beobachtet. Schwere hormonelle Akne bei Erwachsenen kann auf Folgendes zurückzuführen sein:

  • Androgenese (erhöhte Androgenspiegel führen zur Abwehr der Talg- und Haarfollikel, der Epidermis);
  • polyzystisches Ovarialsyndrom;
  • Cushing-Syndrom;
  • Tumoren, die die Hypophyse, die Nebennieren, die Eierstöcke betreffen;
  • Adrenogenitalsyndrom;
  • absoluter Hyperandrogenismus aufgrund eines Mangels an Schilddrüsenhormonen;
  • Estradiolmangel.

Bei Frauen kann eine einzelne Akne vor der Menstruation mit einem Anstieg des Androgens verbunden sein.

Späte Akne bei Erwachsenen kann mit dem MARSH-Syndrom assoziiert sein (Entwicklung von Melasma, Akne, Rosazea, Seborrhoe, Hirsutismus bei einem Patienten).

Die genetische Ursache von schwerer sphärischer oder konglobatischer Akne bei Männern kann das Vorhandensein eines zusätzlichen Y-Chromosoms im Karyotyp (XYY-Jacobs-Syndrom) sein.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Behandlung von Akne hormonellen Kontrazeptiva mit dem Frauenarzt abgestimmt werden muss. Diese Medikamente zur Behandlung von Akne sollten nur nach der hormonellen Untersuchung des Patienten verordnet werden.

Die Selbstverordnung, Dosierungsänderungen oder das Absetzen von Hormonpräparaten ist mit einem hohen Risiko für schwere Blutungen (Menstruationsstörungen, gestörte Gebärmutterblutungen usw.) verbunden.

Akne Neugeborene

Ursachen von Neugeborenen Akne sind:

  • vorübergehender Anstieg der Östrogenspiegel (Einfluss des hormonellen Hintergrunds der Mutter);
  • Unreife der Talgdrüsen und deren Fehlfunktion.

Bei Patienten im Alter von drei bis sechs Monaten kann eine solche Akne auf eine vorübergehende Hypersekretion der Sexualdrüsen von Testosteron zurückzuführen sein.

Solche Ausschläge sind physiologisch, daher ist eine spezifische Behandlung von Akne bei Neugeborenen nicht erforderlich. Bei schweren Hautausschlägen kann die Behandlung einer solchen Akne darin bestehen, die Haut mit Sudocrem oder Zinksalbe zu schmieren sowie das Kind mit einer schwachen Kamille oder einer Schnur zu waschen.

Die mechanische Entfernung von Akne (Mitesser quetschen) ist strengstens verboten.

Bei einem langen Verlauf von Akne und häufigen Hautausschlägen sollten Hyperplasien oder Nebennierentumoren beim Kind ausgeschlossen werden.

Andere Akne-Ursachen

Essen süß, fettreich usw. ist nicht die Hauptursache von Akne, jedoch trägt eine falsche Ernährung zur Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels bei und kann aufgrund einer Erhöhung des Cholesterinspiegels zur Verletzung der Sebumzusammensetzung beitragen.

Fettleibigkeit und Hypodynamie (sitzende Lebensweise) werden von hormonellen Störungen begleitet.

In dieser Hinsicht spielen bei der Behandlung von Akne die Auswahl einer gesunden Ernährung und die Normalisierung des Körpergewichts des Patienten eine wichtige Rolle.

Auch zum Auftreten von Akne beitragen können:

  • emotionaler Stress und Stress (die Verschlimmerung der Akne ist häufig mit der Freisetzung von Cortisol vor dem Hintergrund depressiver Zustände und Neurosen bei einem Patienten verbunden, die auf seine Erfahrungen mit Akne und Postakne zurückzuführen sind);
  • Mangel an Vitaminen B, A, E, Mangel an Schwefel, Zink und Biotin;
  • Vitamin B12-Hypervitaminose;
  • überschüssiges Jod;
  • den pH-Wert der Haut auf der alkalischen Seite verschieben;
  • unsachgemäße Hautpflege;
  • die Verwendung komedogener Kosmetika;
  • follikuläre Hyperkeratose;
  • die Anwesenheit von Diabetes, schweren Magen-Darm-Erkrankungen, schwerer Darmdysbiose;
  • Behandlung mit Barbituraten, Glucocorticosteroiden, Einnahme von Anabolika, Medikamenten mit Halogenen.

In einigen Fällen kann das Auftreten von Akne mit übermäßiger Sonneneinstrahlung (Sonnenbaden) verbunden sein.

Es ist auch anzumerken, dass die häufige Ursache für die Verschlechterung des Zustands des Patienten die Selbstextrusion von Akne und eine unangemessene (selbsternannte) Behandlung von Akne ist.

Akne-Einstufung

Je nach Alter des Patienten haben Kinder Akne, Jugendliche und Akne bei Erwachsenen.

Kinder können Neugeborene (Entwicklung in der ersten Lebenswoche), infantile (Entwicklung im dritten bis sechsten Lebensmonat), Akne und Konglobatakne von Säuglingen entwickeln.

Bei Jugendlichen (Akne, Vulgaris oder Akne Vulgaris) ist die Entwicklung eines komedonalen, papulopustularen, nodulär-zystischen, konglobierten, fulminanten, mechanischen Akne sowie eines hartnäckigen Ödems des Gesichts mit Akne möglich.

Später wird Akne (Akne bei Erwachsenen) unterteilt in:

  • invers;
  • tropisch
  • Konglobat;
  • Doping
  • Testosteron-induziert;
  • fulminant;
  • post-juvenile;
  • postmenstrual;
  • im Zusammenhang mit der Maskulinisierung (hyperandrogene Akne bei Frauen);
  • polyzystische Eierstöcke;
  • Androgenüberschuss bei Männern mit XXY-Syndrom.

Sie identifizieren auch spezifische Kontaktakne: Hloakene, Öl-Harz-Akne, hervorgerufen durch komedogene Kosmetika usw.

In einer anderen Gruppe ist Akne die durch physikalische Einwirkungen verursachte Krankheit (Akne bei Favre-Rakushko-Krankheit, Auftreten von Sonnenakne, Strahlungsaale, Mallorca-Aale).

Die Komödie selbst sind in offene und geschlossene unterteilt.

Milde Akne umfasst Formen der Krankheit, die durch das Auftreten von nicht mehr als zehn Komedonen oder papulopustulösen Ausschlägen gekennzeichnet sind.

Bei moderater Form der Akne sind bis zu fünf Knoten und mehr als zehn papulopustulöse Läsionen charakteristisch.

Schwere konglobierte oder knotige Akne ist durch eine tiefe entzündliche Läsion der Dermis und die Entwicklung mehrerer Knoten und zystischer Formationen gekennzeichnet.

Symptome der Krankheit

Bei später Akne ist vor allem die Haut des Kinns und des Halses betroffen.

Schmerzhafter Ausschlag Bei reichlich Hautausschlag im Gesicht kann ein dichtes Ödem entstehen.

Am häufigsten tritt die Krankheit in Form von Komedonen und papulopustuloznyh Hautausschlägen auf.

Wenn Komedonen auftreten, erscheinen auf der Haut des Patienten kleine schwarze Punkte, die sich infolge einer Talgdrüsenblockade mit exfolierten Epidermiszellen, Staub, Sebum usw. entwickeln.

In den Anfangsstadien ist der Entzündungsprozess in Komedonen schlecht ausgeprägt, jedoch führen Talgansammlungen und Epidermiszellen mit fortschreitender Krankheit zu Entzündungen.

Bei nodulärzystischen Formen treten große, zystisch-eitrige Formationen in der tiefen Schicht der Dermis auf. Nach dem Abklingen des Entzündungsprozesses bilden sich tiefe Narbenveränderungen.

Eine seltene Form der Krankheit ist fulminante Akne, die junge Männer betrifft. Die klinischen Anzeichen dieser Krankheit sind das plötzliche Auftreten mehrerer Knoten auf der Haut von Rücken und Brust sowie das schnelle Fortschreiten der Vergiftungssymptome, das Auftreten von Fieber, Schwäche, Kopfschmerzen, Schmerzen in Muskeln, Gelenken usw.

In Einzelfällen ist das Auftreten von Erythem nodosum möglich.

Alle Patienten mit fulminanter Akne müssen rheumatischen Tests unterzogen werden.

Bei knotiger Akne bildet sich eine konfluente induktive Entzündung von bläulich-violettem Farbton. In der Zukunft die Bildung von Abszessen und fistulösen Passagen.

Aufgeregte Formen sind durch das Vorhandensein mehrerer hämorrhagischer Krusten und einer geringen Anzahl von Entzündungsbildungen gekennzeichnet.

Akne-Diagnose

Die Diagnose basiert auf den Untersuchungsergebnissen, Beschwerden, anamnestischen Daten sowie den Untersuchungsergebnissen, dem allgemeinen Bluttest und der Untersuchung des Hormonprofils des Patienten.

Es wird auch empfohlen, eine Umfrage zur Demodikose (Aknepick) durchzuführen.

Wie Akne loszuwerden

Wie Akne behandelt werden soll, sollte von einem Dermatologen entschieden werden. Aknebehandlung im Gesicht sollte umfassend und individuell sein.

Die ersten Patienten empfahlen eine Diät. Die Mahlzeiten sollten so bekömmlich wie möglich sein. Mehl, Süßes, Fett, Milch sowie Lebensmittel mit leicht verdaulichen Kohlenhydraten sind nicht enthalten.

Eine sehr wichtige Rolle bei der Behandlung von Akne spielt die psychologische Unterstützung des Patienten. Er muss klären, dass emotionale Überanstrengung, Nervosität, hartnäckige Depression, Versuche der Selbstextrusion von Akne, Erhöhung der Dosierung der verordneten Medikamente, Trocknen der Haut usw. in der Lage, den Zustand seiner Haut dramatisch zu verschlechtern.

Die Behandlung der Krankheit umfasst auch eine individuelle Auswahl der täglichen Hautpflege. Effektive Lotionen und Cremes, die Salicylsäure, AHA-Säuren, Zink und Schwefel enthalten.

Zum Waschen wird empfohlen, spezielle Haut für fettige Haut zu verwenden, um die Sebumsekretion zu reduzieren.

Verwenden Sie Mittel mit Benzoylperoxid, um den Schweregrad der follikulären Hyperkeratose zu reduzieren. Dieses Medikament hat eine ausgeprägte keratolytische, aufhellende und entzündungshemmende Wirkung, beeinflusst jedoch nicht den Grad der Sebumsekretion.

Bei mittelschweren oder schweren Erkrankungen wird die Verwendung von Salben und Gelen mit Retinoiden empfohlen:

  • Tretinoin (A-Gel-Gel, Retin-A);
  • Adapalen (differin);
  • Isotretinoin (Retinosalbe).

Peelings sollten von einer Kosmetikerin durchgeführt werden.

Nach einem Peeling-Verlauf oder während der Behandlung mit Retinoiden sollten Sie Sonnenschutzmittel mit einem hohen Lichtschutzfaktor (mehr als 30) verwenden.

Es ist auch notwendig, mechanische Einwirkungen auf die Haut (Peelings, Abwischen des Gesichtes mit harten Tüchern usw.) auszuschließen.

Je nach Indikation können Salben, Lotionen mit Antibiotika (Erythromycinsalbe, Clindamycinlotion oder -salbe, Metronidazol-Gel) verordnet werden.

Mit der Ineffektivität einer lokalen Behandlung werden systemische antibakterielle Mittel (Doxycyclin, Josamycin, Azithromycin) oder systemische Retinoide verwendet.

Zur Behandlung von Hormonakne können hormonelle Kontrazeptiva eingesetzt werden.

  • Vitamine A, E und Gruppe B (ohne B12-Hypervitaminose bei einem Patienten),
  • Einnahme von Bierhefe, Schwefel, Zink, Magnesium und Biotinpräparaten.