Wie wird die subkutane Milbe behandelt?

Akne

Demodekose oder Akne ist eine infektiöse Hautläsion, die durch die mikroskopische Demodex-Milbe verursacht wird. Äußerlich äußert es sich in Form von Juckreiz, Akne, Mitessern. Die Behandlung von Demodikose im Gesicht umfasst die Einhaltung der Diät, bestimmte Hygienevorschriften, die Verwendung bestimmter Medikamente, medizinische und kosmetische Verfahren sowie traditionelle Methoden.

Die Ursachen der Krankheit

Ein Zeck im Gesicht kann in passiver Form lange Zeit in der Haut leben, ohne Schaden zu verursachen. Wenn jedoch bestimmte Bedingungen auftreten, wird der Parasit aktiviert, beginnt sich zu vermehren und verursacht infektiöse Läsionen der Gesichtshaut oder der Augenlider, was eine spezielle komplexe Behandlung erfordert. Es gibt folgende Faktoren, die den Entwicklungsprozess der Demodikose im Gesicht provozieren:

  • Langzeitbehandlung mit Hormonpräparaten;
  • endokrine Störungen;
  • ungesunde Ernährung;
  • erhöhte Aktivität der Talgdrüsen;
  • reduzierte Immunität;
  • chronische Krankheiten;
  • Depression, Stress;
  • Missbrauch von Solarium;
  • Rauchen, regelmäßiger Alkoholkonsum.

Ansteckende Krankheiten werden durch direkten Kontakt mit dem Träger des Parasiten, durch Hygieneartikel, Bettwäsche und Handtücher übertragen. Das Behandlungsschema für Demodikose hängt von seiner Form ab - es kann dermatologisch oder ophthalmisch sein. Die erste manifestiert sich in Form von Rötung, Erweiterung der Blutgefäße (Couperose), kleinem Hautausschlag, Rosazea, pustulösem Ausschlag. Augenliddemodikose verursacht Schwellungen und Entzündungen der Augen, Juckreiz, Wimpernverlust und Augenbrauen.

Behandlungsschema für Demodekose im Gesicht

Die Behandlung subkutaner Zecken beim Menschen zielt darauf ab, die Infektion zu beseitigen, die Funktionen der Schutzbarriere der Haut zu normalisieren und metabolische, hormonelle Störungen zu beseitigen. Es ist unmöglich, den parasitären Mikroorganismus an einem äußeren Symptom zu erkennen. Vor der Verschreibung einer spezifischen Behandlung für Demodikose muss der Arzt eine Labordiagnostik durchführen, in der er das Abkratzen der betroffenen Gesichtsbereiche untersucht.

Körperpflege

Die Behandlung von Demodikose im Gesicht erfordert die sorgfältige Einhaltung bestimmter Hygienestandards. Während des Kampfes mit der Krankheit heißen Bädern sind jegliche Erwärmungsvorgänge, Sauna, Solarium, Schwimmbad verboten. Bettwäsche und Handtücher müssen häufiger gewechselt werden. Bügeln Sie diese vor dem Gebrauch gut, vorzugsweise mit einem Bügeleisen mit Dampfbehandlungsfunktion. Es wird empfohlen, Kissen und Bettwäsche mit speziellen Antiparasitenzusätzen (z. B. mit Allergoff- und Akaryl-Produkten) zu waschen. Es ist auch sehr wichtig, die folgenden Hygiene-Prinzipien einzuhalten:

  1. Verzicht auf Peelings, Fettcremes, dekorative Kosmetik.
  2. Verwenden Sie zum Waschen Reinigungsmittel, die die Haut nicht reizen. Es wird empfohlen, sie zusammen mit einem Dermatologen auszuwählen.
  3. Morgens, abends und vor jeder Anwendung lokaler Heilmittel zur Behandlung von Demodikose gründliche Wäsche durchführen.
  4. Wischen Sie Ihr Gesicht ist kein gewöhnliches Handtuch und hochwertige Einweg-Tücher. Wenden Sie keine Mittel auf nasse Haut an.
  5. Tragen Sie einen guten Sonnenschutz auf, bevor Sie nach draußen gehen.

Spezielle Diät

Bei der Behandlung von Demodikose im Gesicht ist es wichtig, das Ernährungssystem einzuhalten. Es verringert die Belastung des Darms, passt seine Arbeit an, wird von Giftstoffen und toxischen Verunreinigungen des Körpers gereinigt. Während der Therapie sollten Sie völlig frei von Alkohol sein, abgepackte Lebensmittel mit chemischen Inhaltsstoffen, Gerichte mit viel Salz, Zucker und tierischen Fetten.

Bei Demodikoseprodukten verboten

Für die Demodikose empfohlene Produkte

Schädliche und schwere Nahrung:

  • salzige, fetthaltige Lebensmittel;
  • gebratene Nahrungsmittel;
  • geräuchertes Fleisch, Pickles, Konserven;
  • Halbfabrikate;
  • Fast Food;
  • Produkte mit Konservierungsmitteln oder Aromen.

Lebensmittel reich an Ballaststoffen:

  • Buchweizen und Haferflocken;
  • brauner Reis;
  • Kleie;
  • Kornbrot;
  • Kohl;
  • Möhren;
  • Äpfel

Produkte mit hoher allergischer Aktivität (vollständig oder auf ein Minimum beschränken):

  • Kefir;
  • Ryazhenka;
  • saure Milch;
  • natürlicher Joghurt;
  • fettarmer Hüttenkäse.

Hartkäse, Labkäse, fetthaltiges Fleisch und Fisch.

Fettarmes Fleisch, Geflügel und Fisch - begrenzte Portionen.

Süße kohlensäurehaltige Getränke, Kaffee, abgepackte Säfte, Kompotte oder Fruchtgetränke.

Grüner Tee, klares Wasser ohne Zusätze, frische Säfte.

Muffin, Mehl, Süßigkeiten:

  • Weißbrot;
  • Backen;
  • Schokolade, Kakao;
  • Zucker, zuckerhaltige Produkte.

Kosmetologische Verfahren

Eine subkutane Milbe im Gesicht wird mit verschiedenen wirksamen kosmetischen Techniken behandelt. Sie helfen dabei, die Manifestationen der Erkrankung zu beseitigen, gelten jedoch nur als Hilfsmethoden der Therapie und werden immer einzeln ausgewählt. Moderne Verfahren zur Behandlung der Gesichtsdemodikose sind in der folgenden Liste aufgeführt:

  • Mikrodermabrasion - mechanisches Peeling;
  • Laser-Photokoagulation - Behandlung von Bereichen, die von Demodikose betroffen sind, mit gepulstem Licht; ein Laser wird verwendet;
  • Ozontherapie - Behandlung von Demodikose mit Sauerstoff-Ozon-Gemischen;
  • Kryomassage - Einwirkung von Kälte auf die Haut (flüssiger Stickstoff).

Verwendung lokaler Vorbereitungen für die Zerstörung von Zeckendemodex

Für die Behandlung von Demodikose im Gesicht oder in den Augenlidern müssen Salben, Augentropfen und Cremes zur lokalen Behandlung verwendet werden.

  • Salbe mit Benzylbenzoat. Um Demodikose zu beseitigen, reiben Sie den ganzen Tag über dreimal. Sie können die Häufigkeit der Schmierung bis zu 5 Mal erhöhen. Die Behandlung von Demodikose mit Benzylbenzoat ist bei pustulöser Infektion kontraindiziert.
  • Permethrin-Salbe Nachts anwenden. Die Behandlungsdauer beträgt 14 Tage.
  • Creme "Demazol". 2 mal täglich in die Augenlider einreiben. Die Dauer der Behandlung von Demodekose Jahrhundert mit dieser Creme beträgt 1,5 Monate.
  • Gel "Baziron". Schmieren Sie die Haut 3 Monate lang 1-2 Mal täglich.
  • Erythromycin-Salbe. 1-2 mal am Tag nicht mehr als 14 Tage.
  • Augentropfen "Tafazol". Der beste Wochenkurs, 1-3 mal täglich 1 Tropfen.

Medikation

Bei der Behandlung von Demodikose im Gesicht werden verschiedene Kategorien von systemischen Medikamenten verwendet.

Antibiotika und Antiparasitenmittel:

  • Tabletten "Metronidazol". Bei 500 mg zweimal täglich. Die Dauer der Behandlung von Demodikose mit diesem potenten Medikament wird von einem Spezialisten festgelegt.
  • Doxycyclin-Kapseln. Bei 200 mg zweimal täglich für die vom Arzt verschriebene Zeit.
  • Tavegil-Tabletten. Bei 1 mg 2-mal täglich, um Anzeichen von Allergien zu lindern.

Immunmodulatoren, Sorbentien:

  • Immunmodulator "Detox". 1 Kapsel zweimal täglich. Die optimale Behandlungsdauer bei der Behandlung von Demodikose beträgt 3 Monate.
  • Sorbens "Rekitsen". 1 Esslöffel dreimal am Tag, verdünnt in einem Glas Joghurt. Die Behandlung beinhaltet die Einnahme des Pulvers für einen Monat.

Wirksame Volksheilmittel für die häusliche Behandlung

Die umfassende Behandlung von Demodikose erlaubt die Anwendung von Volksmethoden, ist jedoch nicht auf diese beschränkt. Der Parasit kann nicht ohne bestimmte Medikamente besiegt werden. Folk-Rezepte dürfen nur in Kombination mit verschriebenen Medikamenten verwendet werden, nicht jedoch anstelle von ihnen. Die drei besten Mittel gegen Demodikose mit nachgewiesener Wirksamkeit umfassen:

  1. Birke Teer Es ist notwendig, es mit der Schwefelsalbe zur Hälfte zu mischen und täglich in den durch Demodekose geschädigten Gesichtsbereichen zu reiben. Die Behandlungsdauer beträgt 2-4 Wochen. Wiederholen Sie ggf. den Kurs.
  2. Teer Seife. Das Gerät sollte nach dem Aufwachen und vor dem Zubettgehen einen Monat lang gründlich gereinigt werden, wobei der Schaum gut in die Haut eingerieben wird.
  3. Tinktur aus Calendula. Wischen Sie nach den üblichen Reinigungsverfahren das Gesicht mit einer gebrauchsfertigen Apothekenlösung ab. Die Behandlung mit diesem Werkzeug sollte mindestens 40 Tage lang fortgesetzt werden.

Präventive Maßnahmen gegen subkutane Milben

Um die Demodikose loszuwerden und für immer zu vergessen, wird Patienten, die eine stabile Remission erreicht haben, empfohlen, sich an die richtige Ernährung zu halten, die Hygiene zu überwachen und schlechte Gewohnheiten zu beseitigen. Im Frühling und Herbst ist es notwendig, mehr Pflanzennahrung zu sich zu nehmen, Multivitaminpräparate einzunehmen und sich einer Laserbehandlung zu unterziehen.

Bei Hautveränderungen, die den ersten Anzeichen einer Demodikose ähneln, sollten Sie sich unverzüglich an einen Spezialisten wenden und die entsprechenden Tests bestehen. Symptome können lang anhaltende Akne, Akne, Hautausschläge, Rötung, Entzündung, "Sterne" sein. Bei der Bestätigung einer erneuten Infektion wird der Arzt ein sparsames, einfacheres und kürzeres Programm zur Behandlung von Demodikose vorschreiben als in fortgeschrittenen Fällen.

Videoempfehlungen von Dermatologen und Kosmetikerinnen: Wie kann man Demodikose im Gesicht behandeln?

Bewertungen der Behandlungsergebnisse

Vera, 29 Jahre: Um die Demodikose zu heilen, musste ich die Kosmetik für 2 Monate aufgeben, und im Allgemeinen dauerte die Behandlung 4 Monate. Gekochtes Bett und Handtücher, mit Dampf gebügelt. Mit Teer-Seife gewaschen, mit einem Talker mein Gesicht beschmiert: 100 g Dimexid auflösen, 10 Tabletten Trichopol und Levomycetin in einer Flasche Wasser (100 ml aus einer Apotheke destilliert) auflösen.

Larisa, 34 Jahre: Sie litt seit ungefähr 2 Jahren an Demodikose und begann spät mit der Behandlung. Verordnete einen Kurs von Antibiotika, Ozontherapie. Sie selbst rieb sich abwechselnd ihr Gesicht mit Boralkohol und sud Kräuter ab. Nahm Echinacea-Tinktur. Nach der Behandlung blieben kleine Narben und Unregelmäßigkeiten auf den Wangen und Couperose auf der Nase. Auf Empfehlung einer Kosmetikerin werde ich alles mit einem Laser reinigen.

Tatiana, 24 Jahre: Ich habe ein halbes Jahr gebraucht, um Demodikose zu behandeln. Es wurde mit "Rosamet" beschmiert, es nahm Metronidazol hinein. Ich habe kein Make-up verwendet, bis mein Gesicht normal aussah. Nach der Behandlung gehe ich nicht in die Sauna und in öffentliche Schwimmbäder, ich habe ein Auge auf Sauberkeit. Ich bearbeite alle Schwämme und Bürsten mit kochendem Wasser und wische mich mit Einweghandtüchern ab.

Die besten Mittel zur Behandlung von subkutanen Milben im Gesicht

Die Behandlung von Demodikose im Gesicht mit Antiparasitika führt zum Tod einer mikroskopischen Zecke. Zur Beschleunigung der Erholung werden entzündungshemmende, immunstimulierende und regenerierende Wirkstoffe in die Therapie einbezogen. Sie beseitigen den Ausschlag und verhindern das Wiederauftreten der Krankheit. Die Wahl der Medikamente hängt von der Lokalisation der Läsionen, dem Stadium und den Merkmalen des Verlaufs der Demodikose ab.

Akarizide Mittel zur lokalen Anwendung

Antiparasitäre oder akarizide Mittel der Demodikose enthalten Komponenten, die die subkutane Zecke zerstören. Zur Behandlung von Läsionen im Gesicht Salben, Cremes und Sprays auftragen mit:

  • Benzylbenzoat;
  • Permethrin;
  • Piperonylbutoxid;
  • Metronidazol;
  • Alpha-Capermetrin.
Die Behandlung der antiparasitischen Mittel der Demodikose reicht von 2 bis 4 Wochen.

Metrogylgel

Akarizide Medikamente gegen Demodikose wirken sich nachteilig auf Akne und Bakterien aus. Metronidazol - der Hauptwirkstoff Metrogyl-Gel. Es hat entzündungshemmende und antioxidative Wirkung. Es wird zur Behandlung von entzündlicher Akne, Knötchen mit Rosazea und Demodikose angewendet.

Das Gel wird zweimal täglich auf die betroffenen Gesichtsbereiche aufgetragen. Die therapeutische Wirkung wird nach 2-3 Wochen systematischer Anwendung des Arzneimittels beobachtet.

Es ist nicht wünschenswert, Metrogyl-Gel auf der Haut in der Periorbitalzone aufzutragen. Bei Berührung mit den Augen 1-2 Minuten mit fließendem Wasser spülen.

Benzylbenzoat

Creme mit Benzylbenzoat beseitigt Demodikose im Gesicht und anderen Körperteilen. Ein wirksames Akarizid zerstört:

  • Krätze Milbe;
  • Akne;
  • Läuse

Eigenschaften der Creme:

  • nur auf saubere Haut aufgetragen;
  • Läsionen werden alle 3-4 Tage einmal behandelt.
  • Die Behandlung dauert 2 bis 2,5 Wochen.
Benzylbenzoat verursacht leichtes Brennen und Kribbeln. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome nach 2-3 Tagen.

Permethrin-Salbe

Die Salbe mit Permethrin entlastet das subkutane Zecken in 1,5 bis 2 Wochen. Verursacht nervöse Lähmung des Erregers der Demodikose, Krätze. Das schwach toxische Arzneimittel wirkt gegen Erwachsene, Larven und Eier von Demodex.

Permetrinsalbe wird einmal täglich abends auf das Gesicht aufgetragen. Um die Aufnahme von Komponenten zu verbessern, wird die Haut von Unreinheiten und natürlichem Fett vorgereinigt. Die optimale Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.

Rozamet

Creme mit Metronidazol wirkt antibakteriell und akarizid. Es zerstört die DNA der parasitären Milben, was zu ihrem Tod führt. Bei der lokalen Behandlung der Demodikose im Gesicht entstehen keine Veränderungen in der Hautmikroflora.

Rosamet wird verschrieben:

  • Rosazea;
  • Akne-Krankheit;
  • Demodikose;
  • Steroid-Dermatitis.

Die Creme wird mit bis zu 2-mal täglicher Massagebewegung in den nodulären Ausschlag im Gesicht eingerieben. Die durchschnittliche Kursdauer beträgt 2-3 Monate. Verbesserungen werden nach 3 Wochen regelmäßiger Anwendung von Rosamet beobachtet.

Mit Vorsicht Antiparasitencreme für Verletzungen des Blutsystems anwenden.

Spregal

Ein Aerosol mit Piperonylbutoxid und Esdepalletrinom ist eines der wirksamsten Mittel gegen Gesichtsdemodekose. Die Bestandteile des Arzneimittels sind in Bezug auf Krätze und Milben wirksam.

Aerosol ist zum Spritzen von Hautausschlägen im Gesicht bestimmt. Bei der Behandlung von Demodikose wird jedoch empfohlen, das Wattepad mit Spregal zu spülen und die Läsionen darauf abzuwischen.

Akarizide Mittel werden für die Nacht nur auf dem von Verschmutzungen befreiten Gesicht angewendet. Bei Mehrfachausbrüchen wird die Behandlung mindestens 8-15 Tage lang bis zu dreimal täglich durchgeführt.

Stoppen Sie Demodex-Creme

Um Demodex im Gesicht zu heilen, verwenden Sie die STOP-Demodex-Creme. Es besteht aus:

  • Hyaluronsäure - beschleunigt die Regeneration der Haut;
  • Kamillenextrakt - reduziert Entzündungen, beugt Hautausschlägen vor;
  • Metronidazol - zerstört den Erreger der Demodikose.

Die Creme wird bis zu dreimal pro Tag mit Massagebewegungen in den betroffenen Bereich eingerieben. Vor dem Eingriff wird das Gesicht von Make-up und Schmutz gereinigt.

Andere lokale Mittel

Cremes und Gels von Demodikose sind sehr effektiv, da ihre Bestandteile leicht in die Entzündungsherde eindringen. Um den Ausschlag im Gesicht zu entfernen, verwenden Sie solche Werkzeuge mit akarizider Wirkung:

  • Schwefelsalbe ist ein Anti-Parasiten- und Desinfektionsmittel, das Hautausschläge beseitigt. Zur Behandlung von Sykose, Krätze, Pilzerkrankungen und Demodikose.
  • Yam - fungizides Akarizid mit Salicylsäure, Birkenteer, Schwefel. Zeigt antiseptische, trocknende und antiparasitäre Wirkung. Es wird in der Tierarztpraxis verwendet, wird jedoch häufig in die lokale Therapie von Demodikose, Trichophytose und Ekzem beim Menschen einbezogen.
  • Demazol - Creme mit Methylnitroimidazol, die demodektischen Ausschlag im Gesicht und anderen Körperteilen schnell beseitigt. Es enthält auch pflanzliche Inhaltsstoffe, die Entzündungen und Irritationen beseitigen.
Um Demodex zu vernichten, wird empfohlen, in Kursen von 2-4 Wochen antiparasitäre Salben und Cremes zu verwenden.

Welche Drogen werden oral eingenommen?

Um Demodex sicher loszuwerden, wenden Sie die Mittel systemischen Handelns an. In der Therapie gehören Medikamente aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen:

  • antiparasitisch;
  • Immunstimulation;
  • antiallergisch;
  • Sorbentien;
  • Antioxidantien.

Die Wahl der Medikamente hängt von der Schwere der Demodikose, dem Ausmaß der Läsionen und der Schwere der Symptome ab.

Antiparasitäre Produkte

Akarizide Tabletten der Demodikose zerstören die schützende Kutikula der Unterhautmilbe. Zur Zerstörung von Parasiteninfektionen im Gesicht und anderen Körperteilen werden verwendet:

  • Trichopolum ist ein antimikrobielles Breitspektrum, das bei Gesichtsdemodikose eingesetzt wird. Ernennung zur Beseitigung bakterieller Infektionen im papulös-pustulären Stadium der Erkrankung. Nehmen Sie 1 Tablette zweimal täglich für 10 Tage hintereinander ein.
  • Metronidazol ist ein antimikrobieller Wirkstoff, der gegen Parasiteninfektionen wirkt. Die tägliche Einnahme von Metronidazol reduziert die Milben in der Haut. Nehmen Sie zur Demodikose alle 8 Stunden 1 Tablette ein.
  • Efloran - Tabletten auf der Basis von Metronidazol, die pustulöse Hautausschläge beim Anbringen bakterieller Infektionen beseitigen. Nehmen Sie während der Verschlimmerung der Demodikose 3-4 mal täglich 1 Tablette ein.
Antiparasitika sind während der Schwangerschaft und bei schwerem Leberversagen nicht oral eingenommen.

Antihistaminika

Die Produkte der vitalen Aktivität von Demodex verursachen allergische Reaktionen - Schwellung, Rötung und entzündliche Elemente im Gesicht. Zur Linderung von Symptomen werden Antihistaminika verwendet.

Wirksame Medikamente zur Behandlung von Demodikose:

  • Tavegil - beruhigt die Haut, beseitigt Schwellungen und lindert Irritationen. Bei Demodikose nehmen Sie bis zu zweimal täglich 1 Tablette ein.
  • Clemastine - entfernt Schwellungen, Rötungen und Brennen bei demodektischen Ausschlägen im Gesicht. Um die Symptome zu lindern, müssen Sie zweimal täglich eine Tablette einnehmen.
  • Loratadin - beseitigt Juckreiz, Abschälen der Haut, Schwellungen des Gesichts und andere Manifestationen der Demodikose. Bei Verschlimmerung der Krankheit alle 24 Stunden 1 Tablette einnehmen.

Patienten mit Nierenpathologien werden Antihistaminika nur von einem Arzt verordnet. Unzureichende Behandlung ist eine gefährliche Überdosierung - Tachykardie, Krämpfe, Schwindel.

Vitamine und Antioxidantien

Für eine Person mit lang anhaltender Demodikose ist es wichtig, die Immunabwehr zu stärken. Antioxidantien entfernen freie Radikale aus dem Körper und stärken so das Immunsystem gegen die Zecke. Um die Genesung zu beschleunigen, verordnen Sie Folgendes:

  • Elkar - stimuliert den Zellstoffwechsel und die Heilung von Akne im Gesicht;
  • Retinolacetat - wirkt tonisierend, stimuliert die Barrierefunktion der Haut;
  • Actovegin - beschleunigt die Regeneration der Haut, verbessert die lokale Immunität;
  • Biovital Vitamin E - verbessert die Atmung des Gewebes und beschleunigt die Heilung von Entzündungen im Gesicht.
Laut Statistik beschleunigt die Einnahme von verstärkten Medikamenten und Antioxidantien die Genesung von Patienten mit Demodikose und verhindert die Reaktivierung der subkutanen Zecke.

Sorbentien und Präbiotika

Die aktive Reproduktion der eisernen Frau in der Haut des Gesichts wird durch eine Abnahme der Schutzeigenschaften des Organismus verursacht. In der Hälfte der Fälle sind Immunodeficiency-Zustände mit Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts assoziiert - Dysbakteriose, Darm-Avitaminose. Daher spielt die Normalisierung der Darmflora eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Demodikose.

Wirksame Präbiotika und Sorbentien:

  • Khilak Forte ist ein Präbiotikum, das den Wasser- und Elektrolythaushalt sowie die Darmflora wiederherstellt.
  • Bifiform - erhöht die Anzahl der Laktobazillen im Darm und verhindert eine Abnahme der Immunität;
  • Sorbolong - Enterosorbens, das Giftstoffe und Eisenabfälle aus dem Körper entfernt;
  • Karbolen - ein Adsorbens, das die Schwere von Intoxikationen und allergischen Reaktionen verringert.

Sorbenzien sollten 2 Stunden vor oder nach der Einnahme anderer Arzneimittel eingenommen werden. Reinigungsmittel nehmen die Wirkstoffe auf und reduzieren die therapeutische Wirkung der Medikamente.

Andere Arzneimittel

Wenn bei Demodikose pustulöser Ausschlag im Gesicht auftritt, ist dies ein Hinweis auf den Eintritt einer bakteriellen Infektion. Um gefährlichen Komplikationen vorzubeugen und die Immunität zu stärken, wird den Patienten Folgendes verschrieben:

  • Antibiotika (Clindamycin, Erythromycin) - bakterielle Flora beseitigen, eitriger Ausschlag;
  • Immunstimulanzien (Atlant-Willow, Licopid) - stimulieren das Immunsystem, die Barrierefunktion der Haut;
  • Homöopathische Mittel (Girel, Galium-Khel) - reinigen den Körper von Giftstoffen, wirken tonisierend.

Antibiotika haben keine Wirkung auf Akne. Sie werden für pustulösen Ausschlag im Gesicht verwendet.

Traditionelle Behandlungsmethoden der Demodikose

Es gibt Hunderte traditioneller Medizin, die für Demodikose eingesetzt werden. Sie können aber pharmazeutische Präparate nicht ersetzen. Als adjuvante Therapie werden daher hausgemachte Salben, Lotionen, Masken und Dekokte verwendet.

Wirksame Abhilfemaßnahmen bei demodektischem Hautausschlag:

  • Ein Stück Teerseife wird auf einer Reibe gemahlen. Mix 2 EL. l Späne mit Wodka. Die cremige Mischung wird 20 Minuten lang bis zu dreimal täglich auf den Ausschlag aufgetragen.
  • Kosmetischer Ton. 1 EL l weißer Ton wird mit einer Abkochung von Calendula gemischt, um eine pastöse Mischung zu erhalten. Punkt, der auf Problembereiche für 30 Minuten viermal täglich angewendet wird.
  • Mit Eichenrinde komprimieren. In 250 ml Wasser 1 Teelöffel kochen. Rohstoffe für mindestens 2 Minuten In der Flüssigkeit die Gaze befeuchten und für 20 Minuten auf das Gesicht auftragen. alle 3-4 Stunden.
  • Wermut 20 g Gras werden in 1 Liter Wasser gekocht und 3,5 Stunden an einem warmen Ort stehen gelassen. Nehmen Sie 150 ml alle 3 Stunden für mindestens 3 Tage.
  • Castor mit Trihopol. 2 Tabletten werden zerkleinert und mit 5 ml Rizinusöl gemischt. Mittel schmiert die Papeln im Gesicht 3-5 Mal am Tag.

Bei einer Demodikose-Augenform wird empfohlen, die Augenlidhaut mit Abkochungen von Rainfarn (Calendula) abzuwischen.

Volksheilmittel werden regelmäßig mindestens 2 Wochen hintereinander angewendet.

Diät, Kosmetologie und Merkmale der Hautpflege bei Demodikose

Demodex ernährt sich von Hautfett, das von den Talgdrüsen produziert wird. Um die Sebumsekretion zu reduzieren, von der Diät ausschließen:

  • koffeinhaltige Produkte - grüner Tee, Kakao, Kaffee, schwarze Schokolade;
  • Mürbeteigbrötchen, Aufläufe, Hefeteig;
  • Süßigkeiten - Kuchen, Gebäck, Sahne;
  • würzige Gewürze - Lorbeerblatt, Nelken, Senf, Pfeffer;
  • Konserviertes - eingelegtes und gesalzenes Gemüse.
Wenn Sie eine Zecke im Gesicht behandeln, lehnen Sie den Alkohol vollständig ab.

Um die Immunität im Menü zu verstärken, geben Sie Produkte ein mit:

  • Retinol - Spinat, Karottensaft, Innereien;
  • Tocopherol - Erbsen, Olivenöl, Hühnereier;
  • Vitamine der Gruppe B - Buchweizen, mageres Rindfleisch, Dorfmilch.

Körperpflege verhindert Selbstinfektion. Um die Ausbreitung von Parasiten zu vermeiden, müssen Sie die Haut täglich reinigen:

  • zweimal täglich mit antimikrobieller oder Teer-Seife waschen;
  • Papeln und Geschwüre werden mit Antiseptika behandelt - Furacilin-Lösung, Chlorhexidin;
  • Verwenden Sie alkoholhaltige Lotionen, um die Augenlider und Wimpern zu reinigen.

Um die Schutzfunktion der Haut wiederherzustellen, greifen Sie auf Hardwareprozeduren zurück. Die Anwendung der Elektrophorese im Gesicht wird zur Verstärkung der Demodikose empfohlen. Während der Remission ein Verlauf der Mikrodermabrasion. Die mechanische Reinigung entfernt nicht nur abgestorbene Zellen, sondern auch inaktive Parasiten.

Demodekose im Gesicht erfordert eine komplexe Behandlung mit lokalen und systemischen Medikamenten, medizinischen Kosmetika. Um die Reaktivierung von Akne zu vermeiden, müssen Sie das Immunsystem stärken, um die persönliche Hygiene aufrechtzuerhalten und rechtzeitig die Verschlimmerung träger Krankheiten zu stoppen.

Welche Antibiotika wirken gegen Gesichtsdemodikose?

Da die Bekämpfung der fettigen Haut durch die aktive Reproduktion der Demodex-Milbe verursacht wird, verschreiben Experten Antibiotika zur Demodikose im Gesicht. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass die Zecke schnell Immunität gegen antibakterielle Wirkstoffe entwickelt, so dass der Patient sich nicht nur strikt an die vom Arzt verordneten Dosierungen und Dosierungsschemata halten muss, sondern auch andere Mittel, die für die integrierte Behandlung dieser Krankheit vorgesehen sind.

Die Beseitigung des Parasiten sollte parallel zur Körperreinigung, zur Verbesserung der Immunität, zur Diät und zum Erhalt eines gesunden Lebensstils erfolgen.

Ursachen der Demodikose

Subkutane Milbe Demodex folliculorum bewohnt die Haut von fast allen Menschen. Wenn jedoch keine provozierenden Faktoren auftreten, führt dies nicht zu entzündlichen Prozessen und sichtbaren Läsionen. Die Milbe lebt in Haarfollikeln und ernährt sich von Talg. Während des Lebenszyklus, der bis zu mehreren Wochen dauert, macht das geschlechtsreife Individuum bis zu 10 Eierkupplungen, von denen in 3-4 Tagen neue Individuen erscheinen.

[fett] Faktoren, die eine aktive Reproduktion von Demodex hervorrufen, sind: [/ fett]

  • akute oder chronische Hautkrankheiten;
  • Schwächung der Immunität;
  • Übergangszeit bei Jugendlichen;
  • hormonelle Veränderungen bei Frauen während der Schwangerschaft und der Menopause;
  • häufige Besuche in Saunen, Solarien usw.;
  • die Verwendung von hormonellen Kosmetika;
  • Stress, nervöse Anspannung, Depressionen usw.;
  • lange in direktem Sonnenlicht bleiben.

Symptome

In Abhängigkeit von der Lokalisation der Krankheit können charakteristische Manifestationen auf der Haut des Gesichts, der Kopfhaut oder auf den Augen beobachtet werden:

  1. Die Hautform der Demodikose ist auch bei Verwendung spezieller Kosmetika durch eine Zunahme der Akne gekennzeichnet. Die Anzahl der Aale nimmt zu, Geschwüre treten auf. Außerdem wird die Haut rot, sie hat einen charakteristischen Glanz, der auch nach dem Waschen nicht verschwindet. Der Juckreiz, der sich abends intensiviert, ist auf die Vitalaktivität der Zecke zurückzuführen, die kein Tageslicht verträgt und deshalb nachts ihre Eier legt. Ein erhöhter Prozess kann auf eine Zunahme des Bindegewebes an den Nasenflügeln hindeuten.
  2. Die Augenform ist durch eine schnelle Ermüdung der Augen und eine Abnahme der Sehschärfe aufgrund der Entzündung der Augenlider gekennzeichnet. Außerdem können Sie morgens eine Verklebung der Augenlider feststellen. In der Nacht bildet sich um die Wimpern ein Film, der dieses Symptom verursacht. Die Aktivität der Zecke ist mit der Zerstörung von Keratinozyten verbunden, wodurch ein aktiver Wimpernverlust auftritt. Außerdem können Sie Rötungen und Entzündungen der Augenlider beobachten.

Grundprinzipien der Therapie

Bevor Sie Antibiotika gegen Demodikose verschreiben, führt ein Spezialist eine Untersuchung durch und ordnet Labortests zu. Biomaterial kann abgekratzt, von der Hautoberfläche des Gesichts oder von den Augenlidern heruntergefallenen Wimpern entnommen werden. Die Klebe-Methode gilt ebenfalls als informativ, bei der ein spezielles Klebeband auf die betroffene Hautpartie aufgebracht und über Nacht belassen wird. Am Morgen wird der Film entfernt und unter das Glas gelegt, wo die Forschung durchgeführt wird. Zusätzlich wird mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung der Inhalt von Aalen genommen, mit Salzlösung oder Alkali verdünnt.

In verschiedenen Umgebungen verhält sich das Häkchen anders, wodurch es leichter zu erkennen ist.

Wenn die Diagnose bestätigt ist, sollte eine komplexe Behandlung verordnet werden, zu der Antibiotika, Mittel zur lokalen Beseitigung von Symptomen, Immunmodulatoren und Präparate zur Körperreinigung gehören.

[fett] Es sollte daran erinnert werden, dass das Behandlungsschema langfristig angelegt ist und von folgenden Faktoren abhängt: [/ fett]

  • Demodex-Lokalisierung;
  • Stadium der Krankheit;
  • individuelle Intoleranz gegenüber Drogen;
  • assoziierte Krankheiten usw.

Vor- und Nachteile von Antibiotika

Antibiotika haben keine wirksame Wirkung gegen Demodex-Zecken, beschleunigen jedoch den Heilungsprozess und verhindern das Auftreten einer Sekundärinfektion, die eine Verschlimmerung der Demodikose verursachen kann.

Antibiotika zur Demodikose im Gesicht verschreiben kann nur der behandelnde Arzt in Abhängigkeit von den einzelnen Indikationen.

Da die Medikamente eine Nebenwirkung haben, sollten sie sich während des Empfangs strikt an die Dosierung halten.

[fett] Die Nachteile der Einnahme antibakterieller Medikamente schließen ein:

  • Verletzung der Mikroflora im Dünndarm;
  • Manifestation von Allergien, Atemnot, Bronchospasmus usw.;
  • reduzierte Immunität;
  • Verletzung der Nieren und der Leber.

[Aufmerksamkeitstyp = Gelb] Wenn jedoch Abszesse auftreten, zeigen Antibiotika ein positives Ergebnis, sodass Ärzte sie für eine komplexe Behandlung einsetzen. [/ Achtung]

Drogen im Überblick

Trichopolum ist ein synthetisches Breitbandantibiotikum. In Kombination mit anderen Medikamenten ist es bei vielen Krankheiten wirksam. Trichopolus hat eine akarizide Wirkung auf Zecken, indem es sich in DNA und RNA integriert, während der Parasit die Fähigkeit verliert, sich zu bewegen, zu ernähren und sich zu vermehren. Nach einigen Expertenversionen werden die Entzündungsprozesse, die in den oberen Schichten der Epidermis stattfinden, einfach durch Zecken in die tieferen Schichten übertragen. Da das Medikament entzündungshemmende Wirkungen hat, ist es in diesem Fall wirksam. Behandlungsverlauf und Dosierung hängen von den individuellen Merkmalen des Patienten ab. In der Regel wird 1 Tablette zehn Tage lang dreimal täglich verordnet. Bei laufender Demodikose kann die Behandlung bis zu drei Wochen dauern, dann werden 10 Tage zur Wiederherstellung des Körpers gegeben, und der Vorgang wird wiederholt.

[Fett] Das Medikament hat Nebenwirkungen, die sich wie folgt manifestieren: [/ Fett]

  • auf der Seite des Verdauungstraktes können Übelkeit, Erbrechen, Flatulenz beobachtet werden, Stomatitis oder Glossitis wird in der Mundhöhle gebildet;
  • Hautausschlag, Blasenbildung, Rötung, Juckreiz;
  • seitens des Urogenitalsystems kann häufiges Wasserlassen, Beschwerden, Rückenschmerzen, Candidiasis bei Frauen auftreten;
  • Das Nervensystem reagiert mit Schwindel, Schlaflosigkeit, Angstzuständen usw.

Als Kontraindikationen zeigte Trichopol Schwangerschaft, Epilepsie, Krebs, Leber- und Nierenversagen an, allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Ornidazol wird auch als synthetische Antibiotika bezeichnet, die eine Wirksamkeit gegen Mikroben zeigen, die eine Vitalaktivität ohne Sauerstoff und Protozoen ausführen. Das Medikament beeinflusst die DNA von Zecken und verhindert so deren Entwicklung und Reproduktion. Im Magen-Darm-Trakt wird Ornidazol vollständig resorbiert und kann durch die Plazenta in die Muttermilch und in das Rückenmark gelangen.

[fett] Die Nebenwirkungen des Antibiotikums sind: [/ fett]

  • trockener und metallischer Geschmack im Mund, Übelkeit, Störungen der Geschmackswahrnehmung;
  • Schläfrigkeit, Schwindel, Orientierungslosigkeit, Zittern in den Gliedmaßen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit;
  • Blutuntersuchungen können eine Abnahme der Anzahl der weißen Körper anzeigen.
  • Hautausschlag, Juckreiz und Ausschlag können beobachtet werden.

Die Kontraindikationen sind das Alter der Kinder bis zu drei Jahren, Schwangerschaft, Erkrankungen des Zentralnervensystems usw. Sie nehmen das Medikament zwei Wochen lang zweimal täglich. Im Falle einer schweren Form der Krankheit schreibt ein Spezialist ein Schema vor, bei dem sich die Verabreichung von 10 Tagen mit mehrtägigen Ruhezeiten für den Körper abwechselt.

Die vergleichenden Eigenschaften von Metronidazol und Ornidazol führen zu dem Schluss, dass das letztere Medikament wirksamer ist und seine Wirkung für den Körper nicht so aggressiv ist.

Darüber hinaus erfolgt die Erholung doppelt so schnell wie bei einer Metronidazol-Behandlung.

Vorbereitungen für den äußerlichen Gebrauch

Die kombinierte Therapie beinhaltet die Einnahme von Medikamenten und die Verwendung von Salben, Cremes, Lotionen und Talkern zur lokalen Wirkung auf entzündete Haut.

Zener - Lotion für äußerliche Anwendung, nicht süchtig und praktisch keine Nebenwirkungen. Laut Reviews ist seine Wirkung zwar nicht so schnell wie bei anderen Anti-Akne-Medikamenten, aber Experten sagen, es sei wirksam. Die Nachteile schließen die Immunität einiger Bakterien gegen die Bestandteile der Lotion ein. Die Zusammensetzung von Zinerit besteht aus zwei Wirkstoffen, dem Antibiotikum Erythromycin und Zink.

Gel Metrogil wirkt nicht nur entzündungshemmend. Seine Bestandteile lindern Symptome, lindern Rötungen und Juckreiz. Der Wirkstoff des Gels ist das Antibiotikum Metronidazol, das antimikrobiell wirkt. Eine Besonderheit des Metrogil Gels ist die kumulative Wirkung seiner Wirkungen. Zu den Nachteilen gehört eine lange Behandlung ohne Unterbrechungen. Gegenanzeigen haben Arzneimittel mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit der Bestandteile. So sind Nebenwirkungen möglich: Hautverengung, verstärktes Abschälen und Jucken, Rötung, Schwellung.

Der Wirkstoff von Rosamet-Creme ist auch Metronidazol. Glycerin, Wachs usw. stellen zusätzliche Substanzen dar. Die Creme wird mindestens eineinhalb Monate lang zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Kontraindikationen für die Anwendung sind Schwangerschaft und Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen.

Aversektische Salbe ist eines der billigsten Mittel gegen Demodikose, sollte jedoch mit äußerster Vorsicht angewendet werden, da das Medikament ursprünglich für Haustiere, Hunde und Katzen bestimmt war. Der Wirkstoff der Salbe ist Aversectin C. Es betrifft nicht nur die erwachsene Zecke, sondern auch die Larven. Die Salbe wird einmal täglich vor dem Zubettgehen mit einer dünnen Schicht auf die entzündete Hautpartie aufgetragen. In diesem Fall ist die Behandlung wie folgt: Fünf Tage der Anwendung wechseln sich mit zwei Tagen Ruhezeit ab. Während dieser 48 Stunden werden die betroffenen Bereiche mit DEC-Creme bestrichen, was die Regeneration gesunder Hautzellen beschleunigt und die Heilung beschleunigt.

[Aufgabetyp = Grün] Demodikose kann somit abgebaut werden, dieser Vorgang ist jedoch langwierig. Es ist notwendig, alle Vorschriften des Arztes genau einzuhalten, das Endergebnis hängt davon ab. [/ Achtung]

Um das Wiederauftreten einer Entzündung zu verhindern, sollten Sie außerdem eine Diät einhalten und sich an einen gesunden Lebensstil halten.

Behandlung von Demodikose im Gesicht

Prävention und Behandlung von Demodikose gehören in der dermatologischen Praxis zu den wichtigsten. 55 bis 100% der Bevölkerung sind Träger von Eisenmilben und haben keine Manifestationen der Krankheit. Sie parasitieren in den Haarfollikeln und im Mund der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen- und Meibomdrüsen auf Kopfhaut, Gesicht, Ohren, Rücken, Brust und Genitalien. Demodex folliculorum longus - lange Fackeln leben in Haarfollikeln in Gruppen und kriechen nachts zur Paarung an die Oberfläche, was sowohl die Diagnose der Krankheit als auch ihre Behandlung erleichtert. Demodex folliculorum brevis - kurze Zecken leben allein in den Ausscheidungsgängen der Talgdrüsen- und Meibomdrüsen (die sich am Rand der Wimpern befinden) und kriechen selten an die Oberfläche, wodurch sie schwer zu erkennen und zu behandeln sind. Demodikose tritt selten als eigenständige Krankheit auf. Meistens entwickelt es sich vor dem Hintergrund bereits bestehender Hautkrankheiten wie Rosazea, Akne, Akne und peri-sekundärer Dermatitis und Seborrhoe.

Eine intensive Reproduktion von Parasiten tritt mit dem Auftreten einiger komplexer Probleme im Wirtsorganismus und vor allem mit Ausfällen des Immunsystems auf. Daher muss zunächst eine umfassende Untersuchung des Patienten auf chronische Erkrankungen durchgeführt werden. Zunächst sollte die Grundbehandlung der zugrunde liegenden Hauterkrankung zu Beginn der Behandlung durchgeführt werden.

Abb. 1. Demodekose im Gesicht und an den Augenlidern

Abb. 2. Salben, Cremes und Gele sind die besten Mittel zur Behandlung von Gesichtsdemodikose.

Schwierigkeiten bei der Behandlung von Demodikose

Bei der Verwendung der wirksamsten Akarizid-Medikamente (Chemikalien, die die Anzahl der Zecken reduzieren) ist die Behandlung häufig unwirksam, was mit der besonderen Struktur der äußeren Deckungen der Zecken, ihrer Larven und Eier zusammenhängt.

Die äußere Hülle der Milbe ist dreischichtig, besonders bei Frauen entwickelt. Sie schützt den Parasiten vor äußeren Einflüssen. Die Kutikula hat Poren - spezielle Kanäle, durch die der Wasser- und Gasaustausch stattfindet, aber große Moleküle akarizider Kontaktwirkstoffe können nicht durchdringen. Diese Tatsache macht die Notwendigkeit einer langen antiparasitischen Behandlung erforderlich.

Abb. 3. Demodex-Milben (Betrachtung unter einem Mikroskop).

Merkmale der Therapie bei Gesichtsdemodikose

Bei der Wahl einer antiparasitischen Behandlung müssen das klinische Bild, der Schweregrad der Erkrankung und die begleitende Pathologie des Patienten berücksichtigt werden.

Umfassende Behandlung von Demodikose

Die Behandlung der Demodikose sollte komplex sein und akarizide, entzündungshemmende (einschließlich antibakterielle), desensibilisierende Arzneimittel und Immunmodulatoren umfassen. Stellen Sie sicher, dass der Körper des Patienten die erforderliche Menge an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren erhält. Wenn Demodikose vor dem Hintergrund bereits bestehender Hauterkrankungen auftritt, werden diese behandelt.

Stadien der Behandlung von Demodikose

  • Im ersten Stadium der Behandlung werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt, eine hyposensibilisierende Therapie und eine Immunitätskorrektur durchgeführt.
  • Im zweiten Stadium der Behandlung wird eine antiparasitäre Therapie durchgeführt.
  • In der dritten Stufe werden Medikamente verschrieben, die die Talgausscheidung reduzieren, den Zustand der Gefäße und deren Regulierung verbessern.

Die Dauer der Behandlung von Demodikose

Behandlung Demodekoza lang. Je nach Form und Stadium der Demodikose kann die Behandlung von 4 Wochen auf 1 Jahr verlängert werden.

Die Kriterien für die Wirksamkeit der Behandlung von Demodikose im Gesicht

Das Kriterium für die Wirksamkeit der Behandlung von Demodikose im Gesicht ist die Verringerung oder das Verschwinden der klinischen Manifestationen der Erkrankung und die Abnahme der Anzahl der Zecken gemäß den Ergebnissen der Analyse.

Die Dauer der Behandlung der Demodikose wird von den Merkmalen der Struktur des Parasiten bestimmt. Die Wirkung der Therapie macht sich nach 2 bis 8 Wochen bemerkbar.

Abb. 4. Lange Milben Demodex folliculorum longus bewohnen die Haarfollikel in Gruppen (Bild links), steigen nachts zur Paarung an die Oberfläche. Die kurzen Milben Demodex folliculorum brevis (Abbildung rechts) bewohnen die Mündungen der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen- und Meibomdrüsen allein und steigen nur selten an die Oberfläche, wodurch sie schwer zu erkennen und zu behandeln sind.

Entzündungshemmende Therapie

  • In der ersten Phase der Behandlung müssen Medikamente eingesetzt werden, die die mikrobielle Population unterdrücken. Zu diesem Zweck werden entzündungshemmende Medikamente zur äußerlichen und systemischen Anwendung verwendet. Salben, Cremes und Gele mit Antibiotika zur äußerlichen Anwendung haben eine gute Wirkung: Metronidazol, Tetracyclin oder Erythromycin.
  • Beim Laufen der Krankheit werden im Inneren Formen antibakterieller Medikamente eingesetzt. Zeigt Metronidazol (Trihopol), Tetracycline, Ornidazol, Monocyclin, Doxycyclin, Roxithromycin, Erythromycin.

Abb. 5. Metronidazol und Trichopol werden häufig für Demodikose eingesetzt.

Metronidazol für Demodikose

Derivate der Nitroimidazol-Gruppe Metronidazol und Ornidazol werden seit vielen Jahren zur Behandlung von Demodikose eingesetzt. Die Medikamente wirken entzündungshemmend, gegen Ödeme und immunmodulatorisch. Sie wirken gegen Bakterien, einzellige Parasiten und Demodex-Milben. In Form von Cremes, Salben und Gelen nach innen und außen auftragen.

Metronidazol wird oral 2 bis 4 Wochen lang verabreicht, 250 mg dreimal täglich (Standardschema). Analoga des Arzneimittels für den internen Gebrauch sind Trihopol, Klion, Flagil usw.

Das Mittel der Wahl bei Demodikose ist Ornidazol (Ornisol). Es ist stärker als Metronidazol, gut verträglich, hat weniger Nebenwirkungen. Es wird von Kursen 10 Tage lang angewendet, zweimal täglich 500 mg.

Für den äußerlichen Gebrauch wird verwendet:

  • Trichopolum-Creme für Demodikose wird eineinhalb Monate angewendet, was mit dem Lebenszyklus der Demodex-Milbe zusammenhängt. In fortgeschrittenen Fällen wird die Behandlung verlängert.
  • 1% Creme und Gel Metrogyl (enthält Metronidazol). Sie wird 3 bis 6 Wochen lang zweimal täglich angewendet.
  • Rosamet-Creme mit Metronidazol wird 3 bis 9 Wochen lang zweimal täglich angewendet.
  • Enthält Metronidazol-Mehrkomponentenwirkstoff zur Demodikose, Demalan-Creme. Es hat entzündungshemmende, dermatrope, antibakterielle und antiparasitäre Wirkung. Es wird zur Demodikose von Gesicht, Augenlidern und Gehörgang eingesetzt.
  • Erythromycin-Salbe wird zweimal täglich angewendet. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 5 Wochen, da sich die Resistenz gegen Mikroben schnell entwickelt. Bei Akne wirkt der Erythromycin-Zinkacetat-Dihydrat-Komplex gut. Die vorbereitete Lösung wird zweimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen - morgens unter Make-up und abends nach 10 bis 12 Wochen Wäsche. Das Medikament lindert Entzündungen und hat eine Comedonoliticheskim-Wirkung.
  • Enthält Erythromycin und Zinkacetat-Dihydrat-Zinerit-Pulver.

Abb. 6. Cream Rozamet und Metronidazol-Gel - Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung.

Abb. 7. Zinerit-Pulver enthält Erythromycin und Zinkacetat-Dihydrat.

Permethrin bei Demodikose

Nach dem Verschwinden der Entzündungserscheinungen erfolgt ein Übergang zur Behandlung der Demodikose mit Antiparasitika.

Insektizide Präparate, die Permethrin (eine Gruppe von Pyrethroiden) enthalten, haben eine starke antiparasitäre Wirkung auf Demodex-Milben. Pyrethroide durchdringen die Milbenhaut und sind in der Hämolymphe konzentriert. Sie binden an die Lipidstrukturen der Membranen von Nervenzellen, unterbrechen die Funktion der Natriumkanäle, was zu einer langsameren Repolarisation der Zellmembranen und dem Absterben der Parasiten führt. Die Substanz Permethrin in den menschlichen Blutkreislauf fließt nicht.

4% ige Permethrinsalbe wird auf die betroffene Haut aufgetragen und massiert. Nach 24 Stunden wird die Salbe mit warmem Wasser und Seife abgewaschen. Oft ist ein einmaliger Eingriff ausreichend. Manchmal müssen Sie jedoch den Vorgang wiederholen, der nach 14 Tagen zulässig ist.

Andere Insektizide:

Spray Spregal wird bei Krätze eingesetzt, hat aber auch eine ausgeprägte Wirkung gegen Eisenmilben. Es besteht aus antiparasitischem Esdepaletrin (Esbiol) und Piperonylbutoxid. Spregal-Spray bewässert einen Wattestäbchen, durch den das Medikament in die betroffenen Bereiche gerieben wird. Ein positiver Effekt wird in 80% der Fälle erzielt.

In einigen Fällen haben Insektizide wie Crotamiton (Creme), Malathion (Emulsionskonzentrat), Lindan (Emulsion), Benzylbenzoat (Emulsion, Salbe, Creme und Gel) einen guten Effekt auf die Demodikose. Benzylbenzoat wird nach dem Waschen über Nacht auf die betroffene Haut aufgetragen. Die Behandlung dauert 2 bis 3 Wochen.

Abb. 8. Insektizide Präparate Permethrin und Crotaderm. Wird zur Behandlung von Demodikose verwendet.

Abb. 9. Insektizide Präparate Lindan und Benzylbenzoat werden zur Behandlung von Demodikose eingesetzt.

Abb. 10. Spray Spregal hat eine ausgeprägte Wirkung gegen Eisenmilben.

Teer und Schwefelsalbe von Demodikose

Bei der Behandlung von Demodikose wurden schwefel- und teerhaltige Medikamente eingesetzt.

8% Schwefelsalbe ist eines von vielen Medikamenten mit antiparasitischer Wirkung. Schwefel interagiert mit organischen Substanzen und bildet Pentathionsäure und Sulfide, die sich schädlich auf Zecken auswirken. Sulfide wirken keratoplastisch. Schwefelsalbe wird nachts auf das gereinigte Gesicht aufgetragen. Die Behandlung dauert 7 - 10 Tage. Panthenol wird verwendet, um trockene Haut, Verbrennungen und kleinere Verletzungen zu verhindern. Das Medikament ist in Form von Creme, Salbe und Emulsion erhältlich.

Demoten Gel- und Delex-Akne- und Delex-Aknelotion-Mehrkomponentenpräparate, die Schwefel enthalten. Neben antiparasitischen Medikamenten wirken sie entzündungshemmend, antiseborrhoisch und keratolytisch. Lotion reinigt die Haut gut.

Salbe "Yam" wird zur Behandlung von Tieren entwickelt und verwendet. Wie bekannt, hat es sich bei der Behandlung von Demodikose beim Menschen jedoch nicht schlecht empfohlen. Seine Bestandteile (Schwefel und Teer, Carbolsäure und Lysol, Terpentin und Lanolin, natürliches Ichthyol und medizinisches Petrolatum) haben antiparasitäre, antimykotische, antiseptische und keratolytische Eigenschaften. Das Medikament gehört zur 4. Gefahrenklasse, es wird also als risikoarmes Medikament betrachtet. Am ersten Tag wird die Salbe 15 Minuten lang auf die betroffene Haut aufgetragen und anschließend mit Pflanzenöl entfernt. Nach dem Eingriff wird die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Creme geschmiert. Wenn die Behandlung gut vertragen wird, wird die Dauer der Anwendung schrittweise auf 1,5 Stunden eingestellt und täglich um 5 Minuten erhöht. Danach sollte die Anwendungszeit schrittweise reduziert werden, bis das Medikament vollständig abgesetzt ist.

Manting, Xin Fumanling und Mefule sind chinesische Drogen. Im Internet gibt es viele positive Bewertungen über die Behandlung von Demodikose, was darauf zurückzuführen ist, dass sie Schwefel in ihrer Zusammensetzung enthalten. Produkte Demodex Complex ist eine vollständige Kopie der oben genannten Arzneimittel, kostet jedoch viel mehr.

Abb. 11. Schwefelsalbe wird häufig zur Behandlung von Demodikose eingesetzt.

Abb. 12. Demoten und Schwefel-Teersalbe zur Behandlung von Demodikose.

Abb. 13. Die Salbe "Yam" hat sich in der Behandlung der Demodekose beim Menschen nicht schlecht gezeigt (Foto links). Delex-Akne-Mehrkomponentenmedikamente, die Schwefel enthalten (Foto rechts).

Merkmale der Behandlung einiger Formen der Demodikose

Behandlung resistenter Stämme

Trotz der Erzielung positiver Ergebnisse bei der Behandlung von Demodikose mit klassischen Mitteln ist es zunehmend üblich geworden, resistent gegen Behandlung und wiederkehrende Formen der Krankheit zu sehen. Bei der Resistenzentwicklung wird daher empfohlen, die Kryotherapie in Kombination mit der Rosamet-Creme mit 1% Metronidazol zu verwenden.

Behandlung von papulopustulösen Ausbrüchen

Bei der Behandlung von papulopustularen Läsionen wird die Verwendung von klassischen reduzierenden (regenerierenden) Mitteln empfohlen - Zink-Ichthyolsalbe, 1 - 2% Teer- und Ichthyolsalben, 1% Ichthyol-Resorcinpaste. Enthält Zinkhyaluronatgel Curiosin.

Behandlung der Akneform der Demodikose

Bei persistierender Akneform der Demodikose und bei Resistenzen (Resistenzen) gegen Parasitenhemmer wird die Verwendung von Präparaten der Retinoidgruppe empfohlen (sie liegen strukturell nahe an Vitamin A). Retin-A (Tretinoin), ein synthetisches Analogon der Retinsäure Adapalen (Klenzit, Differin), wird topisch angewendet. Systemisches Retinoid-Isotretinoin (Roaccutane) wird für den schweren Verlauf der Akneform-Demodikose verschrieben.

Abb. 14. Präparate der Retinoidgruppe werden zur Behandlung von Demodikose bei Resistenzentwicklung eingesetzt. Auf dem Foto ist 0,1% Retin-A-Creme.

Abb. 15. Akneform der Demodikose: papulös (Foto links) und papulopustulös (Foto rechts).

Abb. 16. Die Wirksamkeit der Behandlung der Akneform der Demodikose.

Abb. 17. Rosaceae-ähnliche Form der Demodikose: in Form eines verschütteten Erythems (Foto links), granulomatöse Form (Foto rechts).

Demodekose und Rosazea

Demodekose beim Menschen verkompliziert den Verlauf der Rosazea in 88,7% der Fälle. Dies tritt hauptsächlich in den späten Stadien der Erkrankung auf - erythematös-papulös, papulopustulös und nodulär. Die Grundlage für die Behandlung von Demodikose und Rosazea ist die Korrektur der Pathologie der inneren Organe und die Anwendung einer externen Behandlung.

  • Bei der Behandlung von Demodikose mit Rosazea wird die Verwendung von schwefelhaltigen Arzneimitteln und Benzylbenzoat empfohlen. Das Aerosolpräparat Spregal hat eine gute akarizide Wirkung.
  • Für die äußerliche Anwendung mit dem Aussehen von Papeln und Pusteln werden Salicylsäure, Resorcin, Adrenalin usw. empfohlen.
  • Verhindert das Auftreten von Versiegelungen in den äußeren Hautschichten und beseitigt Rötung des Gels und der Salbe mit Azeloesäure-Gel und Skinoren-Creme.

Abb. 18. Das Foto zeigt Skinoren-Gel und Azix-Gel-Creme. Enthalten Azelainsäure.

Demodekose gegen seborrhoische Dermatitis

Wenn Demodikose vor dem Hintergrund einer seborrhoischen Dermatitis auftritt, ist die Verwendung einer Retinoic-Salbe angezeigt. Es verhindert die Entwicklung einer vermehrten Proliferation des Epithels der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen, reduziert die Produktion und Abführung von Sebum, trägt zur Verringerung der Entzündungskomponente bei und trägt zur Regeneration der Haut bei. Die gleichzeitige Anwendung von Tetracyclin-Antibiotika und Glukokortikoiden wird nicht empfohlen.

Bei seborrhoischer Dermatitis wird die Verwendung von Azelonsäure enthaltenden Präparaten empfohlen: Skinoren, Azelik, Azix-Derm usw. Skinoren wird zweimal täglich als 15% iges Gel oder 20% ige Creme verwendet. Die Verbesserung erfolgt nach 4 Wochen.

Abb. 19. Wenn Demodikose vor dem Hintergrund der seborrhoischen Dermatitis auftritt, ist die Verwendung einer Retinoic-Salbe angezeigt.

Akne Demodekose

Demodekose beim Menschen erschwert den Verlauf der Akne in 33% der Fälle. Ihre Behandlung verwendet nur einen integrierten Ansatz und eine langzeitpathogene Therapie vor dem Hintergrund der grundlegenden Hautpflege.

Lesen Sie im Artikel mehr über Aknebehandlung und Gesichtspflege. "Moderne Aknebehandlungsmethoden."

Abb. 20. Auf dem Foto Akne im Gesicht.

Hautpflege während der Behandlung von Demodikose

  • Eine erhöhte Talgproduktion und eine übermäßige Proliferation des Hautepithels schaffen gute Bedingungen für die Reproduktion von Eisenmilben. Die tägliche Reinigung der Haut ist daher ein zwingendes Verfahren zur Behandlung von Demodekose im Gesicht und anderen Körperteilen. Hierzu werden Schaumstoffe, Gele und Lotionen verwendet. Sie entfernen überschüssiges Fett und trocknen die Haut nicht aus. Die Verwendung von Seife wird nicht empfohlen. Die Waschhäufigkeit bei der Behandlung von Demodikose sollte 1 - 2 Mal pro Tag nicht überschritten werden. Reinigen Sie die Haut des Gels "Klinans", der Kosmetikserie "Exfoliak", "Clerasil Ultra", "Setafil", "Sfingogel", "Sebium" und "Zeniak".
  • Alkohollösungen mit Antibiotika (5% Chloramphenicolalkohol), 2 - 5% Salicylsäurelösung, 2% Resorcin, 5 - 10% Kampferalkohollösung werden auf der Haut entfettet und desinfiziert.
  • Die Eisenmilben ernähren sich von Epidermiszellen und Talg, daher sollten bei der Behandlung von Demodikose keratolytische und anti-seborische Medikamente verwendet werden. Benzoylperoxid (Bazirone, OHU-5, OHU-10, Klerasil-ultra), Zubereitungen der Retinoidgruppe, Azeloic und Salicylsäure, Resorcinol haben keratolytische Eigenschaften.
  • Bei zunehmender Trockenheit der Haut zeigt sich das Auftreten von Irritationen und Peelings der Verwendung von Feuchtigkeitscremes und Gelen. Bewährte beruhigende Creme "Klin AK", "Avendlya hypersensitive Haut", "Tlerans Extrem".
  • Um die geschädigten Bereiche zu regenerieren (wiederherzustellen), wird die Verwendung einer regenerierenden Creme "Sicalfat" mit einem Zink-Kupfer-Komplex oder "A-Derma Epithel A. N. DUO Regenerationscreme" mit Hyaluronsäure gezeigt.
  • Zur Verhinderung der Ausbildung nach Pusteln atrophischer Narben wird die Verwendung von Kontraktubex-Gel empfohlen. Gilt 4 Wochen.
  • Konstante Feuchtigkeit und Dunkelheit sind optimale Bedingungen für das Leben von Eisenzecken. Daher ist es für die Zeit der Behandlung besser, auf Kosmetika zu verzichten.
  • Übermäßige ultraviolette Strahlung sollte vermieden werden. Eine erhöhte Produktion von Vitamin D unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung führt zu einer erhöhten Synthese von Cathelicidinen, die den Entzündungsprozess unterstützen.

Abb. 21. Salicylsäure und Resorcin haben keratolytische und antisorborische Eigenschaften.

Abb. 22. Baziron ist wirksam bei der Behandlung entzündlicher Elemente auf der Haut und hat keratolytische Eigenschaften. Das Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich (Gel zum Reinigen, Tonikum, Peeling, Korrekturmedikamente), was die Verwendung in verschiedenen Umgebungen (zu Hause, bei der Arbeit, auf Reisen usw.) erleichtert.

Schlussfolgerungen

Bei der Behandlung von Demodikose als eigenständige Erkrankung und vor dem Hintergrund von Hautkrankheiten wie Rosacea, Akne, Peri-Roto- und seborrhoischer Dermatitis werden vor dem Hintergrund der grundlegenden Hautpflege nur ein integrierter Ansatz und eine pathogenetische Langzeitbehandlung eingesetzt.

Obwohl die parasitäre Erkrankung der Demodikose häufig auftritt, sind die Ursachen für die Aktivierung von Zecken und die Entwicklung entzündlicher Dermatosen noch nicht geklärt. Eine antiparasitäre Behandlung ist nicht immer wirksam und führt häufig zur Entwicklung resistenter Formen der Krankheit.

Demodekose ist ein komplexes Problem. Es beeinflusst nicht nur die Gesundheit der Person, sondern auch ihren psycho-emotionalen Zustand.