Symptome der Akne 2 Grad und Behandlungsmethoden

Kosmetikerin

Ärzte klassifizieren Akne (Akne) als Krankheit und teilen sich mehrere Entwicklungsstadien. Und wenn Sie mit einer einfachen Phase in der Regel alleine zurechtkommen, dann ist es bei Akne 2 Grad besser, einen Termin bei einem Spezialisten zu beantragen.

Akne 2 Grad - eine Krankheit der mittelschweren Akne

Eine Erkrankung der Talgdrüsen, bei der es zu einer Blockade des Haarfollikels kommt, mit nachfolgender Entwicklung des Entzündungsprozesses wird Akne oder Akne genannt. Diese Krankheit kann aus verschiedenen Gründen auftreten, unabhängig von Alter und Geschlecht der Person.

Arten von Hautausschlag

Es ist bekannt, dass Akne unterschiedlich sein kann. Manchmal erscheinen sie einfach als schwarze oder weiße Flecken auf der Haut und in schweren Fällen erhalten sie mit eitrigen Formationen und Entzündungen einen eher unheimlichen Anblick.

Ärzte teilen Akne in folgende Arten ein:

  1. Comedones Diese Akne ist nicht entzündungshemmend. Sie sind wiederum in Komedonen unterteilt, geschlossen und offen (sie werden oft schwarze oder weiße Punkte genannt). Geschlossene Komedonen befinden sich unter der Haut. Sie sehen aus wie kleine weiße Flecken. Wenn sich Schmutz, Staub und Talg in ihnen ansammeln, betreten sie eine offene Bühne. In diesem Fall sehen sie bereits aus wie schwarze Punkte, die über die Haut ragen.
  2. Akne beliebter Typ. Dies sind dichte Knollen von rot-bläulicher Farbe, die etwa die Größe einer Erbse haben. Sie neigen dazu, massiv zu erscheinen und machen die Haut zu einer unebenen Oberfläche. Diese Akne kann entweder als Folge der umgekehrten Entwicklung des Prozesses durchlaufen werden oder zur nächsten Stufe übergehen - dem Pusteltyp.
  3. Pustulöse Akne. Dies sind ziemlich große Blasen mit weißem Inhalt. Kann starke Schmerzen verursachen. Nach der Heilung können manchmal unschöne Narben auf der Haut auftreten.

Schweregrad der Akne

Akne kann in vier Schweregrade unterteilt werden. Basierend auf dem Grad der Akne wird die Behandlung verordnet.

  1. Akne 1 Grad. Zu diesem Zeitpunkt gibt es eine kleine Menge von Komedos, sowohl offen als auch geschlossen. Diese Form von Hautausschlag ist leicht zu behandeln.
  2. Akne 2 Grad. Dies ist ein moderates Maß an Akne. Es ist durch das Vorhandensein einer großen Anzahl offener und geschlossener Komedone sowie durch die Anwesenheit von Papeln gekennzeichnet, die eindeutig Anzeichen für einen Entzündungsprozess aufweisen. Die Behandlung dauert mindestens sechs Wochen. Eine Langzeittherapie führt jedoch in der Regel zu einem guten Ergebnis.
  3. Akne 3 Grad. Dieser Grad ist bereits eine komplexe Form der Krankheit. Auf der Haut gibt es die gleiche Formation wie in den ersten beiden Stufen, jedoch in viel größeren Mengen. Es kann auch eine bestimmte Anzahl von Pusteln (bis zu 25) und sogar einzelne (bis zu 5 Stück) zystische Formationen geben. Diese Akne-Phase zu behandeln ist viel schwieriger. In diesem Stadium erhält der Ausschlag tatsächlich einen Massencharakter und verschmilzt häufig zu einem einzigen Entzündungsprozess. Die Behandlung erfordert eine besondere Auswahl an Therapeutika.
  4. Akne 4 Grad. Dies ist eine extrem schwere und komplizierte Form der Erkrankung, bei der alle Arten von Hautausschlägen gleichzeitig auf der Haut vorhanden sind. Sie erfordert eine langfristige ernsthafte Behandlung unter der obligatorischen Aufsicht von Spezialisten.

Akne-Behandlung 2 Grad

Die Behandlung von Akne 2 Grad muss umfassend sein. Es sollte sowohl medikamentöse Behandlung als auch spezielle kosmetische Verfahren kombinieren.

Drogenbehandlung der Akne 2 Grad

Im Stadium 2 entwickeln Akne aktiv entzündliche Prozesse. Daher verwenden Ärzte zur Behandlung Antibiotika und systemische antibakterielle Medikamente.

Die Therapie der Akne im Stadium 2 wird empfohlen, um mit solchen Wirkstoffen wie Azelainsäure, Tretinoin oder Benzoylperoxid zu beginnen. Sie haben gute antibakterielle und starke entzündungshemmende Wirkungen. Sie sind jedoch nur während einer Langzeittherapie mit einer Dauer von mindestens drei Monaten wirksam.

Von den Antibiotika wird bei Akne am häufigsten Erythromycin oder Clindamycin verordnet. Diese Antibiotika werden hauptsächlich zur äußerlichen Behandlung eingesetzt.

Bei längerer Behandlung mit Antibiotika kann der Körper das Medikament abhängig machen. Und als Folge davon nimmt die Wirksamkeit ab.

Zu den Antibiotika gehören auch systemische antibakterielle Wirkstoffe. Sie werden in Fällen verschrieben, in denen die therapeutische Behandlung von Akne mit äußeren Mitteln keine greifbaren Ergebnisse brachte. Am häufigsten verschreiben Ärzte Medikamente: Monocyclin und Doxycyclin.

Wenn die Ursache der Akne bei Frauen hormonelle Veränderungen sind, können sie antiandrogene Medikamente verschrieben werden.

Akne 2-Grad-Behandlung

Gleichzeitig mit der medizinischen Behandlung von Akne können Hardware-Verfahren erfolgreich angewendet werden. In den meisten Fällen zeigen sie eine gute Wirksamkeit bei der Behandlung von Comedo. Die Gerätebehandlung umfasst die Gesichtsreinigung, Kryotherapie, Aknebehandlung durch Laser und andere Verfahren.

Akne-Stadium 2 reagiert gut auf die Behandlung unter der Bedingung der professionellen Auswahl von Medikamenten und der regelmäßigen systematischen Durchführung von therapeutischen Verfahren.

Sie können mehr über die Behandlung von mittelschwerer Akne mit Medikamenten erfahren, wie Sie dem Video entnehmen können.

Es ist ratsam, Akne nicht zu einem moderaten Entwicklungsstand zu führen. Wenn dies jedoch bereits geschehen ist, suchen Sie sofort die Hilfe von Fachleuten.

Akne-Einstufung

Akne (Akne) ist eine entzündliche Hauterkrankung, die die Talgdrüsen und Haarfollikel schädigt. Charakterisiert durch die Entstehung von Akne. Bevorzugte Lokalisierungsbereiche sind Gesicht, Hals und Kopf. Der pathologische Prozess wird am häufigsten in der Adoleszenz diagnostiziert, was auf hormonelle Veränderungen des Körpers zurückzuführen ist. Keine Ausnahme ist das Auftreten von Akne bei Kindern und Erwachsenen.

Hauptaspekte

Akne ist eine ziemlich häufige Krankheit, die eine Langzeitbehandlung erfordert. Heutzutage macht sie sich oft Sorgen, nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene. Um ein adäquates Behandlungsschema vorzuschreiben, ist es erforderlich, die Schwere des pathologischen Prozesses und die Intensität der Körperschäden richtig einzuschätzen.

Das Ausmaß der Akne wird durch folgende Indikatoren bestimmt:

  • die Anzahl der Elemente des Ausschlags;
  • der Ort ihrer Lokalisierung;
  • Art von Hautausschlag.

Akne-Hautausschlag kann verschiedene Arten haben:

  1. Comedones Ihre Bildung wird beobachtet, wenn die Poren mit Talg und Keratinpartikeln verstopft sind. Oft kommt es zu einem Entzündungsprozess. Sie unterteilen Comedones in offene (sie erscheinen als schwarze Punkte auf der Haut) und geschlossene (sie sehen aus wie weiße Aale).
  2. Papeln Die Farbe der Pickel kann von Rosa bis Rot variieren. Die Abmessungen der Ausschlagselemente überschreiten nicht einen Durchmesser von 5 mm und bringen keine Schmerzen.
  3. Pusteln Haben Sie das Aussehen von Akne, gefüllt mit weißlich-gelbem eitrigem Exsudat, um das herum ein entzündlicher Prozess stattfindet.
  4. Knoten Sie manifestieren sich mit schmerzhafter Akne großer Größe und dichter Konsistenz. Elemente des Ausschlags haben eine bläulich-rosafarbene Farbe und hinterlassen oft Narben und Pigmentierungen.

Akne-Einstufung

In der medizinischen Praxis wird Akne normalerweise nach mehreren Kriterien unterteilt.

Abhängig von der Schwere des pathologischen Prozesses werden folgende unterschieden:

  • milder Grad - die Menge der Akne überschreitet nicht 10, ihr Aussehen wird nicht von der Entstehung eines Entzündungsprozesses begleitet;
  • mäßiger Schweregrad - Elemente des Ausschlags gibt es zwischen 10 und 20, sie erscheinen auf dem Hintergrund eines ausgeprägten Entzündungsprozesses;
  • schwer (dritte Stufe) - Aale und Komedonen, es gibt bis zu 40, das klinische Bild ist fast das gleiche wie in der zweiten Stufe;
  • viertes Stadium (extrem schwere Form) - gekennzeichnet durch eine große Anzahl von Papeln, Pusteln, Knoten (mehr als 40 Elemente), deren überwiegende Mehrheit ein eitriges Exsudat umfasst.

Um die Schwere des pathologischen Prozesses richtig einschätzen zu können, empfiehlt es sich, für einen bestimmten Zeitraum Fotos und Aufzeichnungen zu machen. Mit solchen Maßnahmen ist es einfacher festzustellen, ob Aknebehandlung positive Veränderungen bringt.

Akne klassifizieren und nach Alter emittieren:

  1. Kinderakne (Neugeborene und Kinder). Ihr Auftreten ist mit der hormonellen Krise der intrauterinen Entwicklung, der Produktion von überschüssigem Testosteron, einer starken Abnahme der Estrole in den ersten Lebenstagen, der angeborenen Nebennierenhyperplasie oder dem Androgen produzierenden Tumor verbunden.
  2. Juvenile Akne Während der Pubertät vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen gebildet.
  3. Akne Erwachsene. Sie können prämenstruell, professionell sein (treten bei Personen auf, deren Arbeit mit Öl und Öl verbunden ist), medizinisch (gebildet auf Grund einer Überempfindlichkeit gegen Brom, Teer, Barbiturat, einige Kontrazeptiva), Steroid (ausgelöst durch langzeitige Einnahme von anabolen Steroiden oder Glukokortikoiden). und diejenigen, die mit einer Funktionsstörung der Organe des endokrinen Systems zusammenhängen.

Manifestationen des Anfangsstadiums der Akne

Wahrscheinlich erlebte jeder Mensch das Auftreten von Akne im Gesicht. Dieser Prozess ist in den meisten Fällen mit geringfügigen Veränderungen des Hormonspiegels oder mechanischen Schäden an der Haut verbunden. Diese Akne verschwindet fast immer von selbst und erfordert keinen medizinischen Eingriff.

Das Auftreten von Akne und Komedonen (nicht mehr als 10) vor dem Hintergrund des Entzündungsprozesses, der zur Bildung von Papeln führen kann, weist auf die erste Phase der Akne hin. Gleichzeitig bilden sich keine Knoten und Pusteln, daher erfordert die Krankheit keine medikamentöse Behandlung.

Das klinische Bild der Akne ist in vollem Gange

Die Bühnenhöhe ist durch die aktive Bildung von Papeln und Comedonen gekennzeichnet, ihre Anzahl kann zwischen 10 und 25 variieren. Parallel dazu wird das Auftreten von Pusteln beobachtet. Die Haut um die Elemente des Ausschlags ist entzündet, wodurch sich ihre Farbe ändert und sie zu einem bläulich-rosa Farbton wird. All dies provoziert den Anschein von Unbehagen, insbesondere den ästhetischen Plan.

Die zweite Phase erfordert die Konsultation eines Dermatologen, denn um das Problem zu lösen, benötigen Sie eine umfassende Behandlung.

Symptome von Akne im Zeitraum der Beendigung der Krankheit

In diesem Zeitraum bedeckt Akne fast die gesamte Oberfläche der Problemzonen. Pusteln, Zysten und Knoten schließen sich an. Der Entzündungsprozess ist recht umfangreich, als Folge des tiefen Eindringens der Infektion wird die Bildung von Narben beobachtet, die schwer zu behandeln sind.

Die Situation ist ziemlich ernst und bedarf einer angemessenen Behandlung. Es ist verboten, sich selbst zu behandeln oder zu warten, bis die pathologischen Symptome von selbst verschwinden.

Die Therapie dieser Form der Akne sollte in einem Komplex durchgeführt werden. Dazu gehören:

  • Einnahme von Medikamenten;
  • enge persönliche Hygiene;
  • Ablehnung der Verwendung von Kosmetika und Cremes;
  • Lasertherapie zur Beseitigung kosmetischer Mängel.

Das klinische Bild der Akne

Die Mehrheit der Bevölkerung kennt das Problem der Akne. Wenn die Haut zur Bildung von Akne neigt, müssen Sie sich auf einen ernsthaften Test vorbereiten. Es ist eine obligatorische, ordnungsgemäße Behandlung erforderlich, aber wenn dies nicht befolgt wird, besteht die Gefahr der Bildung nach Akne. Sie entstehen als Folge einer falschen (meist mechanischen) Wirkung auf Akne.

Postakne tritt aufgrund der Anwesenheit von Seborrhoe und Akne oder der Durchführung ihrer Selbstmedikation auf.

  • vergrößerte Poren;
  • anhaltendes Erythem;
  • Vernarbung der Haut;
  • Hauttexturänderung;
  • Flecken von stehender Natur;
  • Hautpigmentierung infolge eines entzündlichen Prozesses.

Die Schwere der Post-Akne hängt vom Ausmaß der Akne auf der Haut ab. Wenn Akne in einem jungen Alter auftauchte und der Kampf dagegen korrekt durchgeführt wurde, stellt die Post-Akne keine Bedrohung dar. Wenn die Behandlung nicht durchgeführt wurde oder falsch war, treten hartnäckige Hautveränderungen auf, deren Eigenschaften wir nun genauer betrachten.

Porenausdehnung

Eine Überfunktion der Talgdrüsen führt zu diesem Zustand, der mit der Produktion und Ansammlung einer übermäßigen Menge an Sekret in den Kanälen einhergeht. Externe Verunreinigungen, Kosmetika und Keratinhautpartikel werden ebenfalls hinzugefügt. Infolgedessen kommt es zu einer Verfestigung der Kanalwände, Keratinisierung der Haut in diesen Bereichen und zur Bildung einer Narbe. Änderungen in der Hautstruktur werden sehr spürbar.

Anhaltendes Erythem

Manifestiert durch die Bildung von bläulichen Flecken mit einer Verschlechterung der Mikrozirkulation. Es erscheint als Folge einer unsachgemäßen Entfernung von Papeln, Pusteln, Knoten und Zysten.

Zyanotische Narben können auch als Reaktion auf die Eröffnung eines Entzündungsnidus auftreten. Das Erscheinungsbild der Haut bringt viel Ästhetik mit sich. Die Cyanose macht sich besonders bei niedrigen Lufttemperaturen bemerkbar.

Narben nach Akne

Die Bildung von Aknenarben trägt zum Einfluss bestimmter kosmetischer Verfahren bei. Bei der Elektrokoagulation von Entzündungen treten beispielsweise Hautunregelmäßigkeiten, blaue Flecken und Narbenveränderungen auf. Die mechanische Reinigung des Gesichts (insbesondere wenn der Eingriff zu oft durchgeführt wird) und seine Verletzungen tragen ebenfalls zur Störung des Hautwiederherstellungsprozesses bei.

Akne ist eine Erkrankung, die eine obligatorische Behandlung eines Dermatologen erfordert. Dies ermöglicht eine ordnungsgemäße Behandlung und die Vermeidung von Komplikationen.

Akne (Akne). Ursachen, Typen, Symptome und Diagnose

Was ist Akne?

Ursachen der Akne

Die Ursache der Aknebildung wird als Verletzung der Talgdrüsenproduktion und -sekretion betrachtet, was zur Aktivierung von auf der Haut vorhandenen Mikroorganismen und deren aktiver Fortpflanzung beiträgt.

Die Talgdrüsen befinden sich in fast allen Hautbereichen, mit Ausnahme der Handflächen und Fußsohlen. Sie befinden sich fast immer in unmittelbarer Nähe der Haarfollikel, wo sich ihre Ausscheidungsgänge öffnen, dh der Talg, der sich in ihnen bildet, wird ausgeschieden (mit Ausnahme der Drüsen der Lippen, der Augenlider, der Brustwarzen, des Kopfes des Penis und anderer Bereiche, die keine Haarlinie haben).

Sebum hat:

  • Schützende Eigenschaften - verbessert die Barrierefunktion der Haut, wodurch das Eindringen verschiedener fremder Mikroorganismen verhindert wird.
  • Antibakterielle Eigenschaften - trägt zur Zerstörung verschiedener Mikroorganismen bei, die sich ständig auf der Oberfläche der menschlichen Haut befinden.
  • Weichmachende Eigenschaften - befeuchtet die oberen Hautschichten, macht sie weicher und elastischer.
Der Hauptfaktor für die Entstehung von Akne ist Seborrhoe - eine Hauterkrankung, die durch eine gestörte Sekretion der Talgdrüsen und übermäßige Keratinisierung der Epidermis (der oberen Hautschicht) gekennzeichnet ist. Die maximale Entwicklung der Talgdrüsen reicht im Zeitraum von 14 bis 25 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt kann es zu einem Ungleichgewicht im körpereigenen Hormonhaushalt kommen, das durch einen Anstieg der Testosteronmenge (Androgen, männliches Sexualhormon) gekennzeichnet ist. Dies führt zu einer verstärkten Bildung und Freisetzung großer Talgmengen. Seine antibakteriellen Eigenschaften werden jedoch deutlich verringert, wodurch verschiedene Mikroorganismen, deren Aktivität zuvor unterdrückt wurde, beginnen, sich stark zu vermehren. Aufgrund von Änderungen in der Zusammensetzung von Schmalz kommt es auch zu einer erhöhten Entwicklung und Keratinisierung der oberen Hautschicht (Epidermis), wodurch viele Schuppen gebildet werden. Diese Skalen verstopfen die Ausscheidungsgänge der hypertrophierten (vergrößerten) Talgdrüsen, was ebenfalls zur Entwicklung von Infektionserregern in ihnen beiträgt. Im Laufe der Zeit wird die verstopfte Talgdrüse zerstört und durch Bindegewebe (Narbe) ersetzt (dh, an ihrer Stelle wird eine Narbe gebildet).

Akne-Entwicklung kann dazu beitragen,

  • Erbliche Veranlagung - Akne tritt häufiger bei Jugendlichen auf, deren Eltern auch in jungen Jahren an dieser Pathologie litten.
  • Unterernährung - Die Entwicklung von Akne kann zu einer übermäßigen Menge an Kohlenhydraten und Fetten in der Ernährung beitragen.
  • Die Pubertät ist mit hormonellen Veränderungen im Körper und einer übermäßigen Produktion von Androgenen verbunden.
  • Infektionskrankheiten der Haut - können auch zur Schädigung der Talgdrüsen beitragen.
  • Stress - während Stress kann eine Verletzung der endokrinen Drüsen sowie der Geschlechtsdrüsen sein, was im Übergangsalter besonders wichtig ist.
  • Akzeptanz von anabolen Hormonen - diese Medikamente werden von Weightliftern zum Aufbau von Muskelmasse verwendet, sie können jedoch Androgene enthalten, die die Aktivität der Talgdrüsen steigern.
  • Exposition gegenüber verschiedenen Chemikalien - zum Beispiel Chlor.
  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene - kann zu einer übermäßigen Kontamination der Haut führen.
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.
  • Entzündliche Hautkrankheiten.


Akne-Bakterien

Wie bereits erwähnt, trägt die beeinträchtigte Produktion und Zusammensetzung von Sebum zur Aktivierung verschiedener pathogener Mikroorganismen bei.

An der Entwicklung von Akne können teilnehmen:

  • Propionobacterium Akne. Dies sind anaerobe Bakterien (die sich in Abwesenheit von Sauerstoff entwickeln), die sich von Sebumfettsäuren „ernähren“. Da in den verstopften Talgdrüsen Talg ausreichend ist und praktisch kein Sauerstoff vorhanden ist, entwickeln sich diese Bakterien bei allen Arten von Akne schnell und intensiv.
  • Staphylococcus
  • Streptococcus
  • Corynebakterien und andere.
Diese Bakterien sind in der Regel bedingt pathogen, dh sie befinden sich unter normalen Bedingungen auf der Haut, werden jedoch durch verschiedene antibakterielle Mechanismen (einschließlich Sebum) unterdrückt. Mit der Entwicklung von Seborrhoe sowie unter dem Einfluss anderer prädisponierender Faktoren nehmen die Schutzeigenschaften der Haut ab, so dass sich diese Mikroorganismen kräftig zu vermehren beginnen. Als Reaktion darauf erfolgt eine Aktivierung des Immunsystems, und die Zellen des Immunsystems (Neutrophile und andere) wandern an den Ort der Reproduktion pathogener Mikroben, das heißt, eine Entzündungsreaktion entwickelt sich. Infolgedessen werden pathogene Bakterien zerstört, und ihre Fragmente werden von Neutrophilen absorbiert und verdaut - so entsteht Eiter, der in entzündlichen Formen der Akne auftreten kann.

Arten von Akne?

Abhängig vom Entwicklungsmechanismus, dem Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer Infektion und einer Entzündung gibt es verschiedene Arten von Akne, von denen jede charakteristische klinische Manifestationen aufweist und einen spezifischen Behandlungsansatz erfordert.

Je nach Art der Entwicklung gibt es:

  • Mitesser (Komedonen);
  • Whiteheads (Milia);
  • Akne vulgaris (Akne vulgaris);
  • Ölköpfe;
  • medizinische Akne;
  • Rosazea;
  • Akne Keloid;
  • kugelförmige Aale;
  • zystische Akne;
  • Akne bei Neugeborenen.

Schwarze Aale (Comedones)

Whiteheads (Milia)

Jugendakne (Akne vulgaris)

Dieser Begriff bezieht sich auf eine eitrige Entzündung der Talgdrüsen, die zu chronischem (länger andauerndem) Verlauf und häufigen Rückfällen (wiederholten Verschlimmerungen) neigt. Diese Pathologie tritt hauptsächlich bei Jugendlichen auf. Die Hauptrolle bei seiner Entwicklung spielen ein übermäßiger Anstieg der männlichen Sexualhormone im Blut sowie eine Abnahme der Konzentration an Androgen-Bindungsprotein (ein Protein, das normalerweise im Blut zirkulierende Androgene bindet und dadurch ihre funktionelle Aktivität verringert). Als Ergebnis tritt Hypertrophie der Talgdrüsen (eine Zunahme der Größe und erhöhte sekretorische Aktivität) und übermäßige Keratinisierung ihrer Ausscheidungsgänge auf, was sich in der Bildung vieler Komedone (hauptsächlich im Gesichtsbereich) manifestiert.

Bald beginnt sich Sebum zu zersetzen, was günstige Bedingungen für die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen zur Folge hat. Tatsache ist, dass es beim Abbau von Fett seine antibakteriellen Eigenschaften verliert. Darüber hinaus wird daraus ein ideales Nährmedium, in dem viele Mikroorganismen wachsen und sich entwickeln können.

Infolge der Entwicklung von pyogenen Mikroorganismen in der Talgdrüse und ihrem Gang bilden sich Eiteransammlungen, die das Auftreten eines charakteristischen Akneausschlags verursachen. Gleichzeitig werden mehrere morphologische Elemente des Hautausschlags, die für verschiedene Phasen der Krankheitsentwicklung charakteristisch sind, auf dem betroffenen Hautbereich bestimmt.

Bei juveniler Akne auf der Haut kann festgestellt werden:

  • Comedones Talgdrüsen, die voll von Fett und voll von Fett sind und von der Infektion noch nicht betroffen sind.
  • Papeln Hierbei handelt es sich um kleine Entzündungsknötchen, die sich um die schwarzen Flecken befinden und durch das Eindringen pyogener Mikroorganismen in sie gebildet werden. Die Haut um das Komedo wird rot und steigt leicht über die nicht entzündeten Bereiche.
  • Pusteln (Pusteln). Hierbei handelt es sich um kleine abgerundete Formationen mit einer Größe von 1 - 1,5 mm, die eitergefüllte Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen und Haarfollikel darstellen.
  • Induktive Akne Es sind dichte, tiefe, große Gebilde mit Kugelform, gefüllt mit eitrigen Massen und pathogenen Mikroorganismen. Wird durch die Ausbreitung eines eitrigen-entzündlichen Prozesses in den tieferen Teilen des Haarfollikels und der Haut gebildet.
  • Phlegmonöse Akne. Hierbei handelt es sich um breite Pusteln (bis zu 1 cm Durchmesser), die über die Hautoberfläche ragen und eine rote Farbe aufweisen. Sie fühlen sich weich und leicht wund an. Beim Extrudieren wird eine große Menge Eiter freigesetzt, der pathogene Mikroorganismen enthalten kann. Da hartnäckige und phlegmonöse Akne die tieferen Hautschichten betreffen, bilden sich nach dem Öffnen fast immer Bindegewebsnarben.
  • Akne ablassen. Die schwerwiegendste Form der Krankheit, bei der mehrere verhärtete Aale miteinander verschmelzen und ein großes betroffenes Gebiet bilden.


Öl Akne

Diese Form der Krankheit ist professionell und wird hauptsächlich bei Personen gefunden, die in engem Kontakt mit verschiedenen technischen Ölen und Schmiermitteln stehen. Bei längerem Hautkontakt (sowohl gerade als auch beim Tragen von mit Ölen imprägnierten Overalls) verstopfen diese Substanzen mechanisch die Ausscheidungskanäle der tiefen Talgdrüsen, wodurch sich Talg ansammelt. Dies äußert sich in der Bildung vieler Komedonen im Bereich der Streckflächen der Unterarme und Oberschenkel, des Brustraums und des Unterleibs (d. H. In Bereichen des Körpers, die für den Kontakt mit Gleitmitteln am empfindlichsten sind). Im Laufe der Zeit dehnen sich die Drüsen aus und das Fett in ihnen kann sich zersetzen, was zur Anhaftung der pyogenen Mikroflora und zur Entwicklung eines eitrigen Entzündungsprozesses beiträgt.

Die Krankheit ist durch einen chronischen lethargischen Verlauf gekennzeichnet. Die Behandlung dieser Form der Akne besteht darin, die Wirkung des ursächlichen Faktors zu beseitigen und die Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten, die bei milderen Formen zu einer vollständigen Erholung innerhalb weniger Wochen führen können. In schwereren Fällen (bei Eintritt einer Infektion) können antimikrobielle Mittel erforderlich sein.

Medizinische Akne

Die Krankheit ist durch einen chronischen Verlauf gekennzeichnet. Klinische Manifestationen der Akne können auch nach Beendigung der Einnahme der die Krankheit verursachenden Medikamente noch lange anhalten. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass sich Bromsalze im Körper ansammeln können und sich lange Zeit durch die Talgdrüsen abheben. Es ist auch erwähnenswert, dass eine begleitende Infektion eine Rolle bei der Entwicklung der medizinischen Akne spielen kann, wodurch sich charakteristische entzündliche und entzündliche Phänomene entwickeln können.

Rosazea

Rosacea ist eine der Stadien der Entwicklung von Rosazea - ​​einer Hauterkrankung, die durch eine gestörte Blutmikrozirkulation in der Haut und die Entwicklung von Entzündungen im Bereich von Talghaarstrukturen gekennzeichnet ist, was zu einer Funktionsstörung und dem Auftreten charakteristischer klinischer Manifestationen führt. Sie betrifft hauptsächlich die Gesichtshaut (Stirn, Wangen, Nase, Kinn).

Zur Förderung der Entwicklung von Rosazea können:

  • Verschiedene Angiopathien sind Erkrankungen, die durch Schädigung oder Störung der Gefäßstruktur gekennzeichnet sind.
  • Vegetativ-vaskuläre Dystonie ist ein pathologischer Zustand, bei dem die Nervenregulation des Gefäßtonus beeinträchtigt ist.
  • Hormonelle Störungen - Pathologie tritt häufiger bei Frauen nach der Menopause auf.
  • Infektionen - insbesondere das Vorhandensein von Demodex folliculorum.
  • Häufiger Stress.
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes - zum Beispiel Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut).
  • Unterernährung - Alkoholmissbrauch sowie scharfes Essen.
  • Arbeitsgefahren - arbeiten Sie zum Beispiel in Werkstätten bei hohen Temperaturen.
  • Einige Arzneimittel - zum Beispiel die langfristige äußerliche Anwendung von Steroidsalben (Hormonsalben) und Cremes.
Im klinischen Verlauf von Rosazea gibt es:
  • Erythematöse Bühne. In diesem Stadium kommt es zu einer deutlichen Rötung der Haut im betroffenen Bereich, die durch eine zu starke Erweiterung der Blutgefäße verursacht wird (die Haut wird rosa oder purpurrot). Vor dem Hintergrund eines Erythems können auch mehrere Teleangiektasien (Besenreiser) erkannt werden.
  • Papulo-pustuläre Bühne. Einige Tage nach Beginn der Erkrankung treten im Bereich des Erythems tiefe Pusteln (direkt Rosazea) auf, deren Bildung mit Dysregulation und Hypertrophie (Zunahme der Größe) der Talgdrüsen sowie mit der Ansammlung von Immunsystemzellen um sie und der Entwicklung von Entzündungserscheinungen verbunden ist.
  • Produktives (hypertropisches) Stadium. Es ist durch das Wachstum des Bindegewebes und eine Verletzung der Hautstruktur gekennzeichnet, wodurch es dicht und uneben wird.

Akne Keloid

Globuläre (Konglobat) Akne

Zystische Akne

Eine der schwersten Formen der Krankheit, bei der große, mit gebrochenem Fett gefüllte und eitrige Inhalte der Zyste in der Haut und im Unterhautfett gebildet werden. Äußerlich erscheinen sie groß, extrem schmerzhafte Knötchen von bläulicher Farbe, die über die Hautoberfläche hinausragen können. Die Haut darüber und um sie herum kann entzündet sein. Wenn eine Zyste herausgedrückt wird (was äußerst nicht empfohlen wird), wird eine große Menge sero-eitriger oder blutiger Flüssigkeit freigesetzt, die pathogene Mikroorganismen enthalten kann.

Die Krankheit ist chronisch und schwer zu behandeln. Nach Abklingen des pathologischen Prozesses verbleiben häufig große Narben an der Stelle der Zystenbildung.

Akne bei Neugeborenen

Diese Form der Krankheit kann bei Kindern in den ersten 3 bis 5 Monaten des Lebens auftreten. Der Mechanismus der Aknebildung bei Neugeborenen ist mit einem Überschuss weiblicher Sexualhormone (Östrogene) verbunden, die von der Mutter erhalten werden. Infolgedessen beginnen einige oberflächlich gelegene Talgdrüsen des Babys zu viel Talg zu produzieren, was zur Bildung von Akne führt.

Der Hautausschlag hat keinen bevorzugten Ort, seine Elemente können sich an verschiedenen Körperstellen befinden (im Gesicht, am Hals, an der Haut des Penis usw.). Hierbei handelt es sich hauptsächlich um schwarze Flecken oder Whiteheads, bei denen es sich weniger um kleine Pusteln (Abszesse) oder Mitesser mit Anzeichen eines eitrigen-entzündlichen Prozesses handelt.

Da keine äußeren Faktoren (wie Bakterien) die Entwicklung von Akne bei Neugeborenen beeinflussen, ist für diese Form der Erkrankung keine Behandlung erforderlich. Sie müssen lediglich die Hygienevorschriften einhalten und das Gesicht Ihres Babys sauber halten. Akne verschwindet normalerweise innerhalb von 2 bis 4 Wochen ab dem Zeitpunkt, an dem sie auftritt.

Schweregrad der Akne

Der Schweregrad der Erkrankung hängt von der Akne, dem Ort und der Tiefe der Hautläsion ab. Bei der Bestimmung der Aknezahl werden verschiedene Arten von Mitessern, Mitessern, Whiteheads, Papeln (Pickeln), Pusteln (Pusteln) oder großen Knoten bewertet.

Je nach Schwere der Läsionen werden unterschieden:

  • Akne 1 Grad;
  • Akne 2 Grad;
  • Akne 3 Grad;
  • Akne 4 Grad.

Akne 1 (milder) Grad

Akne 2 (mittlerer) Grad

Akne 3 Grad (schwer)

Es zeichnet sich durch das Vorhandensein von 26 - 50 Komedonen oder Papeln sowie das Vorhandensein von vielen (mehr als 25) Pusteln in verschiedenen Bereichen der betroffenen Haut aus. In diesem Stadium können Akne Keloid sowie kugelförmige und zystische Formen der Krankheit auftreten. Die Haut im betroffenen Bereich ist normalerweise entzündet, rot, bläulich oder violett.

Da diese Form der Erkrankung dazu führt, dass die tieferen Hautschichten besiegt werden, besteht auch bei ordnungsgemäß durchgeführter Behandlung eine hohe Narbenwahrscheinlichkeit. Deshalb sollte das Auftreten und das Fortschreiten der Akne nicht zu einem Arztbesuch verzögert werden.

Akne 4 Grad

Akne-Diagnose

Welcher Arzt soll Akne behandeln?

Der Dermatologe beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung von Akne und anderen Hautkrankheiten. Bei der ersten Behandlung des Patienten führt er eine Umfrage und eine klinische Untersuchung durch, wonach er zusätzliche Tests vorschreiben kann.

Während der Umfrage kann ein Dermatologe fragen:

  • Wann tauchten Aale zum ersten Mal auf?
  • Welche Bereiche hat Akne?
  • Wurde der Patient behandelt? Was hat es bewirkt?
  • Wo und von wem arbeitet der Patient (insbesondere fragt sich der Arzt, ob der Patient nicht mit Ölen oder Schmiermitteln in Kontakt gekommen ist)?
  • Wie isst der Patient (missbraucht er Alkohol, scharfes Essen usw.)?
  • Hat der Patient vor kurzem Medikamente eingenommen (Anabolika, Brom- oder Jodpräparate)?

Klinische Untersuchung auf Akne

In den meisten Fällen können die Diagnose und die Form und der Schweregrad der Akne auf der Grundlage der klinischen Untersuchungsdaten des Patienten (auf der Grundlage externer Manifestationen der Pathologie) bestimmt werden.

Die klinische Untersuchung eines Patienten mit Akne umfasst:

  • Inspektion Nach Befragung des Patienten kann der Arzt ihn bitten, sich auszuziehen (Außenkleidung zu entfernen), da er die Haut am ganzen Körper untersuchen muss. Bei der Untersuchung achtet der Arzt besonders auf die Haut von Gesicht, Hals, Nacken, Brust und Rücken und kann, wenn nötig, die Haut der Genitalorgane untersuchen. Dies hängt sowohl von der Anzahl der Aknebestandteile als auch von ihrer Art (Komedonen, Papeln, Pusteln, Knoten usw.) ab. Der Arzt beurteilt auch die Hautfarbe über den Elementen des Hautausschlags und um sie herum.
  • Palpation Bei Palpation drückt der Arzt sanft mit einem speziellen Wattestäbchen oder Glasstab auf Akne. Gleichzeitig werden die Dichte der Haut, die Zärtlichkeit der Haut bei Berührung und die Art der Flüssigkeit, wenn sie gedrückt wird (falls vorhanden), bewertet. Es wird nicht empfohlen, während der Palpation tief liegende Pusteln zu quetschen, da dies zur Ausbreitung der Infektion und zur Bildung rauer Narben führen kann.

Welche Tests brauche ich für Akne?

Zusätzliche Labortests sind für die Diagnose von Akne nicht entscheidend, da klinische Nachweise zur Bestätigung der Diagnose ausreichen. In schweren oder unverständlichen Fällen kann der Arzt jedoch zusätzliche Studien zur Bestimmung der Ursache der Erkrankung oder zur Ermittlung von Komplikationen vorschreiben.

Die Schwere der Akne und die Besonderheit ihrer Manifestation

Eine solche dermatologische Läsion verursacht wie Akne viele unangenehme Empfindungen und wird häufig zur Ursache kosmetischer Probleme. Denn das häufige und häufige Auftreten von Akne, begleitet von Entzündungen, Rötungen der Haut und darauffolgenden Spuren auf der Haut in Form von Narben und Vertiefungen, kann bereits als Akneerkrankung angesehen werden, die sich sowohl in ihrer Schwere als auch in ihren äußeren Erscheinungsformen unterscheidet.

Die Art der therapeutischen Wirkung bei diagnostizierter Akne hängt direkt von der Vernachlässigung des pathologischen Prozesses, dem Ort der Akne und der Empfindlichkeit der oberen Epidermisschicht für die verwendeten Medikamente ab. Daher sollte man bei der Diagnose dieser Art von Krankheit sofort den Schweregrad der derzeitigen Pathologie bestimmen, um die richtige und effektivste Behandlungsmethode festzulegen.

Schweregrad der Akne

Zuerst

Wenn ein erster Schweregrad der Akne festgestellt wird, werden folgende Symptome diagnostiziert:

  • einige Comedones, die schwarze Punkte verschiedener Lokalisation sind, sowie
  • Papeln ohne eitrigen Gehalt, leicht erhöht über der Hautoberfläche und hervorgehoben durch Rötung ihres Ortes.

Die aufgeführten Manifestationen von Akne sind wenige, verursachen keine Beschwerden auf der Haut. Die Heilung des ersten Stadiums ist einfacher als das fortgeschrittenere Ausmaß der Erkrankung. Bei der Diagnose von Akne im allerersten Stadium ihrer Manifestation kann einem Arzt eine sparsame Expositionsmethode verschrieben werden, die die Verwendung lokaler nicht aggressiver Desinfektionsmittel einschließt. Regelmäßige und gründliche persönliche Hygiene kann die Verschlimmerung der Krankheit verhindern und den Ausprägungsgrad der charakteristischen Symptome verringern.

Die erste Phase der Akne wird in diesem Video ausführlich beschrieben:

Die zweite

  • Auf der zweiten Stufe manifestiert sich der Entzündungsprozess zusammen mit den Papeln und Komedonen, es gibt reichliches Auftreten und Ausbreitung von Pusteln, in denen sich ein eitriger Inhalt befindet.
  • Seit der raschen Ausbreitung des Entzündungsprozesses beginnt die Bildung auf der Haut zu schmerzen, wenn man sie berührt, erhöht sich die Intensität der Schmerzen.

Die Diagnose des zweiten Aknegrades erfolgt auf der Grundlage einer externen Untersuchung der betroffenen Haut und subjektiven Empfindungen des Patienten. Es kann auch im Labor nach Hautpartikeln vom Ort der Läsion, dem Inhalt der Pusteln, geforscht werden.

Die Behandlung basiert auf der ständigen Aufrechterhaltung der Reinheit der Haut und der Verwendung von Tiefenreinigungspräparaten, die überschüssige Talgmengen beseitigen. Dem Arzt können auch Mittel zur Verringerung der Aktivität der Talgdrüsen der Haut verschrieben werden, was die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Ausbreitung des pathologischen Prozesses aufgrund der Verringerung des günstigen Bodens für die Reproduktion pathogener Mikroflora verringert.

Papule-pustulöse Form der Akne (2. Schweregrad)

Die Behandlung der zweiten Phase der Akne wird im folgenden Video gezeigt:

Drittens

Der dritte Grad ist durch eine Verschärfung der bestehenden Manifestationen gekennzeichnet: Ein tiefer Entzündungsprozess verbindet die vorhandenen Papeln, Pusteln und Komedonen, wodurch große Hautbereiche erfasst werden. Die Wunden der entzündeten Haut werden verstärkt, die Pusteln werden vergrößert und mit eitrigem Inhalt gefüllt.

Knoten beginnen auf der Haut zu erscheinen, Akne und Akne verschmelzen miteinander und bilden entzündete eitrige Hautbereiche, die bereits schwer zu heilen sind.

Viertens

Das vierte Stadium der Akne ist durch einen signifikanten Läsionsbereich gekennzeichnet, der alle Tumoren abdeckt.

  • Papeln werden zahlreicher, ihre Größe nimmt zu, wenn Sie darauf klicken, treten starke Schmerzen auf.
  • Die Pusteln sind mit Eiter gefüllt, verschmelzen miteinander und nehmen den größten Teil der Haut ein.
  • Die Oberfläche der Epidermis ist entzündet und hyperämisch.
  • Die Haut kann sich an den Liebesstellen ablösen, darauf sind zahlreiche tiefe Furunkel bemerkt.
  • Komedonen sind ebenfalls vergrößert, die mit Sebum gefüllten Porenmünder sind entzündet und im Durchmesser vergrößert.

Bedeutende Bereiche der Schädigung, eine große Anzahl von eitrigen Furunkeln und Akne, erhöhte Hautschmerzen - all diese Merkmale kennzeichnen den vierten Schweregrad der Akne. Zur Diagnose führt ein Dermatologe eine externe Untersuchung durch, auf deren Grundlage eine Vordiagnose gestellt werden kann. Um dies zu klären, werden jedoch Kratzer von der Oberfläche der betroffenen Haut sowie der Inhalt der Pusteln entnommen.

Ein eitriger Prozess, der alle großen Bereiche erfasst - ein charakteristisches Merkmal der Manifestation des vierten Aknegrades. Es kann auch eine Erhöhung der Körpertemperatur, eine Zunahme der Größe der Lymphknoten im betroffenen Bereich, die Ausbreitung der Entzündung über einen zunehmenden Bereich geben. Selbst nach dem vollständigen Trocknen der Tumoren sieht die Haut unregelmäßig aus, die Entzündung verschwindet nicht lange, tiefe Spuren von Furunkeln und Akne bleiben auf der Hautoberfläche.

Die Behandlungsmethode des vierten Aknegrades umfasst notwendigerweise die folgenden Aktivitäten:

  • vorsichtige Hygiene der betroffenen Haut;
  • Desinfektion von Entzündungsstellen;
  • Verwendung von antibakteriellen Medikamenten zur lokalen Anwendung.

In einigen Fällen - bei besonders tiefen Furunkeln, bei langfristigen nicht heilenden Ulzerationen der Epidermis - kann der Arzt einen chirurgischen Eingriff verschreiben, um eitrigen Inhalt aus entzündeten Pusteln zu entfernen und Akne zu beseitigen. Gleichzeitig werden die Hohlräume mit lang wirkenden Desinfektionsmitteln und antibakteriellen Mitteln gereinigt.

Akne 4. Grad

Merkmale der Manifestation von schweren

Das vierte Stadium wird als das schwerste Stadium der Akne angesehen, in dem der Bereich der Schädigung der Epidermis mit einem konstanten Anstieg des Entzündungsgrades zunimmt. In Abwesenheit der notwendigen therapeutischen Wirkungen wird eine rasche Verschlechterung der Hautpathologie festgestellt, und Furunkel und Pickel verschmelzen miteinander, was sich in Fläche und Tiefe der Läsion mit eitrigem Inhalt bemerkbar macht. Der Entzündungsprozess erfasst alle großen Bereiche und führt zu einer erheblichen Verschlechterung des Allgemeinzustands des Patienten.

Bei der schweren Form dieser Erkrankung treten auf der Haut folgende Aknearten auf, die ihre eigenen Merkmale und charakteristischen Symptome aufweisen:

  1. Koglobatnyje die Akne, die sich in der Form der schweren Hautläsionen äußert und von der Verschmelzung der knotigen Tumoren in der Epidermis und den nodulären zystischen Neoplasmen begleitet wird. Diese Art von Akne breitet sich schnell auf der Haut aus und verursacht eine zunehmende Entzündung des Gewebes.
  2. Induktive Akne, die eine feste Struktur hat, hinterlässt immer deutlich ausgeprägte Akne. Diese Akne ist durch eine starke Entzündung der Haut gekennzeichnet. Sie ist gefährlich, da sie tief in die obere Schicht der Epidermis eindringt und sich schnell über die Haut ausbreitet und sie mit anderen äußeren Läsionen verschmilzt.
  3. Die Refluxakne ist ein bedeutender Bereich der Höhle in der oberen Schicht der Epidermis, die mit Eiter gefüllt ist. Mit zunehmender Größe verschmelzen solche Aale miteinander und stellen bei Entzündungen eine echte Gefahr für die Gesundheit und das Aussehen der Haut dar.

Diese Arten von Hautläsionen sind die charakteristischsten Manifestationen eines schweren Stadiums der Akne. Ihre Behandlung ist von Schwierigkeiten aufgrund der großen Entzündungsfläche, der Anzahl der Läsionen, begleitet. Nur ein integrierter Behandlungsansatz kann die offensichtlichsten Manifestationen der Akne beseitigen, die Verwendung von antibakteriellen Mitteln und Desinfektionsmitteln verringert die Wahrscheinlichkeit und das Risiko einer Sekundärinfektion.

Die Behandlung der dritten Phase der Akne wird in diesem Video ausführlich beschrieben:

Papulapustulöse Akne - Mittel (2) Schweregrad der Erkrankung

Akne (Akne) ist eine Krankheit, die die Haarfollikel und die darin befindlichen Talgdrüsen beeinflusst. Es äußert sich in Form von Hautveränderungen. In erster Linie betroffenes Gesicht, Brust und Rücken. Je nachdem, wie die Krankheit fortschreitet, gibt es vier Schweregrade der Akne.

Akne 2 Grad - eine mittelschwere Krankheit. Es ist durch die Anwesenheit von Comedonen, Papeln, Pusteln gekennzeichnet.

In den Follikeln bilden sich Komedone, wenn die Talgdrüsen zu viel Sekret produzieren. Infolgedessen fangen Talg, versteinerte Schuppen und Bakterien, die normalerweise friedlich in den Follikeln leben, an, Klumpen zu bilden. Der Klumpen platzt den Follikel, beraubt ihn seiner gewohnten Stärke und kann durchbrechen, in diesem Fall fällt die Infektion in das angrenzende Gewebe. Comedones gibt es in zwei Formen:

  • schwarze Komedonen (gebildet, wenn die Pore der Haut geöffnet ist, der Komedon durch Kontakt mit Luft oxidiert wird, dunkelt er ab und es bildet sich ein schwarzer Punkt auf der Haut);
  • weiße Komedonen (gebildet zum Zeitpunkt des Schließens, z. B. Flocken von abgestorbener Haut, unter denen sich Bakterien unter günstigen Bedingungen entwickeln können).

Papeln - kleine rosa oder rote Akne, manchmal schmerzhaft.

Pusteln - Akne, gefüllt mit weißlich-gelblichem Eiter, meist auf entzündeter roter Basis.

Knoten und Zysten mit mäßiger Akne werden nicht beobachtet, daher wird diese Form auch als „pustulöse Form der Akne“ bezeichnet.

Um Akne mit mittlerem Schweregrad genau zu diagnostizieren, muss die Anzahl der Komedone, Papeln und Pusteln auf der betroffenen Haut berechnet werden. Um dies zu tun, wird es in Nahaufnahme fotografiert, da es nicht möglich ist, die gesamte Akne zu untersuchen, die nur vor einem Spiegel steht. Wenn sich das Gesicht im Rahmen befindet, ist es in zwei Teile unterteilt - rechts und links. Bei einer mittelschweren Akne in einem Bereich sollten nicht mehr als:

  • 25 Komedonen;
  • mehrere Papeln und Pusteln.

Das Fotografieren sollte während des gesamten Behandlungszeitraums regelmäßig wiederholt werden, damit Sie die Änderungen rechtzeitig nachverfolgen können, um die Verbesserung oder den mangelnden Fortschritt zu bemerken. Im zweiten Fall lohnt es sich, über eine Änderung des Behandlungsverlaufs nachzudenken. Gleichzeitig mit der fotografischen Fotografie ist es notwendig, ein Tagebuch zu führen, in dem festgehalten wird, welche Medikamente und Verfahren zur Therapie verwendet werden.

Der durchschnittliche Grad der Akne kann verschiedene Ursachen haben:

  • hormonelle Veränderungen im Jugendalter;
  • Hormonstörungen bei Erwachsenen, einschließlich hoher Testosteronspiegel, die zu Frauen führen und zu solchen Folgen wie polyzystische Eierstöcke und Unfruchtbarkeit führen;
  • Stress;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Störungen des Immunsystems und des endokrinen Systems und vieles mehr.

Nur wenn Sie eine genaue Diagnose stellen und die Ursache der Erkrankung ermitteln, können Sie mit der Behandlung von papulösen und pustulösen Akneformen beginnen.

Mittlere Akne-Behandlung

Papularische Form der Akne, wenn keine Pusteln vorhanden sind, ermöglicht die Behandlung mit externen Mitteln. Das Abwischen der Haut mit alkoholischen Lösungen von Antibiotika, zum Beispiel Salicylalkohol, der die Haut reinigt und desinfiziert, bewirkt eine gute Wirkung. Der Arzt kann einen Brei mit Ichthyol oder Schwefel zur Anwendung auf die betroffene Haut verschreiben. Um die Bildung von Komedonen im Mund der Follikel zu verhindern, wurden Keratolytika verwendet. Auch für den äußerlichen Gebrauch geeignet. Tretinoid - ein Medikament, das Entzündungen lindert. Verwenden Sie es in Form einer Creme oder Lotion. Wenden Sie 2-mal täglich eineinhalb Monate lang auf papulopustulöse Akne an.

Antibakterielle Medikamente nach Überprüfung der Empfindlichkeit von Bakterien gegen Antibiotika.

Wenn pustulöse Akne auftritt, ist eine komplexe Behandlung angezeigt. Äußerste Mittel gelingen höchstwahrscheinlich nicht. Zur oralen Verabreichung werden Tetracyclin-Antibiotika verschrieben.

Frauen, die einen erhöhten Spiegel des Androgenhormons haben, das auch für die Arbeit der Talgdrüsen verantwortlich ist, werden Medikamente verschrieben, die antiandrogene Wirkungen haben. Für die Ernennung ist es notwendig, nicht nur einen Dermatologen zu konsultieren, sondern auch einen Frauenarzt, einen Endokrinologen.

Bei pünktlicher Aknebehandlung verschwinden die pustulösen Ausschläge vollständig und hinterlassen keine Spuren. Wenn Sie jedoch nicht auf das aufgetretene Problem achten, können Sie die Entwicklung schwerer Formen der Krankheit zulassen, die nicht mehr spurlos vorübergehen. Anstelle der Knoten und tiefen Pusteln bleiben Narben, die Haut wird dank zahlreicher Pigmentflecken ungleichmäßig.

Darüber hinaus sollten wir nicht vergessen, dass diese Krankheit oftmals ein Signal der Notlage des Körpers ist, was auf eine schwerwiegende Störung der Arbeit verschiedener Systeme hindeutet. Vergessen Sie nicht die Akne: Die papulopustulöse Form kann nur erfolgreich behandelt werden, nachdem die Ursache der Erkrankung beseitigt wurde. Deshalb ist es wichtig:

  • Hormonspiegel kontrollieren und Störungen beseitigen;
  • Folgen Sie einer Diät, um die Leistung des Magen-Darm-Trakts zu verbessern (Obst, Gemüse und ballaststoffhaltige Lebensmittel sind sehr nützlich für Akne;
  • Wenn Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie das Rauchen und alkoholische Getränke vollständig aufgeben.
  • nimm Vitamine zur Unterstützung des Immunsystems.

Nicht weniger wichtig ist die persönliche Hygiene. Cremes und andere äußerliche Zubereitungen sollten nur auf sorgfältig gereinigter Haut aufgetragen werden. In keinem Fall kann Akne ausgepresst werden, da dies zur ständigen Bildung neuer und zur Ausbreitung von Infektionen führt, die zu Hautentzündungen führen können.

Akne verursacht oft schwere psychische Störungen, schwere Depressionen. Eine Person wird in sich isoliert und hat Angst, in der Gesellschaft zu erscheinen. Schwere Krankheiten können sogar zu Selbstmordversuchen führen. Gegebenenfalls empfiehlt es sich daher, den Patienten vorab zu einer Konsultation mit einem Psychologen zu schicken, da zwischen dem behandelnden Arzt und dem Patienten ein Vertrauensverhältnis bestehen muss.

Wie Akne behandeln - 4 bewährte Möglichkeiten

Um Akne zu behandeln und zu heilen, reicht es nicht aus, regelmäßig einen Dermatologen aufzusuchen. Akne wird als psychoemotionaler Dermatose bezeichnet.

Das Auftreten von Akne bringt Störungen im emotionalen Bereich mit sich, verbunden mit einer tiefen Erfahrung des Auftretensfehlers. Psychologisches Leiden verringert das Selbstwertgefühl, behindert die berufliche Entwicklung am Arbeitsplatz und den persönlichen Kontakt mit dem anderen Geschlecht. Angst-depressive Störungen bei Menschen mit Akne sind sogar noch häufiger als bei Krebspatienten, obwohl die Diagnose „Akne“ nicht so besorgniserregend ist wie „Krebs“.

Dermatologen stellen fest, dass die Entstehung der ersten Akneelemente kein Grund ist, "in sich selbst zu gehen". Es ist notwendig, den Schweregrad ihres Zustands richtig einzuschätzen und alle Versuche für eine schnelle Genesung zu unternehmen. Es sollte nicht vergessen werden, dass der Behandlungsprozess langwierig sein kann.

Akne-Hautausschlag: Wie ernst ist es

Es gibt vier Schweregrade der Akne, abhängig von der Art und Anzahl der Hautausschläge:

  • Beim ersten Schweregrad der Haut gibt es offene und geschlossene Komedone und nicht mehr als zehn Papeln
  • im zweiten Schweregrad - Komedonen, Papeln und bis zu zehn Pusteln
  • bei den dritten Komedonen papulopustulöser Ausschlag, ein bis drei Knoten
  • in der vierten - mehrere schmerzhafte Knoten und Zysten mit schweren Entzündungen in der mittleren Hautschicht - der Dermis

Zusätzlich wird die Ausbreitung von Läsionen beurteilt - in einer anatomischen Region (nur das Gesicht oder nur der Rücken); auf zwei anatomischen Bereichen oder auf drei oder mehr anatomischen Bereichen.

Aknebehandlung - Vier Schritte zur Lösung eines Problems

Akne-Behandlung besteht aus mehreren Stufen. Mit dem Auftreten von Akne sollten Sie nicht zur Kosmetik für die Hautpflege in die Apotheke laufen. Das Problem liegt im Körper. Daher werden selbst die teuersten Produkte die Akne nicht lindern, wenn Sie sie nicht gleichzeitig von innen behandeln.

Besuchen Sie zunächst einen Dermatologen und führen Sie eine Mindestbefragung durch, um den Zustand der Haut und den hormonellen Hintergrund des Körpers zu beurteilen. Wenn die Diagnose "Akne" von einem Arzt bestätigt wird, umfasst die Behandlung mehrere Stufen.

Erster Schritt - Ernährungsumstellung und Lebensstil

Akne "liebt" Süßigkeiten, genauer gesagt, alle zuckerhaltigen Produkte sind Kohlenhydrate. Der Grund ist einfach: Wenn eine Person Süßigkeiten isst, die auf Kekse und Trocknen zurückzuführen sind, und zwei Löffel Zucker in Kaffee, wird Insulin in der Bauchspeicheldrüse produziert, die am Glukosenaustausch beteiligt ist - der einfachste Zucker, das Gebäude "Ziegel" komplexer Kohlenhydrate.
Insulin stimuliert die Bildung von Androgenhormonen und beginnt mit der Synthese von überschüssigem Talg, der die Gänge der Öl-Haarfollikel füllt. Dies ist die erste Stufe der Comedo-Bildung - ein strukturelles Element der Akne. Je weniger Kohlenhydrate aus der Nahrung stammen, desto weniger Akne tritt auf der Haut auf. Direkte, offensichtliche Beziehung.

Achten Sie darauf, dass Sie Fischöl oder Omega-3-Fettsäuren enthaltende Zubereitungen aufnehmen, die Leukotrien B4 blockieren. Es löst Entzündungen im Komedo aus, wodurch der Komedo in Papeln oder Pusteln verwandelt werden kann, die das Fortschreiten der Krankheit verursachen.

Vergessen Sie nicht das für die Bildung von Schilddrüsenhormonen notwendige Jod. Ein Mangel an diesen Hormonen führt zu einer übermäßigen Androgenbildung und dem Fortschreiten der Akne. Kaufen Sie daher Jodsalz, Meeresfrüchte oder Jodpräparate.

Eine kurze Liste "verbotener" Produkte:

  • Milchschokolade
  • Brötchen, Kuchen, Kekse, Trockner und Süßigkeiten
  • Mayonnaise
  • Chips, Fast Food
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • süßer Tee und Kaffee

Der zweite Schritt ist die Pflege der Gesichtshaut und anderer Bereiche, in denen sich Akne entwickelt.

Die Reinigung der Haut wird zweimal täglich durchgeführt und von einem Dermatologen ausgewählt. Es wird empfohlen, Gesichtsreiniger, Lotionen oder Spezialseifen mit neutralem oder saurem pH-Wert zu verwenden. Sie können nicht die übliche alkalische Seife verwenden, um im Bereich der Aknebildung keine alkalische Umgebung zu schaffen.

Vermeiden Sie mechanische Peelings, die das Stratum corneum der Epidermis beschädigen, und zerstören Sie den die Haut bedeckenden Wasserlipidmantel, da dies die Sebumbildung erhöht und die Kanäle der Follikel füllt.

Schritt drei - medikamentöse Aknebehandlung

Präparate zur Behandlung von Akne - Retinoide

Die Aknebehandlung bei leichter und mittlerer Schwere beginnt mit der Verwendung von Substanzen, die es Comedo nicht erlauben, sich in entzündliche Elemente zu verwandeln - Papeln, Pusteln. Verwenden Sie Keratolytika oder Comedonolitics. Diese Substanzen lösen den Inhalt von Komedonen nicht auf. Sie reduzieren das Anhaften von Keratinozyten im Komedo aneinander und beschleunigen ihre Desquamation.

Keratolytika sind Adapalen, Tretinoin und Isotretinoin, Salicylsäure und Harnstoff, Azelainsäure. Die wirksamsten Vertreter der Keratolytika sind jedoch Retinoide - Retinol, Retinsäure.

Retinoide sind an die Membranen der Keratinozyten gebunden, normalisieren den Prozess der Desquamation des Epithels der Ölhaarfollikel und erlauben keine Bildung neuer Comedonen. Die Erneuerung der Epidermis wird beschleunigt, die Talgdrüsenaktivität nimmt ab, die Talgproduktion sinkt.

Akne-Behandlung - Antibiotika

Im zweiten Aknegradius schreibt der Arzt zusätzlich zur lokalen Behandlung den Einsatz systemischer Antibiotika vor, die in den Blutkreislauf gelangen und mit Blutfluss zu den Hautfollikeln gebracht werden. Dadurch können Antibiotika in hohen Konzentrationen in den Inhalt von Komedonen eindringen und die entzündungsfördernden Bakterien zerstören. Gleichzeitig eine antibakterielle Salbe mit lokaler Wirkung auftragen - sie wird im Bereich des Hautausschlags auf die Haut aufgetragen.

Akne-Medikamente - Hormonelle Arzneimittel

Zur Normalisierung des hormonellen Hintergrunds werden Frauen kombinierte orale Kontrazeptiva mit antiandrogener Wirkung verordnet. Die Wahl eines bestimmten Medikaments für einen Frauenarzt. Für eine Frau mit Akne ist es wichtig zu wissen, dass es bei hormonellen Veränderungen nicht ausreicht, nur Cremes und Salben für die Haut mit lokaler Wirkung zu verwenden. Solange sich eine große Menge Androgene im Blut befindet, stimulieren sie weiterhin Androgenrezeptoren in der Haut, was die Sebumbildung erhöht, und die Krankheit entwickelt sich weiter.

Warten Sie nicht in den ersten Wochen auf die Wirkung von Verhütungsmitteln. Eine Normalisierung wird erst nach drei bis vier Monaten der Einnahme des Medikaments festgestellt, die empfohlene Behandlungsdauer beträgt etwa sechs Monate und bei schweren Formen der Akne - bis zu einem Jahr.

Vierter Schritt - Psychotherapie

Bei länger anhaltender Akne bei Patienten, insbesondere bei Frauen, kommt es zu Depressionen. Daher sollte die Empfehlung eines Dermatologen, einen Psychotherapeuten aufzusuchen, nicht durch Ressentiments oder Aggression verursacht werden. Die Normalisierung des emotionalen Hintergrunds trägt zur allgemeinen positiven Dynamik der Krankheit bei.

Fußabdrücke fürs Leben?

Nach erfolgreicher Aknebehandlung tritt ein weiteres Problem auf: Dyschromie und Narben auf der Haut, die an der Stelle der früheren Hautausschläge verbleiben.
Dyschromie - eine Verletzung der Hautfarbe. Zu ihrer Behandlung werden Oberflächenpeelings mit α - Hydroxysäuren verwendet. Um das Wiederauftreten der Akne zu verhindern und die Haut bei dunkelhäutigen Patienten zu schützen, werden die Schalen mit Azelainsäure ergänzt.

Andere lokale Effekte sind ebenfalls wirksam:

  • Bei einer Kryomassage sollte die Dauer eines Eingriffs fünf Minuten nicht überschreiten, sie kann zweimal wöchentlich wiederholt werden und die Behandlung besteht aus 10-15 Behandlungen
  • therapeutische Massage des geschädigten Bereichs in Kombination mit der Elektrophorese von Vitamin C
  • Mesotherapie

Mikrodermabrasion, Laser-Resurfacing, Kryotherapie, Mesotherapie und Mittelpeelings werden zur Entfernung atrophischer Narben empfohlen.

Hypertrophe Narben erfordern die Einführung von Hormonen - Corticosteroiden - in den Pansenbereich, Elektrophorese mit Corticosteroiden, Kollagenase und Lidaza, Phonophorese mit Gegenrohrgeschlecht. Wenn hypertrophe Narben mit den angegebenen Methoden nicht entfernt werden können, greifen sie auf eine chirurgische Behandlung zurück.

Bevor Sie die Informationen der Website medportal.org verwenden, lesen Sie bitte die Bedingungen der Nutzungsvereinbarung.

Nutzungsvereinbarung

Die Website medportal.org bietet Dienste unter den in diesem Dokument beschriebenen Bedingungen an. Durch die Nutzung der Website bestätigen Sie, dass Sie die Bedingungen dieser Nutzungsvereinbarung vor der Nutzung der Website gelesen haben, und akzeptieren alle Bedingungen dieser Vereinbarung in vollem Umfang. Bitte benutzen Sie die Website nicht, wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen.

Servicebeschreibung

Alle auf der Website veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz, Informationen aus öffentlichen Quellen dienen nur als Referenz und sind keine Werbung. Die Website medportal.org bietet Dienste an, die es dem Nutzer ermöglichen, in den von Apotheken erhaltenen Daten im Rahmen einer Vereinbarung zwischen Apotheken und medportal.org nach Medikamenten zu suchen. Zur Erleichterung der Verwendung der Standortdaten zu Arzneimitteln werden Nahrungsergänzungsmittel systematisiert und zu einer einzigen Schreibweise zusammengefasst.

Die Website medportal.org bietet Dienste an, die es dem Benutzer ermöglichen, nach Kliniken und anderen medizinischen Informationen zu suchen.

Haftungsausschluss

Informationen in den Suchergebnissen sind kein öffentliches Angebot. Die Verwaltung der Website medportal.org übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und (oder) Relevanz der angezeigten Daten. Die Administration der Website medportal.org übernimmt keine Verantwortung für Schäden oder Schäden, die möglicherweise durch den Zugriff oder die Unmöglichkeit des Zugriffs auf die Website oder durch die Nutzung oder Nichtnutzung dieser Website entstanden sind.

Wenn Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung akzeptieren, verstehen Sie voll und ganz, dass:

Informationen auf der Website dienen nur als Referenz.

Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht das Fehlen von Fehlern und Unstimmigkeiten bezüglich der auf der Website angegebenen und der tatsächlichen Verfügbarkeit von Waren und Preisen für Waren in der Apotheke.

Der Benutzer verpflichtet sich, die interessierenden Informationen durch einen Anruf bei der Apotheke zu klären oder die nach seinem Ermessen zur Verfügung gestellten Informationen zu verwenden.

Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht das Fehlen von Fehlern und Unstimmigkeiten bezüglich des Arbeitsplans der Kliniken, ihrer Kontaktdaten, Telefonnummern und Adressen.

Weder die Verwaltung der Website medportal.org noch eine andere an der Bereitstellung von Informationen beteiligte Partei haftet für Schäden oder Schäden, die Ihnen möglicherweise dadurch entstanden sind, dass Sie sich vollständig auf die auf dieser Website enthaltenen Informationen verlassen haben.

Die Verwaltung der Website medportal.org verpflichtet sich, weitere Anstrengungen zu unternehmen, um Diskrepanzen und Fehler in den bereitgestellten Informationen zu minimieren.

Die Verwaltung der Website medportal.org garantiert nicht das Fehlen technischer Fehler, auch im Hinblick auf den Betrieb der Software. Die Verwaltung der Website medportal.org verpflichtet sich, so schnell wie möglich alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um eventuelle Fehler und Fehler zu beheben.

Der Benutzer wird darauf hingewiesen, dass die Verwaltung der Website medportal.org nicht für den Besuch und die Nutzung externer Ressourcen, deren Links möglicherweise auf der Website enthalten sind, verantwortlich ist, keine Genehmigung für deren Inhalt gibt und nicht für deren Verfügbarkeit verantwortlich ist.

Die Verwaltung der Website medportal.org behält sich das Recht vor, die Site zu sperren, den Inhalt teilweise oder vollständig zu ändern und Änderungen an der Nutzungsvereinbarung vorzunehmen. Solche Änderungen werden nur im Ermessen der Verwaltung ohne vorherige Benachrichtigung des Benutzers vorgenommen.

Sie erkennen an, dass Sie die Bedingungen dieser Nutzungsvereinbarung gelesen haben und akzeptieren alle Bestimmungen dieser Vereinbarung vollständig.

Werbeinformationen, bei denen die Platzierung auf der Website mit dem Werbetreibenden korrespondiert, werden als "Werbung" gekennzeichnet.