Abszeß: Autopsie, Drainage, Behandlung und mögliche Komplikationen

Allergie

Abszeß - eitrige Bildung entzündlicher Natur, verursacht durch pathogene Bakterien oder Viren. Es bezieht sich auf chirurgische Erkrankungen. Kann ein Abszess konservativ behandelt werden? Wo ist die Ursache dieser Krankheit und wie ist die Öffnung des Abszesses?

Verursacht Abszess

Die Ursache einer eitrigen Erkrankung besteht darin, in das beschädigte oder geschwächte Organ der pathogenen Mikrobe zu gelangen, das sich unter günstigen Bedingungen durch eine schnelle Zellteilung zu vermehren beginnt. Zu diesem Zeitpunkt bekämpft der Körper heftig Entzündungen und begrenzt den entzündeten Bereich. Eine eitrige Kapsel erscheint.

Mikroorganismen sind in jedem gesunden Menschen und sind nicht gefährlich, bis ihre Norm überschritten wird oder günstige Bedingungen für die Entwicklung einer Entzündung aufgetaucht sind. Meistens sammeln sie sich auf den Schleimhäuten der Nase, Augen, des Mundes und der Genitalien an. Es gibt Ansammlungen im Darm.

Die häufigsten Erreger sind:

  • Staphylococcus aureus. Es verursacht einen Abszess in mehr als 25%. Um es zu identifizieren verwendet Seeding. In 60% der Fälle, die durch Staphylococcus aureus verursacht werden, kommt es im oberen Körperbereich zu Entzündungen.
  • Proteus mirabilis. Bleibt im Dickdarm. Durch mikroskopische Kotanalyse nachgewiesen. Meistens breiten sich die durch diesen Erreger verursachten Abszesse im unteren Teil des Körpers aus.
  • E. coli. Befindet sich auch im Darm und ist Teil seiner Flora. Es beginnt aktiv in der Zeit der geschwächten Immunität zu handeln und kann schwere Erkrankungen verursachen. Sogar tödlich.
  • Manchmal kann die Ursache eines Abszesses eine Vorerkrankung sein: eingewachsener Nagel, Pharyngitis, Lungenentzündung, Angina pectoris, Osteomyelitis.
  • Oft ist die Bildung eines Abszesses mit medizinischen Eingriffen (Injektionen, Systemen, chirurgischen Eingriffen) verbunden, wenn die Sterilität nicht beachtet wurde.

Mögliche Ergebnisse von Abszessen:

  • Durchbruch raus
  • Durchbruch innen (in der Bauchhöhle oder Gelenkhöhle)
  • Durchbruch zu Organen (Magen, Darm, Bronchien oder Blase)

Nach einem Durchbruch nimmt die Größe der eitrigen Kapsel ab und das Geschwür beginnt zu narben. Wenn die eitrigen Formationen jedoch nicht vollständig ausgehen, kann der Entzündungsprozess wiederkehren oder sogar chronisch werden.

Die Diagnose des äußeren Abszesses ist nicht schwierig und bereits während der Untersuchung nimmt der Arzt eine Vermutung an, die zur Blutuntersuchung schickt. Im Falle eines inneren Abszesses kann zusätzlich zu einer Blutuntersuchung ein Ultraschall, eine Röntgenuntersuchung oder eine Computertomographie erforderlich sein. Die Punktionsmethode kann auch zur Diagnose eines verborgenen Abszesses verwendet werden, der manchmal mit Ultraschall überwacht wird.

Arten von Abszessen und Symptomen

Es gibt mehr als 50 Arten von Abszessen. Sie unterscheiden sich voneinander durch den Ort der Lokalisierung, die Ursache des Auftretens, die Natur der eitrigen Sekrete und die Schwere der Entzündung.

Die häufigsten Arten sind:

  • Anorektal Lokalisiert im analen Rektum oder direkt am After. Die häufigste Ursache ist eine Paraproktitis.
  • Apikal Im Bereich der Zahnwurzeln entsteht meistens die Parodontitis.
  • Gehirnabszess Im Gehirngewebe lokalisiert, kann die Ursache für Verletzungen am Kopf und direkt am Gehirn liegen.
  • Scharf (scharf) Es kann an jedem Teil des Körpers vorkommen, es zeichnet sich durch eine hohe Entwicklungsrate, schwere Entzündungen und eine starke Verschlechterung des Wohlbefindens aus.
  • Lungenabszeß In der Lunge entwickelt, meist eine Komplikation der Lungenentzündung.
  • Leberabszess Lokalisiert in der Nähe des Körpers oder direkt darin und darauf. Es kann sowohl durch eine Infektion als auch durch eine Komplikation einer Lebererkrankung verursacht werden.
  • Anhang Der Grund liegt meistens in der Entzündung des Anhangs.
  • Kalter Abszeß Es ist auf beliebigen Körperteilen lokalisiert und bedeckt normalerweise einen kleinen Bereich. Kalte Abszesse sind gefährlich, weil sie sich sehr langsam entwickeln. Eine frühzeitige Diagnose ist schwierig.
  • Gangränöses oder gangränöses Gas. Eiter hat eine ausgeprägte Fäulnisnatur, einen Geruch und kann Mikroben enthalten, die Gas bilden.

Unter dem Zwerchfell. Eiter sammelt sich im Bereich des Zwerchfells, meistens sind Komplikationen bei Pankreatitis, Cholezystitis, Geschwüren oder Verletzungen der Bauchhöhle die Ursache.

Dies sind nicht alle Arten von Abszessen, sondern nur die häufigsten. Aber die häufigsten Hautabszesse, die in verschiedenen Teilen des Körpers lokalisiert sind.

Symptome eines Hautabszesses:

Rötung, Schmerzen und Schwellung einer kleinen Hautpartie. Schmerzen nehmen mit körperlicher Aktivität und Husten zu. Diese Periode dauert ungefähr 5 Tage. Nach 5 Tagen erscheint der eitrige Kopf der Kapsel, die Schmerzempfindungen nehmen zu. Eine Kapsel kann sehr lange wachsen, bis zu 15 Tage.

Die Temperatur kann steigen.

Manchmal treten Vergiftungssymptome auf: Übelkeit, Schwäche, Muskelschmerzen und eine Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens.

Besonders gefährliche verborgene Abszesse, da die Entleerung der Kapsel im Inneren erfolgt, was zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Besonders unangenehm ist auch das Auftreten einer eitrigen Formation im Gesicht. In diesem Fall ist es unmöglich, einen spontanen Durchbruch zuzulassen, und es muss eine Autopsie durchgeführt werden.

Autopsie und Drainage

Jede Art von Abszess erfordert einen chirurgischen Eingriff. Wenn der Abszess länger als 4 Tage ist und der Kopf der Kapsel bereits reif ist, ist einfach eine Autopsie erforderlich.

  • Behandlung des Entzündungsbereichs mit einer antiseptischen Lösung.
  • Schmerzlinderung Die am häufigsten angewendete Behandlung mit Lidocain mit starken schmerzhaften Empfindungen ist es möglich, lokale Injektionen zu injizieren.
  • Ein Gewebeeinschnitt mit einem Skalpell im Bereich der größten Entzündung oder eitriger Kopf.
  • Wenn die Schwellung keine sichtbare Wölbung aufweist, wird ein Schnitt vorgenommen
  • präsumptiver Schnittpunkt der Diagonalen des Tumors oder am Schnittpunkt der Senkrechten mit einer horizontalen Linie. Manchmal kann auch eine Nadel verwendet werden, um eine Kapsel zu lokalisieren.
  • Ein Schnitt wird nicht länger als 2 cm gemacht.
  • Mit einer Hartmann-Spritze wird der Schnitt auf 4-5 cm erweitert und gleichzeitig die Abszess-Verbindungsbänder abgerissen.
  • Der Abszess wird geleert. In modernen Kliniken wird dazu elektrische Absaugung verwendet. Eine manuelle Reinigung ist jedoch möglich.
  • Nachdem Sie den Eiter mit dem Finger entfernt haben, überprüfen Sie den Hohlraum, um die verbleibenden Brücken und Gewebe zu entfernen.
  • Der Hohlraum wird mit Antiseptikum gewaschen.
  • Zur Drainage wird ein Gummischlauch oder mit Antiseptika und Enzymen imprägnierte Tampons in die Abszesshöhle eingeführt.
  • Nach dem Öffnen und Reinigen des Hohlraums wird eine Behandlung ähnlich wie bei eitrigen Wunden durchgeführt.
  • Behandlung mit einer Lösung von Natriumchlorid oder anderen hypertonischen Lösungen, beispielsweise Borsäure.
  • Die Verwendung von Heilsalben ist beispielsweise Vishnevsky, Tetracyclin, Neomycin. Es ist wichtig, dass Salben eine Basis aus Fett oder Vaseline haben. Andernfalls wird Feuchtigkeit aufgenommen.

Gute Verwendung von Antibiotika enthaltenden Salben. Dazu gehören Levomikol, Levosin, Mafenid. Das Antibiotikum geht zur Wunde und beschleunigt den Heilungsprozess. Einmal täglich reicht es aus, die Wunde mit diesen Salben zu binden.

Der Prozess der Eröffnung eines Abszesses und einer Wundbehandlung kann je nach Entzündungsort, Komplexität und Vernachlässigung der Krankheit variieren. Die verfügbaren Krankheiten, das Alter und die Gesundheit der Patienten sind ebenfalls wichtig. Die Operation selbst dauert nicht länger als 10 Minuten, wobei externe Abszesse ambulant durchgeführt werden. Die Behandlung der Kavität und der Narben kann jedoch bis zu einem Monat dauern. In schweren Fällen ist eine Registrierung im Krankenhaus erforderlich.

Abszessbehandlung

Bei früher Diagnose und leichter Erkrankung wird die Abszessbehandlung manchmal ohne Operation durchgeführt. Dazu müssen Sie umgehend einen Spezialisten um Hilfe bitten, der eine umfassende Behandlung vorschreibt. Nun, wenn es die Möglichkeit gibt, eine vollständige Untersuchung und gründliche Diagnose durchzuführen. Diese Möglichkeit besteht meistens in Kliniken und Zentren mit einem multidisziplinären Labor.

Für die Behandlung eines Abszesses ohne Operation wird eine Drainagemethode unter Ultraschallführung verwendet. Es hat sich bei der Behandlung von Abszessen an den Brustdrüsen und einigen verborgenen inneren Organen bewährt. Die Frage der Anwendung dieser Methode wird individuell gelöst und passt nicht in allen Fällen. Nach einer solchen Behandlung ist ein Antibiotika-Kurs erforderlich. Manchmal müssen Mittel ergriffen werden, die das Immunsystem stärken.

Wenn sich der äußere Abszess spontan öffnete, müssen die Eiterformationen entfernt, die Wunde gereinigt und mit Lösungen von Kaliumpermanganat oder Borsäure behandelt werden. In den folgenden Tagen ist ein regelmäßiges Waschen der Wunde und Aufbringen von Wundauflagen erforderlich. Es ist besser, wenn Spezialisten es tun. Wenn die Temperatur steigt, sollte ein Antipyretikum genommen werden.

Wenn sich ein Furunkel, ein Abszess oder ein Pickel von geringer Größe spontan öffnet, können Sie den Inhalt mit den Fingern zusammendrücken und die Wunde gemäß dem obigen Schema behandeln. Verwenden Sie daher Wundheilmittel. Aber auf keinen Fall sollten Sie einen tiefen Abszeß massieren oder die Kapsel selbst öffnen. Solche Aktionen können zu Komplikationen führen.

Zusätzlich zum Öffnen und Behandeln einer Abszesshöhle kann eine Transfusion von Blut oder Plasma erforderlich sein. Es wird Patienten verschrieben, die starke innere Entzündungen haben. Oder beim Übergang der Krankheit in eine schwere Form.

Die Behandlung eines Abszesses ist ziemlich kompliziert, abgesehen von seiner Öffnung ist eine ordnungsgemäße Verarbeitung und Einhaltung der Hygienevorschriften erforderlich. Als zusätzliche Therapie können Sie die Mittel aus der Schulmedizin verwenden.

Volksheilmittel

Verlassen Sie sich nicht vollständig auf Mittel aus der traditionellen Medizin. Sie können jedoch eine Ergänzung der chirurgischen Behandlung von äußeren Abszessen sein. Es gibt viele Pflanzen und Produkte mit bakterizider, heilender und immunstimulierender Wirkung, die seit vielen Jahren verwendet werden und ziemlich sicher sind.

  • Hypericum Verwenden Sie Wasserinfusion, Alkoholtinktur oder Ölextrakt. Es hat eine gute antiseptische und bakterizide Wirkung, es ist kein Wunder, dass die Leute Johanniskraut als natürliches Antibiotikum bezeichnen. Bei der Behandlung von Abszessen machen Sie Kompressen, Lotionen oder wischen Sie einfach den betroffenen Bereich ab.
  • Propolis Für die Behandlung äußerer Abszesse können Sie eine Heilsalbe vorbereiten. Es heilt auch gut Schnittverletzungen, Verbrennungen, Abschürfungen und andere Hautveränderungen. Dazu nehmen Sie 100 Gramm. geschmolzenes und filtriertes inneres Fett eines jeden Tieres, auf 70 Grad erhitzt, 10 g hinzufügen. Propolis und unter ständigem Rühren kühl. Gelagerte Salbe im Kühlschrank.
  • Echinacea Ein Abszeß erfordert die Wiederherstellung der Immunität. Echinacea-Tinktur bewältigt diese Aufgabe gut. Sie können in einer Apotheke Konfektion kaufen, selbst kochen oder Analoga verwenden, z. B. Immunal. Zur Vorbereitung der Tinktur wird 1 Teil des Rohmaterials mit 10 Teilen Wodka gegossen. Bestehen Sie 2 Wochen. Vor dem Essen 30 Tropfen einnehmen.
  • Aloe Zur Behandlung wird reiner Pflanzensaft verwendet. Nun, wenn er älter als 3 Jahre ist und die Blätter mehrere Tage im Kühlschrank liegen. Der betroffene Bereich wird mit Saft oder Lotionen geschmiert. Nun, der Saft wird zu gleichen Teilen mit Honig vermischt. Es ist wichtig, dass es keine Allergie gibt.
  • Bogen Hilft, einen Abszess besser zu heilen als Aloe und ist in jedem Haushalt präsent. Es gibt viele Rezepte mit Zwiebeln, dieses Gemüse ist sehr beliebt bei der Behandlung von eitrigen Formationen. Die Zwiebel wird in Kuhmilch gekocht, geschnitten und auf die schmerzende Stelle aufgetragen. Sie können einen Ofen gebratene Zwiebeln verwenden. Die folgende Kompresse funktioniert gut: Die gebackene Zwiebel hacken, mit Honig mischen und aufkochen lassen.
  • Kartoffeln Er ist berühmt für seine ziehende Aktion. Geriebene Kartoffeln sind an eine eitrige Formation gebunden. Sie können oft das Zittern spüren - dieses heilende Gemüse reinigt die Abszesshöhle. Binden Sie die Kartoffelmasse über Nacht.
  • In der Volksmedizin eine Vielzahl von Vorschriften für einen Abszeß. Sie sollten keine Mittel aus wenig bekannten Kräutern oder komplexen Gebühren verwenden. Jede Pflanze kann allergische Reaktionen hervorrufen, die die Situation erschweren. Sie sollten auch vorsichtig sein, wenn Sie innen Geld einnehmen. Versuchen Sie auf keinen Fall, Abszesse alleine zu heilen.

Mögliche Komplikationen

Wenn die Behandlung begonnen oder falsch durchgeführt wird, kann ein Abszeß eine Komplikation verursachen. Meist handelt es sich dabei um die Ausbreitung der Infektion auf benachbarte Gewebe oder den Erwerb einer Krankheit chronischer Form.

Die Infektion benachbarter Organe und Gewebe hängt von der Art des Abszesses ab. Um dies zu vermeiden, benötigen Sie Zeit, um Hilfe und eine Autopsie zu bitten. Nach ihm ist es wichtig, den Fall zur vollständigen Genesung zu bringen.

Chronischer Abszess wird, wenn die akute Krankheit nicht bis zum Ende geheilt ist. Mit dieser Form bildet sich eine tiefe Fistel, die der Heilung nicht zugänglich ist. Ein Durchbruch, der in einem geschlossenen Hohlraum stattgefunden hat, kann Meningitis, Peritonitis, Perikarditis oder Arthritis verursachen.

Faktoren, die den Übergang vom akuten Abszeß zur chronischen Form beeinflussen:

  • Fehlende Kavitätenentwässerung oder schlechte Leistung.
  • Zu groß (mehr als 4 cm) oder zahlreiche Hohlräume in den inneren Organen und Geweben.
  • Das Ergebnis einer konservativen Behandlung. Am häufigsten tritt es auf, wenn der Patient eine Operation ablehnt oder sich selbst behandelt.
  • Immunschwächung.

In 20% der Fälle sind restliche eitrige Substanzen die Ursache für den Übergang des Abszesses in die chronische Form. Die Ursache für 30% der Komplikationen ist die Selbstmedikation und die späte Überweisung an Spezialisten. Im Gegensatz zu Akut ist chronischer Abszess schlecht behandelbar, beeinträchtigt in der Nähe befindliches Gewebe und verschlechtert den Allgemeinzustand.

Um Abszessen zu vermeiden, muss zunächst die Hygiene gewahrt und Gewebeschäden mit speziellen Mitteln rechtzeitig behandelt werden, zum Beispiel hat sich Miramistin gut bewährt. Ebenso wichtig ist die richtige Pflege der Mund- und Nasenhöhle, sie sind oft die Wege des Eindringens von Infektionen im Inneren. Und natürlich sollte jede Krankheit, von Halsschmerzen bis hin zu Karies, geheilt werden und nicht Träger von Krankheitserregern sein.

In dem beigefügten Video erfahren Sie mehr über den Abszess.

Die Eröffnung eines Abszesses in 98% der Fälle ist ein obligatorisches Verfahren. Es ist besser, wenn es von Experten und unter Einhaltung der Hygienestandards durchgeführt wird. Eine frühzeitige Behandlung hilft, ernste Folgen zu vermeiden.

Was tun, um das Kochen schneller zu machen?

Abszesse oder Abszesse in verschiedenen Hautbereichen haben mehrere Entwicklungsphasen. Wenn ein Abszess erst reift, reichern sich in seinem Hohlraum eitrige Massen an, und die Symptome der Intoxikation sind ziemlich stark.

Der Zustand einer Person wird gelindert, wenn sich ein Abszeß an einem Finger oder an einem anderen Ort öffnet und der Eiter herauskommt. Was muss man zum Kochen bringen, um zu platzen? Wir werden versuchen, diese beliebte Frage zu beantworten.

Autopsie Abszess

Einige Patienten fragen: "Wie man einen Abszess richtig öffnet?" Das Öffnen eines Abszesses zu Hause ist verboten. Dieses Ereignis kann ernste Komplikationen verursachen.

Eine Autopsie kann solche Komplikationen verursachen:

  • Haut Furunkulose
  • Sekundäre Abszesse.
  • Die Einführung eines zweiten Erregers im Infektionsbereich.
  • Kavernöse Sinusthrombose mit Lokalisation des Abszesses im Gesicht.
  • Sepsis - der Eintritt des Erregers in das Blut.

Da die Autopsie nicht zu Hause erlaubt sein sollte, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Kleine Abszesse können konservativ behandelt werden. Um den Abszess zu "durchbrechen", verwenden Sie eines der folgenden Medikamente:

  • Ichthyol-Salbe.
  • Levomekol.
  • Wischnewskij Salbe.
  • Baneocin.

Was tun, wenn kein Geld zur Verfügung steht? Einige Anhänger der Volkstherapien raten zu zahlreichen Rezepten der Alternativmedizin.

Ichthyol-Salbe

Schnellerer Abszess reift bei Verwendung der beliebten Ichthyolsalbe. Dieses Medikament enthält die Substanz Ichthammol. Das Tool hat eine Reihe positiver Auswirkungen:

  • Tötet Bakterien im Bereich der Entzündung.
  • Es verursacht eine Reizung der Nervenrezeptoren, was ihre Empfindlichkeit verringert und Schmerzen lindert.
  • Verursacht Protein Denaturierung, die zur Ansammlung von eitrigen Massen beiträgt.
  • Sehr gut von der Haut und den Schleimhäuten aufgenommen, wodurch das Medikament in geschlossene Geschwüre eindringen kann.

Wie entferne ich den Abszess mit Ichthyolsalbe? Es ist notwendig, es zweimal täglich zweimal anzuwenden. Die Wirkung wird durch das Aufbringen eines sterilen Verbandes verstärkt.

Die Kontraindikation für die Anwendung ist eine Allergie gegen den Wirkstoff. In anderen Fällen können Sie das Arzneimittel sicher auf die Haut auftragen.

Levomekol

Wenn der Abszess nicht von alleine zerbricht, können Sie die Levomekol-Salbe verwenden. Dieses Medikament enthält das Antibiotikum Chloramphenicol und den antimikrobiellen Wirkstoff Methyluracil.

Durch die kombinierte Wirkung zweier starker Wirkstoffe wird eine schnelle therapeutische Wirkung erzielt:

  • Arzneimittel dringen in die Haut ein und gelangen in den eitrigen Hohlraum.
  • Durch die antiseptische Wirkung wird die Zerstörung pathogener Bakterien erreicht.
  • Das Volumen der eitrigen Masse nimmt zu, was die Freisetzung an der Hautoberfläche bewirkt.
  • Ziemlich schnell bricht der Abszess bei regelmäßiger Anwendung der Salbe durch.

Kleine Furunkel müssen nicht von einem Arzt geöffnet werden, wenn diese antibakterielle Salbe vorhanden ist.

Levomekol zieht gut Eiter, wenn Sie es wie folgt verwenden:

  1. Einen kleinen Streifen Salbe auf einen sterilen Verband legen, der mehrmals gefaltet ist.
  2. Wenden Sie es auf die Entzündungsstelle an.
  3. Darauf wird ein kleiner aseptischer Verband aufgetragen.
  4. Das Ankleiden erfolgt täglich.
  5. Der Verband sollte nicht urinieren und schmutzig sein.

Wenn es einen großen Abszess gibt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wischnewskij Salbe

Vishnevsky Salbe ist eines der besten Mittel, die hilft, Abszesse zu überwinden. Diese Substanz mit charakteristischem Geruch enthält Birkenteer, Rizinusöl und Xeroform. Die Droge nimmt eine Zwischenstellung zwischen der Droge und dem Volksheilmittel ein. Von einem Arzt entwickelte Salbe und wird seit langem in der Medizin verwendet.

Die Haupteigenschaft, durch die das Medikament in einem Abszess verwendet wird, ist die Fähigkeit der Salbe, Eiter anzusammeln. Das Medikament wirkt nicht nur auf Mikroben und tötet sie, sondern auch die Hautproteine. Unter dem Einfluss des Medikaments öffnet sich schnell ein Abszess und Eiter tritt aus der Haut aus.

Verwenden Sie das Tool für Euer Verzicht wie folgt:

  1. Die Salbe wird auf das Gazequadrat aufgetragen und auf die Entzündungsstelle aufgetragen.
  2. Aseptischer Verband wird oben angewendet.
  3. Wechseln Sie den Verband zweimal täglich.
  4. Entfernen Sie die Bandage, wenn sich Schmutz darauf ansammelt oder nass wird.
  5. Verwenden Sie keine großen Beträge, um den Verband zu durchdringen.
  6. Wird der Verband längere Zeit nicht gewechselt, trocknet die Salbe aus und es bildet sich eine Kruste über dem Entzündungszentrum.
  7. Ein solcher Verband kann erst nach Benetzung der Kruste mit Chlorhexidinlösung entfernt werden.

Wenn mehrere Hautkochen auftreten, wenden Sie sich an einen qualifizierten Spezialisten.

Baneocin

Die Furunkel werden auch während der Behandlung mit der beliebten antibakteriellen Salbe - Baneocin - gut geöffnet. Das Medikament besteht aus zwei Antibiotika: Bacitracin und Neomycin. Diese Substanzen kocht gut, sowohl im Reifungsstadium als auch wenn sie auf der Hautoberfläche platzen.

Das Tool wird wie folgt verwendet:

  • 4-mal täglich auf die betroffene Haut auftragen.
  • Sie können einen Verband auferlegen, um die Wirkung von Geldern zu erhöhen.
  • Das Gerät muss nicht mit Wasser abgewaschen werden, Sie müssen warten, bis das Medikament aufgenommen ist.

Das Medikament wird aktiv in den Blutkreislauf aufgenommen und weist eine Reihe von Kontraindikationen auf. Sie müssen die Anweisungen vor der Verwendung lesen. Es wird insbesondere während der Schwangerschaft und Stillzeit mit großer Sorgfalt angewendet.

Volksheilmittel

Viele Patienten bevorzugen hauptsächlich traditionelle Behandlungsmethoden. Heiler empfehlen, zum Öffnen von Abszessen solche Rezepte zu verwenden:

  • Die im Ofen gebackene Zwiebel wird an der Stelle des Kochens aufgebracht und mit einem Verband gesichert.
  • Verwendung von Seife - der Verband wird für die Nacht eingeseift.
  • Waschseife mit Bienenwachs, Honig und Pflanzenöl gemischt. Erhitzt und als Salbe aufgetragen.
  • Die Blätter der Zimmerficusrolle rollen in einem Fleischwolf, werden aufgeschlagen und mit einem Verband fixiert.
  • Aloesaft wird auf die Hautoberfläche gepresst und bis zu dreimal täglich unter dem Verband fixiert.
  • Alkohol-Tinktur aus Knoblauch hilft dem Geschwür bei regelmäßiger Anwendung.

Diese und andere Rezepte traditioneller Heiler sollten nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Was tun, wenn ein Abszess gebrochen ist?

Wenn der Inhalt des Abszesses extrahiert werden konnte, ist es notwendig, eine Reihe von Aktivitäten durchzuführen, die die Heilung beschleunigen. Dazu gehören:

  1. Entfernung von eitrigen Massen mit Hilfe steriler Turunda oder Tücher.
  2. Waschen der Wunde mit einer antiseptischen Lösung - Chlorhexidin oder Wasserstoffperoxid.
  3. Verwendung von antibakteriellen Salben. Sie können Baneocin und Levomekol anwenden. Diese Mittel können durch alternative Mittel ersetzt werden. In diesem Zeitraum ist der Grad der Resorption des Arzneimittels in die Haut nicht so wichtig.
  4. Aseptisches Dressing und regelmäßige Dressings. Verhindert eine Sekundärinfektion.

Wenn sich der Zustand einer Person verschlechtert, Symptome der Intoxikation und des Fiebers auftreten, muss ein Arzt konsultiert werden.

Abszeß

Ein Abszess (Abszess, Abszess) ist eine eitrige Entzündung, die mit dem Schmelzen von Geweben und der Bildung einer mit Eiter gefüllten Höhle einhergeht. Es kann in den Muskeln, im Unterhautgewebe, in den Knochen, in den inneren Organen oder im umgebenden Gewebe gebildet werden.

Ursachen von Abszeß und Risikofaktoren

Die Ursache des Abszesses ist pyogene Mikroflora, die den Patienten durch Schleimhäute oder Hautschäden durchdringt oder von einer anderen primären Entzündungsstelle (hämatogener Weg) durch den Blutstrom befördert wird.

Der Erreger wird in den meisten Fällen zu einer gemischten mikrobiellen Flora, in der Staphylokokken und Streptokokken in Kombination mit verschiedenen Arten von Stäbchen, beispielsweise Escherichia coli, vorherrschen. In den letzten Jahren hat die Rolle der Anaerobier (Clostridien und Bakteroide) sowie die Assoziation anaerober und aerober Mikroorganismen bei der Entwicklung von Abszessen signifikant zugenommen.

Manchmal gibt es Situationen, in denen der Eiter, der beim Öffnen eines Abszesses erhalten wird, wenn er auf herkömmlichen Nährmedien geimpft wird, kein Mikroflorawachstum verursacht. Dies deutet darauf hin, dass in diesen Fällen die Krankheit durch nicht charakteristische Pathogene verursacht wird, die mit herkömmlichen Diagnosetechniken nicht nachgewiesen werden können. Dies erklärt gewissermaßen die Fälle von Abszessen mit atypischem Verlauf.

Abszesse können als selbständige Krankheit auftreten, sind jedoch häufiger eine Komplikation einer anderen Pathologie. Zum Beispiel kann eine Lungenentzündung durch Lungenabszess und eitrige Tonsillitis - paratonsillare Abszesse - kompliziert sein.

Mit der Entwicklung einer eitrigen Entzündung neigt das Schutzsystem des Körpers dazu, sie zu lokalisieren, was zur Bildung einer restriktiven Kapsel führt.

Formen der Krankheit

Je nach Standort:

  • subphrenischer Abszess;
  • Pharynx;
  • paratonsillar;
  • Pharynx;
  • weiches Gewebe;
  • Lunge;
  • Gehirn
  • Prostata;
  • Parodontal;
  • Darm;
  • Bauchspeicheldrüse;
  • Hodensack;
  • Douglas-Räume;
  • Blinddarm;
  • Leber und subhepatisch; usw.

Die Merkmale des klinischen Verlaufs der folgenden Abszessformen:

  1. Scharf oder würzig Begleitet von einer ausgeprägten lokalen Entzündungsreaktion sowie einer Verletzung des Allgemeinzustandes.
  2. Kalt Sie unterscheidet sich vom üblichen Abszess durch das Fehlen allgemeiner und lokaler Anzeichen des Entzündungsprozesses (Fieber, Hautrötung, Schmerzen). Diese Form der Erkrankung ist charakteristisch für bestimmte Stadien der Actinomykose und der Osteoartikulartuberkulose.
  3. Durchgesickert Die Bildung einer Stelle der Eiteransammlung führt nicht zur Entwicklung einer akuten Entzündungsreaktion. Die Bildung eines Abszesses erfolgt über einen langen Zeitraum (bis zu mehreren Monaten). Entwickelt sich vor dem Hintergrund osteoartikulärer Formen der Tuberkulose.

Abszess-Symptome

Das Krankheitsbild der Krankheit wird von vielen Faktoren und vor allem vom Ort der Lokalisation des eitrigen Prozesses, der Ursache des Abszesses, seiner Größe, dem Stadium der Bildung bestimmt.

Symptome eines Abszesses, der in oberflächlichen Weichteilen lokalisiert ist, sind:

  • geschwollen;
  • Rötung;
  • scharfer Schmerz;
  • erhöhte lokale und in einigen Fällen die Gesamttemperatur;
  • Funktionsstörung;
  • Fluktuation

Bauchabszesse manifestieren sich durch folgende Symptome:

  • intermittierendes (intermittierendes) Fieber mit einer hektischen Temperaturkurve, d. h. erheblichen Schwankungen während des Tages unterworfen;
  • starke Schüttelfrost
  • Tachykardie;
  • Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen;
  • Appetitlosigkeit;
  • schwere Schwäche;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • verzögerte Abgabe von Gas und Stuhl;
  • Muskelspannung der Bauchwand.

Bei der Lokalisation eines Abszesses im subphrenischen Bereich kann es zu Atemnot, Husten, Schmerzen im Oberbauch kommen, die sich beim Einatmen verschlimmern und auf das Schulterblatt und die Schulter ausstrahlen.

Bei Beckenabszessen treten Reflexreizungen des Enddarms und der Blase auf, die von Tenesmus (falscher Drang zum Stuhlgang), Diarrhoe und häufigem Wasserlassen begleitet werden.

Retroperitoneale Abszesse werden von Schmerzen im unteren Rücken begleitet, deren Intensität mit der Biegung der Beine in den Hüftgelenken ansteigt.

Die Symptome eines Gehirnabszesses sind den Symptomen eines anderen Volumens (Zysten, Tumoren, Hämatome) ähnlich und können in einem sehr weiten Bereich variieren, der von geringfügigen Kopfschmerzen bis zu schweren Zerebralsymptomen reicht.

Bei Lungenabszess ist eine deutliche Erhöhung der Körpertemperatur gekennzeichnet, gefolgt von starken Schüttelfrost. Die Patienten klagen über Schmerzen in der Brust, die durch Atemnot, Atemnot und trockenes Husten verschlimmert werden. Nach dem Öffnen eines Abszesses im Bronchus kommt es zu einem starken Husten mit reichlich vorhandenem Auswurf, wonach sich der Zustand des Patienten rasch zu bessern beginnt.

Abszesse im Oropharynx (Pharynx, Paratonsillar, Pharynx) entwickeln sich in den meisten Fällen als Komplikation einer eitrigen Tonsillitis. Sie zeichnen sich durch folgende Symptome aus:

  • starke Schmerzen, die sich auf die Zähne oder das Ohr erstrecken;
  • Fremdkörpergefühl im Hals;
  • Muskelkrämpfe, die das Öffnen des Mundes verhindern;
  • Schmerz und Schwellung der regionalen Lymphknoten;
  • Fieber;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schwäche;
  • nasale Stimmen;
  • Aussehen aus dem Mund eines unangenehmen faulen Geruchs.
Siehe auch:

Abszessdiagnose

Oberflächliche Abszesse von Weichteilen verursachen keine Schwierigkeiten bei der Diagnose. Bei einer tieferen Position kann es erforderlich sein, eine Ultraschall- und / oder Diagnosepunktion durchzuführen. Das während der Punktion erhaltene Material wird zur bakteriologischen Untersuchung geschickt, wodurch der Erreger der Krankheit identifiziert und die Empfindlichkeit gegen Antibiotika bestimmt werden kann.

Abszesse des Oropharynx werden bei der HNO-Untersuchung festgestellt.

Abszesse können als selbständige Krankheit auftreten, sind jedoch häufiger eine Komplikation einer anderen Pathologie. Zum Beispiel kann eine Lungenentzündung durch Lungenabszess und eitrige Tonsillitis - paratonsillare Abszesse - kompliziert sein.

Es ist viel schwieriger, Abszesse des Gehirns, des Bauches, der Lunge zu diagnostizieren. In diesem Fall wird eine instrumentelle Prüfung durchgeführt, die Folgendes umfassen kann:

  • Ultraschall der Bauchhöhle und des kleinen Beckens;
  • Magnetresonanz oder Computertomographie;
  • Röntgen

Im Allgemeinen bestimmt ein Bluttest an einer beliebigen Lokalisation eines Abszesses die Anzeichen, die für einen akuten entzündlichen Prozess charakteristisch sind (Erhöhung der Anzahl der Leukozyten, Verschiebung der Leukozytenformel nach links, Erhöhung der ESR).

Abszessbehandlung

Im Anfangsstadium der Entwicklung des Abszesses oberflächlicher Weichteile wird eine entzündungshemmende Therapie verordnet. Nach der Reifung des Abszesses wird dieser in der Regel ambulant geöffnet. Der Krankenhausaufenthalt ist nur im schweren Allgemeinzustand des Patienten angezeigt, der anaeroben Natur des Infektionsprozesses.

Es wird empfohlen, Ilon-Salbe als Hilfsmittel bei der Behandlung sowie zur Vorbeugung von Komplikationen von Abszessen des Unterhautfetts zu verwenden. Die Salbe sollte unter einer sterilen Mullbinde oder einem Pflaster auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Je nach Grad der Eiterung muss der Verband einmal oder zweimal täglich gewechselt werden. Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere des Entzündungsprozesses ab. Im Durchschnitt sollte die Salbe mindestens fünf Tage angewendet werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Salbe Ilon K wird in Apotheken verkauft.

Die Behandlung des Lungenabszesses beginnt mit der Ernennung von Breitbandantibiotika. Nach Erhalt eines Antibiotikogramms wird die Antibiotikatherapie auf die Empfindlichkeit des Erregers korrigiert. Wenn es Anhaltspunkte gibt, um den Abfluss von eitrigem Inhalt zu verbessern, bronchoalveoläre Lavage durchführen. Die Ineffektivität der konservativen Behandlung des Abszesses ist ein Hinweis auf eine Operation - Resektion (Entfernung) des betroffenen Lungenbereichs.

Behandlung von Hirnabszessen in den meisten Fällen operativ, da sie zu einer Verschiebung des Gehirns führen und zum Tod führen können. Die Kontraindikation für die Entfernung von Abszessen ist ihre Lokalisierung in den tiefen und vitalen Strukturen (subkortikale Kerne, Hirnstamm, visueller Hügel). In diesem Fall wird auf die Punktion der Abszeßhöhle, die Entfernung des eitrigen Inhalts mit einem Absaugverfahren, gefolgt von einem Waschen der Vertiefung mit einer antiseptischen Lösung, zurückgegriffen. Wenn ein wiederholtes Spülen erforderlich ist, verbleibt der Katheter, durch den es durchgeführt wird, für einige Zeit in der Aushöhlung.

Bei Hirnabszessen ist die Prognose immer sehr ernst, der Tod wird in 10% der Fälle beobachtet und 50% der Patienten entwickeln eine dauerhafte Behinderung.

Bauchabszesse werden operativ entfernt.

Mögliche Folgen und Komplikationen

Abszesse für eine späte Behandlung können zu schwerwiegenden Komplikationen führen:

  • Neuritis;
  • Osteomyelitis;
  • Phlegmone;
  • eitrige Verschmelzung der Blutgefäßwand mit dem Auftreten lebensbedrohlicher Blutungen;
  • eitrige Meningitis;
  • pleurales Empyem;
  • Peritonitis;
  • Sepsis.

Prognose

Die Prognose hängt von der Lokalisation des Abszesses, der Aktualität und der Angemessenheit der Behandlung ab. Subkutane Abszesse enden normalerweise mit einer vollständigen Genesung. Bei Hirnabszessen ist die Prognose immer sehr ernst, der Tod wird in 10% der Fälle beobachtet und 50% der Patienten entwickeln eine dauerhafte Behinderung.

Prävention

Die Prävention der Entwicklung von Abszessen soll verhindern, dass pathogene pyogene Mikroflora in den Körper des Patienten eindringt, und umfasst folgende Maßnahmen:

  • sorgfältige Beachtung von Asepsis und Antiseptika bei medizinischen Eingriffen, begleitet von Hautschäden;
  • rechtzeitige Durchführung der primären chirurgischen Behandlung von Wunden;
  • aktive Rehabilitation chronischer Infektionsherde;
  • Erhöhen Sie die Abwehrkräfte des Körpers.

Behandlung eines Abszesses zu Hause. Wie behandeln?

Wirksame Behandlungen für einen bereits geöffneten Abszess, der die Wunddrainage ersetzen und Eiter schnell beseitigen kann.

In erster Linie handelt es sich dabei um Antibiotika, da der Abszess eine entzündliche Erkrankung ist und zum Eitern neigt.

Wenn die Schwellung nach der Öffnung bestehen bleibt, nimmt sie auch Antihistaminika (gegen Allergien) ein, obwohl es keine allergische Reaktion gibt - sie lindert die Schwellung (Sie können sich ohne sie besser fühlen)

Wenn der Einschnitt groß genug ist, muss natürlich eine Drainage angelegt werden - für den Abfluss von angesammelter Lymphe und Eiter.

Verbindliche Hygiene dieses Ortes:

  • Vorbehandlung der Wunde mit Wasserstoffperoxid oder Chlorhexidin.
  • Trocknen der Wunde mit einem sterilen Tupfer (aber es ist besser, wenn es sich um Mull und nicht um Baumwolle handelt - so dass kein Zotten übrig bleibt)
  • Salben auf die Wunde auftragen (Vishnevsky Balsam, Levomekol hat sich sehr empfohlen)
  • Dasselbe Dioxidin kann mit antimikrobiellen Mitteln verwendet werden. Es kann auch in Verbänden für Verbände verwendet werden (gaze reichlich befeuchten und auf die Wunde legen und darauf befestigen)
  • Nun, die nächste Stufe ist das Auflegen einer Fixierbinde (es ist besser, spezielle Wundpflaster zu verwenden, die nicht auf Klebstoffen basieren), sie sehen viel ästhetischer aus und haften besser auf der Haut. Sie können sie aufnehmen (sie gehen in die Größe), abhängig von der Größe der Wunde, an der Sie einen Verband anlegen müssen.

Abszeß, wie man sich öffnet

Öffnen Sie einen Abszess zu Hause

Abszeß ist die Ansammlung von Eiter in den Geweben oder Organen in der Kapsel, die von gesunden Bereichen abgeschottet sind. Diese Krankheit nach der Infektion in menschlichen Organen oder Geweben. Dadurch tritt im Bereich der Infektionsquelle eine Gewebezerstörung auf, die zur Bildung einer eitrigen Höhle führt. Abhängig von der Lokalisation des eitrigen Prozesses werden folgende Typen unterschieden: Weichteile, Mundhöhle, Rachen, Paratonsillar, Douglas-Räume, Interintestinal, Gehirn und andere. Die Behandlung eines Abszesses erfolgt in der Regel operativ. Im Falle der Ausbildung der Oberflächenbildung (im Unterhautfett) können die Spezialisten unserer Klinik einen Abszess zu Hause sicher und sicher öffnen.

Die Selbstöffnung des Abszesses ist eine gefährliche Ausbreitung der Infektion auf gesundes Gewebe, die sogar in schweren Fällen zum Tod führen kann. Daher ist es besonders wichtig, dass ein solches Verfahren von qualifizierten Ärzten durchgeführt wird. Die Kontaktaufnahme mit unserer Klinik hilft dabei, die Gesundheit und manchmal das Leben des Patienten zu erhalten.

Merkmale der Operation zum Öffnen eines Abszesses zu Hause

Unsere Klinik bietet Dienstleistungen für die Eröffnung des Abszesses an, auch zu Hause. In einer bequemen häuslichen Umgebung können unsere Spezialisten auch Diagnosen durchführen, Material zur Analyse nehmen und über den bevorstehenden Betrieb beraten. Die Eröffnung eines Abszesses zu Hause erfolgt nach den gleichen hohen Standards wie im Krankenhaus. Dieses Verfahren ist besonders relevant für Patienten, die Schwierigkeiten haben, sich zu bewegen, Kinder sowie Personen, die den Heimkomfort nicht in Krankenhauswände ändern möchten. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung wie folgt durchgeführt.

  • Zunächst behandelt der Chirurg die Haut im Bereich des Abszesses mit Jod. Wenn dort Haare sind, wird es rasiert.
  • Im Bereich der Eiteransammlung wird mit einem Skalpell ein sauberer Hautschnitt vorgenommen, wobei die Muskeln, Sehnen, Blutgefäße und Hautfalten in der Nähe berücksichtigt werden.
  • Um den Eiter im Abszessraum vollständig zu extrahieren, werden die Wände der Abszesskammern zerstört. Eiter wird durch elektrische Absaugung entfernt.
  • Nachdem der Abszess vollständig ausgeschleust worden ist, wird der Hohlraum mit einer antiseptischen Lösung gespült und eine Drainage eingeführt, die den Abfluss von eitrigem Inhalt anregt.
  • Dann wird eine sterile Mullbinde auf die Oberfläche aufgebracht.
  • Etwa zwei Tage nach der Operation wird die Drainage entfernt.

Bis zur vollständigen Wundheilung ist es notwendig, regelmäßig von einem Arzt überwacht zu werden. In unserer Klinik umfasst der Service zur Eröffnung eines Abszesses die Patientenverwaltung durch einen Spezialisten bis zur vollständigen Genesung.

Symptome und Ursachen der Entstehung oberflächlicher Abszesse

Die Symptome dieses Abszesses sind ein Temperaturanstieg an der Entzündungsstelle sowie Körpertemperatur bis 40 ° C, Schmerzen, Hyperämie und eine klare Lokalisierung der Eiterzone. Dieser Ort ist von einer Hülle umgeben, die aus Bindegewebe besteht. Seine Bildung ist ein Schutzmechanismus des Körpers, um das umgebende gesunde Gewebe zu erhalten. Unter dem schnell wachsenden Druck im Abszess ist jedoch eine Zerstörung dieser Membran möglich. Dann kommt ein Teil des Eiters heraus.

Der Hauptgrund für das Auftreten eines Abszesses ist das Eindringen schädlicher Mikroflora in den Körper vor dem Hintergrund geschwächter Immunität, Krankheiten oder Hautschäden (Kratzer, Schürfwunden, Splitter). Grundsätzlich wird die Entwicklung der Krankheit durch Staphylokokken, Streptokokken, Escherichia coli und andere pathogene Mikroorganismen hervorgerufen.

Die Symptome eines Abszesses ähneln häufig den Symptomen anderer Krankheiten. Sie müssen also einen Arzt aufsuchen, um die Krankheit nicht zu beginnen und den Übergang in das chronische Stadium zu verhindern.

Behandlung nach der Operation zur Entfernung eines Abszesses

Nach der Operation werden dem Patienten Antibiotika, hauptsächlich Penicillin, verordnet. Die antibakterielle Behandlung wird 10 Tage lang durchgeführt. Darüber hinaus verwenden Sie Antibiotika-Salben wie Levomekol, Levosin und andere.

Die Wunde sollte regelmäßig wie folgt behandelt werden:

  • mit einem Desinfektionsmittel abspülen;
  • Setzen Sie einen mit Vishnevskys Salbe oder Levomekol getränkten Tampon in die Wunde und jedes Mal während des Verbands ein, um seinen Wechsel durchzuführen.
  • im Falle einer übermäßigen Granulierung müssen sie kauterisiert werden;
  • Bei komplexem Überwachsen sollte eine Naht angewendet werden.

Um das Auftreten einer solchen unangenehmen Krankheit als Abszess zu vermeiden, ist es notwendig, jegliche Entzündung sofort zu behandeln, selbst die kleinste. Es ist auch notwendig, das Immunsystem zu stärken, die Hygienevorschriften einzuhalten und schlechte Gewohnheiten aufzugeben.

Ein Abszess ist eine sehr ernste Krankheit, die, wenn sie unbehandelt bleibt oder bei unsachgemäßer Behandlung, insbesondere bei Selbstbehandlung, viele schwerwiegende Folgen haben kann. Wenn sich der Patient schwer bewegen lässt oder aus irgendeinem Grund nicht in ein Krankenhaus gehen möchte, sollte ein Abszess zu Hause geöffnet werden. Die Spezialisten unserer Klinik führen dieses Verfahren qualitativ hochwertig, schnell und schmerzlos zu Hause durch.

Was tun, um das Kochen schneller zu machen?

Abszesse oder Abszesse in verschiedenen Hautbereichen haben mehrere Entwicklungsphasen. Wenn ein Abszess erst reift, reichern sich in seinem Hohlraum eitrige Massen an, und die Symptome der Intoxikation sind ziemlich stark.

Der Zustand einer Person wird gelindert, wenn sich ein Abszeß an einem Finger oder an einem anderen Ort öffnet und der Eiter herauskommt. Was muss man zum Kochen bringen, um zu platzen? Wir werden versuchen, diese beliebte Frage zu beantworten.

Autopsie Abszess

Einige Patienten fragen: "Wie man einen Abszess richtig öffnet?" Das Öffnen eines Abszesses zu Hause ist verboten. Dieses Ereignis kann ernste Komplikationen verursachen.

Eine Autopsie kann solche Komplikationen verursachen:

  • Haut Furunkulose
  • Sekundäre Abszesse.
  • Die Einführung eines zweiten Erregers im Infektionsbereich.
  • Kavernöse Sinusthrombose mit Lokalisation des Abszesses im Gesicht.
  • Sepsis - der Eintritt des Erregers in das Blut.

Da die Autopsie nicht zu Hause erlaubt sein sollte, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Kleine Abszesse können konservativ behandelt werden. Um den Abszess zu "durchbrechen", verwenden Sie eines der folgenden Medikamente:

  • Ichthyol-Salbe.
  • Levomekol.
  • Wischnewskij Salbe.
  • Baneocin.

Was tun, wenn kein Geld zur Verfügung steht? Einige Anhänger der Volkstherapien raten zu zahlreichen Rezepten der Alternativmedizin.

Ichthyol-Salbe

Schnellerer Abszess reift bei Verwendung der beliebten Ichthyolsalbe. Dieses Medikament enthält die Substanz Ichthammol. Das Tool hat eine Reihe positiver Auswirkungen:

  • Tötet Bakterien im Bereich der Entzündung.
  • Es verursacht eine Reizung der Nervenrezeptoren, was ihre Empfindlichkeit verringert und Schmerzen lindert.
  • Verursacht Protein Denaturierung, die zur Ansammlung von eitrigen Massen beiträgt.
  • Sehr gut von der Haut und den Schleimhäuten aufgenommen, wodurch das Medikament in geschlossene Geschwüre eindringen kann.

Wie entferne ich den Abszess mit Ichthyolsalbe? Es ist notwendig, es zweimal täglich zweimal anzuwenden. Die Wirkung wird durch das Aufbringen eines sterilen Verbandes verstärkt.

Die Kontraindikation für die Anwendung ist eine Allergie gegen den Wirkstoff. In anderen Fällen können Sie das Arzneimittel sicher auf die Haut auftragen.

Levomekol

Wenn der Abszess nicht von alleine zerbricht, können Sie die Levomekol-Salbe verwenden. Dieses Medikament enthält das Antibiotikum Chloramphenicol und den antimikrobiellen Wirkstoff Methyluracil.

Durch die kombinierte Wirkung zweier starker Wirkstoffe wird eine schnelle therapeutische Wirkung erzielt:

  • Arzneimittel dringen in die Haut ein und gelangen in den eitrigen Hohlraum.
  • Durch die antiseptische Wirkung wird die Zerstörung pathogener Bakterien erreicht.
  • Das Volumen der eitrigen Masse nimmt zu, was die Freisetzung an der Hautoberfläche bewirkt.
  • Ziemlich schnell bricht der Abszess bei regelmäßiger Anwendung der Salbe durch.

Kleine Furunkel müssen nicht von einem Arzt geöffnet werden, wenn diese antibakterielle Salbe vorhanden ist.

Levomekol zieht gut Eiter, wenn Sie es wie folgt verwenden:

  1. Einen kleinen Streifen Salbe auf einen sterilen Verband legen, der mehrmals gefaltet ist.
  2. Wenden Sie es auf die Entzündungsstelle an.
  3. Darauf wird ein kleiner aseptischer Verband aufgetragen.
  4. Das Ankleiden erfolgt täglich.
  5. Der Verband sollte nicht urinieren und schmutzig sein.

Wenn es einen großen Abszess gibt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wischnewskij Salbe

Vishnevsky Salbe ist eines der besten Mittel, die hilft, Abszesse zu überwinden. Diese Substanz mit charakteristischem Geruch enthält Birkenteer, Rizinusöl und Xeroform. Die Droge nimmt eine Zwischenstellung zwischen der Droge und dem Volksheilmittel ein. Von einem Arzt entwickelte Salbe und wird seit langem in der Medizin verwendet.

Die Haupteigenschaft, durch die das Medikament in einem Abszess verwendet wird, ist die Fähigkeit der Salbe, Eiter anzusammeln. Das Medikament wirkt nicht nur auf Mikroben und tötet sie, sondern auch die Hautproteine. Unter dem Einfluss des Medikaments öffnet sich schnell ein Abszess und Eiter tritt aus der Haut aus.

Verwenden Sie das Tool für Euer Verzicht wie folgt:

  1. Die Salbe wird auf das Gazequadrat aufgetragen und auf die Entzündungsstelle aufgetragen.
  2. Aseptischer Verband wird oben angewendet.
  3. Wechseln Sie den Verband zweimal täglich.
  4. Entfernen Sie die Bandage, wenn sich Schmutz darauf ansammelt oder nass wird.
  5. Verwenden Sie keine großen Beträge, um den Verband zu durchdringen.
  6. Wird der Verband längere Zeit nicht gewechselt, trocknet die Salbe aus und es bildet sich eine Kruste über dem Entzündungszentrum.
  7. Ein solcher Verband kann erst nach Benetzung der Kruste mit Chlorhexidinlösung entfernt werden.

Wenn mehrere Hautkochen auftreten, wenden Sie sich an einen qualifizierten Spezialisten.

Baneocin

Die Furunkel werden auch während der Behandlung mit der beliebten antibakteriellen Salbe - Baneocin - gut geöffnet. Das Medikament besteht aus zwei Antibiotika: Bacitracin und Neomycin. Diese Substanzen kocht gut, sowohl im Reifungsstadium als auch wenn sie auf der Hautoberfläche platzen.

Das Tool wird wie folgt verwendet:

  • 4-mal täglich auf die betroffene Haut auftragen.
  • Sie können einen Verband auferlegen, um die Wirkung von Geldern zu erhöhen.
  • Das Gerät muss nicht mit Wasser abgewaschen werden, Sie müssen warten, bis das Medikament aufgenommen ist.

Das Medikament wird aktiv in den Blutkreislauf aufgenommen und weist eine Reihe von Kontraindikationen auf. Sie müssen die Anweisungen vor der Verwendung lesen. Es wird insbesondere während der Schwangerschaft und Stillzeit mit großer Sorgfalt angewendet.

Volksheilmittel

Viele Patienten bevorzugen hauptsächlich traditionelle Behandlungsmethoden. Heiler empfehlen, zum Öffnen von Abszessen solche Rezepte zu verwenden:

  • Die im Ofen gebackene Zwiebel wird an der Stelle des Kochens aufgebracht und mit einem Verband gesichert.
  • Verwendung von Seife - der Verband wird für die Nacht eingeseift.
  • Waschseife mit Bienenwachs, Honig und Pflanzenöl gemischt. Erhitzt und als Salbe aufgetragen.
  • Die Blätter der Zimmerficusrolle rollen in einem Fleischwolf, werden aufgeschlagen und mit einem Verband fixiert.
  • Aloesaft wird auf die Hautoberfläche gepresst und bis zu dreimal täglich unter dem Verband fixiert.
  • Alkohol-Tinktur aus Knoblauch hilft dem Geschwür bei regelmäßiger Anwendung.

Diese und andere Rezepte traditioneller Heiler sollten nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Was tun, wenn ein Abszess gebrochen ist?

Wenn der Inhalt des Abszesses extrahiert werden konnte, ist es notwendig, eine Reihe von Aktivitäten durchzuführen, die die Heilung beschleunigen. Dazu gehören:

  1. Entfernung von eitrigen Massen mit Hilfe steriler Turunda oder Tücher.
  2. Waschen der Wunde mit einer antiseptischen Lösung - Chlorhexidin oder Wasserstoffperoxid.
  3. Verwendung von antibakteriellen Salben. Sie können Baneocin und Levomekol anwenden. Diese Mittel können durch alternative Mittel ersetzt werden. In diesem Zeitraum ist der Grad der Resorption des Arzneimittels in die Haut nicht so wichtig.
  4. Aseptisches Dressing und regelmäßige Dressings. Verhindert eine Sekundärinfektion.

Wenn sich der Zustand einer Person verschlechtert, Symptome der Intoxikation und des Fiebers auftreten, muss ein Arzt konsultiert werden.

Methoden zum Öffnen des Kochens

Das Kochen im Gesicht ist eine eitrige Formation, deren Ursache das anaerobe Bakterium Staphylococcus aureus ist. Meist wird die Behandlung im Krankenhaus operativ durchgeführt.

Foto 1 - Auf dem Gesicht kochen

Sich selbst zu behandeln und zu versuchen, den Abszess selbst loszuwerden, ist mit unangenehmen Folgen verbunden.

Foto 2 - Es wird nicht empfohlen, den Herd selbstständig zu öffnen

Darüber hinaus ist es manchmal schwierig, einen Abszess ohne Anästhesie aufgrund der hohen Schmerzempfindlichkeit des Patienten zu öffnen.

Foto 3 - Boil wird unter Narkose geöffnet

Wie kann man den Furunkel zu Hause öffnen?

Achtung! Es ist streng verboten, Furunkel zu öffnen. Sie erhöhen also das Infektionsrisiko der entstandenen Wunde, das Fortschreiten des Siedepunkts und die Anwendung schwerwiegender Gesundheitsschäden bis hin zur septischen Gefahr.

Foto 4 - Öffnen Sie die Furunkel nicht zu Hause

Die einzige offene Frage: Wie verschmieren Sie vor dem Öffnen? Wenn Sie sich mit dem Krankenhaus in Verbindung setzen, führt der Arzt die erforderlichen Diagnoseverfahren durch und sagt Ihnen, was Sie vor und nach der Autopsie mit dem Kochen tun sollen, und bestimmt, wann es besser ist, es zu öffnen.

Foto 5 - Der Arzt wird Ihnen sagen, was mit dem Kochen zu tun ist

Der Arzt verschreibt in der Anfangsphase Ichthyolsalbe oder Wischnewskij-Salbe. Die Zusammensetzung dieser Arzneimittel trägt zur frühen Reifung des Siedepunkts bei und beeinflusst, wie viele Tage der Abszess geöffnet ist.

Foto 6 - Ichthyol oder Vishnevsky Salbe hilft dem Kochen zu reifen

Ein Furunkel ist eine Entzündung des Haarfollikels, die sich in der Nähe des Gewebes ausbreitet. Dies kann für den Patienten viele Unannehmlichkeiten mit sich bringen und darüber hinaus eine ernsthafte Gesundheitsgefährdung darstellen.

Foto 7 - Auf den behaarten Körperstellen kommt es zum Kochen.

Daher ist es so wichtig zu wissen, was mit dem Patienten zu Hause zu tun ist, damit ein Abszess schnell durchbricht und wie die Wundheilung schneller geheilt werden kann.

Foto 8 - Furunkel - eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit

Wenden Sie sich umgehend an einen Spezialisten, der die aktuelle Behandlung vorschreibt, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

Foto 9 - Ein dringender Appell an den Arzt erspart Komplikationen

Dies ist besonders wichtig, wenn der Siedepunkt nicht lange bricht. Der Spezialist kann ein Antiseptikum, z. B. Ichthyolsalbe, auf der Grundlage pflanzlicher Inhaltsstoffe verschreiben. Ichthyol erzeugt auf der Hautoberfläche einen dichten öligen Film, der die Nerven reizt und den Blutfluss in den Bereich des Abszesses anregt.

Foto 10 - Wenn der Kochvorgang nicht lange bricht, sollte er angeregt werden.

All dies trägt zur schnellen Reifung des Abszesses bei, mit dem anschließenden Eindringen, dem Austritt des eitrigen Inhalts nach außen und vor allem dem Kern des Furunkels. Eine ähnliche Wirkung hat die Wischnewski-Salbe.

Foto 11 - Vishnevsky-Salbe und Ihtiol fördern das Reifungsgeschwür

Es ist wichtig! Es wird nicht empfohlen zu entscheiden, was mit dem Bereich des Abszesses verbunden werden soll. Wenn das Kochen nicht durchbricht, was zu tun ist, wird der erfahrene Spezialist der medizinischen Einrichtung erzählen.

Wie drücke ich das Kochen und ob es möglich ist?

Viele glauben, wenn ein Abszess auf der Haut erscheint, kann er herausgedrückt werden und das Problem vergessen. Darüber hinaus versuchen viele zu erklären, wie man die Ekel richtig drückt. Quetschbrühen ist jedoch nicht die Lösung. Push-Abszess ist streng verboten.

Foto 12 - Es ist verboten, den Abszeß zu drücken

Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Wenn auf den Abszessbereich Druck ausgeübt wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil des eitrigen Inhalts in den Blutstrom eindringt, der mit der Ausbreitung von Entzündungen und sogar Sepsis behaftet ist. Foto 13 - Beim Zusammendrücken kann die Infektion ins Blut gelangen.
  • Bei Nichtbeachtung der hygienischen Anforderungen, die bei Eröffnung des Abszesses den für den Operationssaal auferlegten gesundheitlichen und hygienischen Aufenthalten entsprechen, kann eine Infektion in die offene Wunde eingebracht werden. Foto 14 - Eine Infektion kann beim Öffnen eines Geschwürs in eine offene Wunde geraten
  • Selbst bei erfolgreicher Eröffnung des Abszesses und ordnungsgemäßer Desinfektion bleibt das Risiko des Eindringens der Erregerinfektion in das Blut hoch, was zur Entwicklung von Furunkulose führen kann - die Krankheit ist äußerst schwierig zu behandeln. Foto 15 - Furunkulose kann sich entwickeln

Dies ist keine vollständige Liste von Gründen, aus denen Sie Geschwüre nicht quetschen können, und daher sollten Sie nicht die Frage stellen, ob es möglich ist, ein Kochen zu quetschen.

Was soll ich tun, wenn ein Tumor im Gesicht oder Körper auftritt? Kann man es mit den Händen auspressen oder braucht man dazu Spezialwerkzeug? Am besten wenden Sie sich an einen erfahrenen Dermatologen. Der Arzt wird alle Ihre Fragen beantworten und erklären, ob Sie das Kochen unterdrücken können.

Siehe auch: Verursacht Furunkulose und Behandlung

Foto 16 - Wenn ein Tumor auftritt, konsultieren Sie einen Arzt

Kochen nicht geöffnet: was tun?

Manchmal tut das Kochen nicht weh und öffnet sich nicht. Warum passiert das und was ist mit der eitrigen Bildung unter der Haut zu tun? Befindet sich der Siedepunkt in den tiefen Hautschichten oder der Reifungsprozess verläuft langsam - bricht er nicht lange. Gleichzeitig stellt der Patient eine Frage: Kann ein müder Abszess ohne Bruch durchgehen oder ist es notwendig, Hilfe von einer Gesundheitseinrichtung in Anspruch zu nehmen?

Foto 17 - Furunkel sind intern

In diesem Fall muss ein Arzt konsultiert werden. Wenn der Siedepunkt reif ist, aber nicht bricht, muss er chirurgisch geöffnet werden, die Wunde wird vom Eiter befreit und ein Verband muss angelegt werden. Andernfalls wird der Arzt Medikamente für die schnelle Reifung des Abszesses verschreiben, nachdem er dem Patienten zuvor erklärt hat, wie sehr diese Formation heranreift und wie dieser Prozess beschleunigt werden kann.

Foto 18 - Innere Geschwüre operativ entfernt

Chirurgische Entfernung des Kochens

Muss der Furunkel operativ entfernt werden, wenn sich der Abszess nicht selbst bricht? Natürlich Viele Patienten interessieren sich für die Frage, wohin sich dieses Problem wenden soll. Sie sollten sich entweder direkt an einen Dermatologen oder einen Chirurgen wenden. Sie können auch zum Distrikttherapeuten kommen, der die weitere Vorgehensweise bestimmt.

Foto 19 - Mit einem Kochgeschirr können Sie einen Chirurgen, Therapeuten oder Dermatologen kontaktieren

Der Chirurg verfügt über ausreichende Erfahrung und weiß, wie er das Siedepunkt richtig entfernt und Eiter aus der Wunde entfernt, um die Ausbreitung der Infektion und das Eindringen von Eiter in den Blutkreislauf zu verhindern.

Foto 20 - Der Chirurg entfernt das Kochen nach den Regeln

Die Entfernung des Abszesses erfolgt operativ in mehreren Schritten. Häufiger wird der Vorgang zum Entfernen des Kochens in örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Wunde wird nach der Entfernung mit einem Antiseptikum behandelt, danach erfolgt die Ligation unter Verwendung von Salben auf der Basis von Tetracyclin, Chloramphenicol, Zink und anderen Substanzen.

Foto 21 - Die Entfernung erfolgt in mehreren Schritten

Wie wird die Wundauflage gemacht und wie viele sind nach der chirurgischen Entfernung des Abszesses im Krankenhaus - der Arzt wird es erklären. Sie können auch mit ihm besprechen, wie lange die Wunde heilt und was in Ihrem speziellen Fall zu erwarten ist.

Foto 22 - Nach der Entfernung gibt der Chirurg Empfehlungen

Wie man im Krankenhaus kochen kann

Der Furunkel wird von einem erfahrenen Chirurgen oder Dermatologen geschnitten. Vorbehandlung der Lokalisation des Abszesses mit einer antiseptischen Lösung. Als nächstes entfernt der Arzt den Bereich mit Anästhetikum.

Foto 23 - Lokalanästhesie wird vor dem Öffnen des Kochens platziert.

Die Operation beinhaltet das Öffnen des Abszesses mit einem speziellen scharfen Instrument. Kochen Sie, müssen Sie leicht durchbohren, und entfernen Sie dann den eitrigen Inhalt. Manchmal muss man die Wunde abtropfen lassen.

Foto 24 - Ein Kochen wird mit einem scharfen Gegenstand geöffnet.

Achtung! Chirurgie ist praktisch die einzige Möglichkeit, dieses Problem zu beseitigen.

Wenn ein Abszeß ausbrach, ist es notwendig, die vollständige Abgabe des eitrigen Inhalts zu verfolgen. Nicht jeder Patient weiß, was als nächstes zu tun ist. Offen und was mit einer offenen Wunde zu tun ist - der Arzt wird es Ihnen erklären, wenn Sie die Klinik kontaktieren.

Foto 25 - Das Kochen kann von selbst geöffnet werden.

Als sich der Abszess von alleine öffnete, entfernte sich der Eiter, aber der Kern des Furunkels kam nicht heraus - es ist nicht nötig, darüber zu sprechen, wie lange die Wunde heilt. Ein solcher Abszeß heilt nicht nur lange nicht, sondern setzt sich nach einer Weile wieder fort.

Siehe auch: Kochen und Pickel - der Unterschied

Foto 26 - Wenn der Kochstab nicht herauskommt, erscheint er möglicherweise erneut.

Gleichzeitig kann die Stelle eines Abszesses durch dünne Schichten der Epidermis periodisch gehemmt werden und dann wieder brechen.

Foto 27 - Ein nicht heilender Furunkel wird ständig aufgenommen

Nicht heilende Furunkel können nur im Krankenhaus durch einfache chirurgische Eingriffe behandelt werden.

Auch der Arzt wird erklären:

• Wie behandelt man eine Wunde nach dem Extrahieren des Inhalts? • wie ein Verband angelegt wird; • Welche Medikamente werden am besten verwendet?

• wie viel Zeit vergeht, bevor die vollständige Heilung erfolgt usw.

Wie viel Entzündung durchläuft, hängt von der richtigen Versorgung der Wunde, dem Grad der Gewebeschädigung, den Immunfunktionen des Körpers und anderen Faktoren ab. Niemand kann Ihnen genau sagen, wie sehr ein Abszeß nach dem Öffnen heilt.

Achtung! Wenn der Siedepunkt nicht länger als einen Monat andauert, ist eine weitere Behandlung unter Aufsicht eines Spezialisten und möglicherweise wiederholter chirurgischer Eingriffe erforderlich.

Foto 28 - Ein Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie ein Kochen kochen können

Wie heilt das Kochen nach dem Öffnen?

Die Behandlung eines Kochens kann lange dauern. Wie das Kochen zu behandeln ist und wie die Wunde nach dem Öffnen behandelt werden soll, sollte mit einem Spezialisten geklärt werden. Wie lange der Regenerationsprozess dauert und warum die Wunde nicht heilt, hängt weitgehend von der Richtigkeit der Behandlung ab.

Foto 29 - Wenn die Pflege richtig ist, heilt die Wunde schnell.

Wenn die Behandlung schlecht durchgeführt wurde, die Salbe falsch gewählt wurde, schmerzt die Stelle des Abszesses, die Wunde heilt nicht, oder die Punktionsstelle ist geschwollen, ein Klumpen oder eine Versiegelung bleibt nach der Operation erhalten.

Foto 30 - Wenn die Wunde nach der Eiterentfernung wehtut, lohnt es sich, die Behandlungsmethode zu ändern

In dieser Situation wird empfohlen, sofort einen Arzt zu konsultieren. Der Spezialist legt fest, wie stark die Wunde heilt, wie die Heilung abläuft, führt die erforderlichen Diagnoseverfahren durch und ändert den Plan für die weitere Behandlung unter Berücksichtigung der Ineffektivität der gewählten Therapie. Es ist nicht ausgeschlossen, das Kochen wieder zu öffnen.

Foto 31 - Ein Arzt wählt eine wirksame Behandlung aus

Wie lange das Kochen in diesem Fall heilt, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Sogar der Arzt, der beobachtet, wie die Wunde heilt, ist nicht immer in der Lage, die Entwicklung der Situation genau vorherzusagen und diese Frage zu beantworten.

Foto 32 - Es ist schwer zu bestimmen, wie stark die Wunde heilen wird.

Furunkel auf der Narbe

Der Furunkel ist ein entzündlicher Prozess, der sich im Bereich der Haarfollikel befindet. Da der vernarbte Bereich durch Bindegewebe gebildet wird und Haarfollikel sowie Schweiß und Talgdrüsen fehlen, kann kein Furunkel über der Narbe entstehen.

Foto 33 - Auf der Narbe darf kein Furunkel sein

Im Bereich der Narbe können jedoch auch andere eitrig-entzündliche Formationen auftreten, deren Behandlung natürlich erforderlich ist. Wie der Abszess entfernt wird und was zu Entzündungen führt - bestimmen Sie den behandelnden Arzt.

Foto 34 - An der Narbe können andere Entzündungen auftreten.

Wie entferne ich eine Narbe nach dem Kochen?

Oft sind Patienten, die schwere Formen des Furunkels erlebt haben, besorgt über die Frage: Wie werden Narben beseitigt? Nach der Abheilung der Wunde bildet sich ein dunkler Fleck. Außerdem können Löcher aus dem Siedepunkt auf der Haut wie kleine Vertiefungen aussehen, die sich in der Farbe nicht von anderen Hautbereichen unterscheiden.

Foto 35 - Dunkler Fleck nach dem Furunkel Foto 36 - Loch auf der Haut nach dem Furunkel

Es ist möglich, einen roten Fleck mit Hilfe von Medikamenten aus dem gerade geheilten Kochgeschwür zu entfernen. Zu diesem Zweck werden Cremes und Salben verwendet, spezielle Formulierungen mit Vitaminen und Kollagen, die zur schnellen Regeneration beitragen.

Foto 37 - Salbe mit Kollagen hilft, eine Narbe loszuwerden

Ein schwarzer Fleck ist bereits eine praktisch gebildete Narbe, die vom Bindegewebe gebildet wird, und weist häufig eine leichte Vertiefung auf. Um zu verstehen, wie Sie das geheilte Furunkel entfernen, müssen Sie sich an einen Kosmetiker oder einen erfahrenen Dermatologen wenden.

Foto 38 - Die Kosmetikerin sagt Ihnen, wie Sie eine Narbe entfernen können

Es gibt sowohl Laserentfernungsmethoden, Schleifen als auch chemisches Peeling, Mesotherapie und andere Mittel.

Foto 39 - Schleifen hilft, die Narbe zu beseitigen

Offener Abszess

Ein Abszess sollte geöffnet werden, wenn ein Symptom der Fluktuation auftritt, dh wenn Flüssigkeit in der Abszesshöhle festgestellt wird. Das Auftreten eines Abszesses wird durch das Eindringen pathogener Mikroben in beschädigtes Gewebe verursacht und kann zu Komplikationen führen.

Daher ist es sehr wichtig zu verstehen, dass sich ein qualifizierter Facharzt mit der Diagnose und Behandlung eines Abszesses befassen sollte. Die Behandlung eines Abszesses erfordert häufig einen chirurgischen Eingriff. In unserer Klinik empfängt ein erfahrener Chirurg, der diese Operation durchführen kann. In keinem Fall können die Furunkel zu Hause nicht geöffnet werden.

Vorbereitung und Verfahren zum Öffnen eines Abszesses

Missbräuche sind oberflächlich und innerlich. Beide sind der Autopsie ausgesetzt, das Verfahren weist jedoch einige Unterschiede auf. Viel leichter zu erkennen und den Abszess der Haut zu öffnen. Interne Abszesse erfordern eine gründlichere Diagnose.

Bevor Sie direkt mit der Prozedur des Öffnens fortfahren, führt ein Pre-Chirurg die folgenden Manipulationen durch:

  • Haare, die an der Stelle eines Abszesses auf der Haut wachsen, werden abgeschabt.
  • Die Einschnittstelle und die Umgebung werden mit einem Antiseptikum behandelt.
  • Der Abszess wird mit örtlicher Betäubung betäubt, meistens mit Ledocaine oder Novocain.

Der Chirurg in unserer Klinik führt eine Operation unter sterilen Bedingungen durch, sodass sich der Patient während der Operation keine Sorgen um eine Infektion machen muss. Die Operation wird mit sterilen Werkzeugen durchgeführt: Schere, Skalpell, Nadel.

Beim Öffnen von tiefen Abszessen wird eine Sonde verwendet. Das Verfahren zum Schneiden von Gewebe weist mehrere Nuancen auf.

  • Der Einschnitt darf die tiefe (innere) Wand des Abszesses nicht berühren, da er sonst zur Infektion von gesundem Gewebe führt.
  • Es wird mit einer Länge von nicht mehr als zwei Zentimetern ausgeführt, dann wird es ausgedehnt.
  • Die Schnittlinie verläuft parallel zu Muskeln, Blutgefäßen und Nerven.
  • Bei tiefen Abszessen werden in Schichten Einschnitte gemacht, die allmählich die Abszesskapsel erreichen, da es wichtig ist, die Gefäße und Nervenenden nicht zu verletzen. Dies kann zu Komplikationen und längerer Genesung führen.

Nach einem Schnitt leert der Chirurg die Kapsel. Dies kann manuell erfolgen, aber unsere Klinik verwendet für dieses Verfahren eine elektrische Absaugung. Es bietet maximale Reinigung von Eiter, was sehr wichtig ist, denn wenn Sie die Infektion in der Wunde belassen, kann der Abszess nicht nur nicht heilen, sondern auch chronisch werden. Als nächstes wird der leere Bereich mit einer antiseptischen Lösung behandelt, es wird eine Drainage oder ein Tampon eingeführt. Nach einiger Zeit werden sie entfernt.

Grundbegriffe

Abszess wird als Ansammlung von eitrigen Massen aufgrund von Infektionen beschädigter Gewebe bezeichnet. Während der Eiterung bildet sich eine Wandmembran um den betroffenen Bereich. Auf diese Weise schützt sich der Körper vor der Ausbreitung der Infektion und dem Eindringen in andere Gewebe. Es gibt also eine eitrige Kapsel, die eine Autopsie erfordert.

Während der Diagnose eines Abszesses besteht die Hauptaufgabe des behandelnden Arztes darin, die Ursache des Auftretens eines Abszesses, seinen Ort und seine Progressionsphase zu bestimmen. Die genaue Behandlung des Patienten hängt von der genauen Definition dieser Parameter ab. Unser medizinisches Zentrum ist mit hochpräzisen Diagnosegeräten ausgestattet, die dazu beitragen, das Vorhandensein eines Abszesses frühzeitig zu bestimmen, seine Eigenschaften zu bestimmen, was zur schnellen Heilung des Patienten beiträgt.

Die Erreger des Abszesses sind oft verschiedene Bakterien. Manchmal tritt ein Abszeß als Komplikation vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit auf. Von der Ursache des Abszesses hängt sein Standort ab.

Postoperative Ereignisse

Die Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten erfolgt in der Regel unmittelbar nach der Operation. Temperaturabfälle, Schwäche und Unwohlsein verschwinden, der Schmerz lässt nach. Nach dem Öffnen des Abszesses muss der Patient einen weiteren Besuch in der Klinik benötigen. Der behandelnde Arzt überwacht den Heilungsprozess. An der Schnittstelle werden Wundheilungsverbände und antiseptische Salben aufgebracht. Wundbehandlung sollte täglich erfolgen.

Regelmäßige Wundversorgung, antiseptische Behandlung und Verbandwechsel helfen, den Heilungs- und Heilungsprozess zu minimieren. Bei Schmerzen oder Fieber sollten Sie ärztliche Hilfe suchen.