Eitrige Formationen auf dem Rücken: Wie kann die Krankheit überwunden werden?

Kosmetikerin

Eilige infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Haut sind recht häufig, sie sind gefährlich für ihre Komplikationen. Ihre Erreger sind Staphylokokken, Streptokokken oder beides. Dies sind pyogene pyogene Bakterien, die eine tiefe und oberflächliche Pyodermie verursachen. Häufiger entwickeln sich Stafilodermii. Unter ihnen die bekanntesten Furunkel (Chiri), deren Lokalisierung sich unterscheidet. Eine der häufigsten Manifestationen der Pathologie ist ein Furunkel auf dem Rücken.

Ätiologische Faktoren

Die Krankheit wird durch Staphylococcus aureus verursacht - das krankheitserregendste Bakterium, das schwer zu heilen ist. Es dringt leicht in den Haarfollikel ein und wirkt sich tief auf die Haut aus. Viele Menschen sind Träger dieser gefährlichen Infektion, werden aber selbst nicht krank. Mikroorganismen können sich auf der Haut befinden und manifestieren sich nicht, um eine günstige Situation zu schaffen. Sie sind bedingt pathogen, da sie in einen geschwächten Organismus eindringen, sich rasch vermehren, krankheitserregende Eigenschaften erhöhen und Furunkel im Körper hervorrufen.

Der Furunkel ist eine eitrige Entzündung des Follikels und der daran angebrachten Talgdrüsen. Gleichzeitig sind benachbarte Bindegewebe betroffen, wobei deren partielles Aussterben eintritt. Daher wird die Krankheit purulent-nekrotisch genannt. Ein Abszess ist oft eine Komplikation der Entzündung des Haarfollikels (Follikulitis). Das heißt, die Pathologie erscheint an den behaarten Hautbereichen.

Die Krankheit entwickelt sich in jedem Alter und betrifft mehr Männer. Die häufigste Stelle der Läsion beim stärkeren Geschlecht ist die Brust und der Rücken, seltener kommt es im unteren Rücken zu Furunkeln. In der Leiste, in den Achselhöhlen, im Gesicht, im Nacken, in den Oberschenkeln und an anderen Stellen kann sich ein Furunkel befinden. Bei Jugendlichen zeigt sich die größte Anzahl von Pusteln während der Zeit der hormonellen Instabilität.

Wenn sich das entzündliche Infiltrat auf den gesamten Haarfollikel, seine Talgdrüsen und das angrenzende Gewebe ausbreitet, wirkt es als kegelförmiger Knoten über der Haut. Seine Größe im Durchmesser kann 3-4 cm erreichen, und wenn es viel Furunkel gibt und sie nacheinander erscheinen, diagnostizieren sie Furunkulose.

Neben dem Vorhandensein einer Infektion sind Ursachen erforderlich, die die Entwicklung von Chiria im Körper fördern. Externe Risikofaktoren sind:

  • schmutzige Haut, wenn Sie sich nicht an die Körper- und Kleidungshygiene halten;
  • ständiger Kontakt mit Staub und Schmutz im Zusammenhang mit beruflichen Aktivitäten;
  • Hautverletzung durch mechanische Einwirkung (Kratzer, Schnitte, Abrieb, Risse, Kratzer);
  • Hypothermie oder Überhitzung;
  • chemische Schädigung oder Reizung der Dermis.

Interne ätiologische Faktoren, die den menschlichen Körper schwächen, lauten wie folgt:

  • Hyperhidrose;
  • anhaltende nervöse Anspannung, Stress;
  • Fettleibigkeit;
  • Diabetes Mellitus Typ 1 oder 2;
  • Hautkrankheiten;
  • chronische Müdigkeit;
  • Avitaminose;
  • akute entzündliche Erkrankungen;
  • chronische Infektionen, deren Behandlung nicht abgeschlossen ist;
  • hormonelle Veränderungen im Körper;
  • HIV-Infektion;
  • Langzeitkonsum bestimmter Drogen;
  • Drogenabhängigkeit, Alkoholismus, Rauchen.

Der Mechanismus der Entwicklung und Manifestationen des Siedepunkts

Nach der Verletzung der Schutzfunktion der Haut durchdringen Staphylokokken den Haarfollikel, aktivieren, vermehren sich und provozieren darin einen Entzündungsprozess. Als nächstes erscheinen Talgdrüsen, Bindegewebe und Entzündungen auf der Hautoberfläche.

Bakterien geben giftige Substanzen ab, die Gewebezellen zerstören. Gleichzeitig bildet sich in der Mitte des Kochens ein eitriger Kern. Inflammatorisches Infiltrat hat eine ausgeprägte rote Farbe, mit der Entwicklung der Krankheit breitet es sich aus und fällt auf den Körper.

Ihre Schwellung nimmt zu, die Haut über dem Gelenk wird weicher und wird weiß. Darunter befindet sich der eitrige Inhalt, der durch Entzündung gebildet wird. Es besteht aus neutrophilen Leukozyten, die nach der Infektionskontrolle zerstört wurden, Zellen aus abgestorbenem Gewebe, Proteinen und einer großen Anzahl von Staphylokokken.

Bald wird das Aufkochen des Rückens an der Stelle der Erweichung geöffnet, der eitrige Inhalt verfällt. Es wird gereinigt, mit neuem Bindegewebe (Granulation) und Narben gefüllt. Die Entzündung lässt nach. Der Prozess der Entwicklung und Heilung eines Abszesses dauert etwa 2 Wochen. Der Allgemeinzustand des Patienten variiert wenig.

Es ist wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen und keine Autopsie zu erwarten. Dies verhindert die Entwicklung von Furunkulose oder anderen schwerwiegenden Komplikationen.

Die Symptome der Krankheit hängen vom Entwicklungsstadium der Chiria im Körper ab:

  1. Die erste ist die entzündliche Infiltration. Visuell manifestiert sich durch Rötung, Schwellung, Verhärtung und Zärtlichkeit am Ort der Verletzung. Im Verlauf der Erkrankung nehmen diese Symptome zu.
  2. Die zweite Stufe - die Bildung eines eitrig-nekrotischen Stabes. Am Ende des dritten Tages wird es gebildet. Dies ist ein kleiner Hohlraum mit eitrigem Inhalt, der leicht über die Haut des Rückens hinausragt. Gleichzeitig gibt es Anzeichen einer leichten Vergiftung. Es gibt einen leichten Anstieg der Körpertemperatur, Schwäche, Appetitlosigkeit, Unwohlsein. Schmerz im Blutgeschwür wird stärker.
  3. Dritte - Onkotomie (Autopsie) eines Abszesses. Der reife Furunkel wird geöffnet, Eiter mit Kern verlässt. Der Körper hat während der gesamten Kochtiefe eine Wunde. Die Symptome nehmen ab.
  4. Die vierte Stufe ist Heilung und Narbenbildung. Verschwindet geschwollen, Hyperämie, Schmerzen. Der Hohlraum ist mit Granulationsgewebe überwachsen, es bildet sich eine Narbe. Es hat eine bläuliche Tönung. Im Laufe der Zeit wird es heller, aber die Narben bleiben bestehen.

Vom Auftreten bis zur vollständigen Heilung ohne Komplikationen dauert es 10-14 Tage. In diesem Fall sind hohe Temperaturen selten. Der Patient erlebt Unbehagen, weil er nicht auf dem Rücken liegen kann. Milde Krankheit kann sich ohne Kernbildung und Dissektion entwickeln.

Komplikationen und klassische Behandlungsmethoden

Selbstmedikation, Drücken des Stuhls, dessen zufällige Beschädigung kann zu ernsthaften Komplikationen führen:

  1. Furunkulose ist eine Manifestation mehrerer oder vieler Geschwüre auf der Haut des Rückens.
  2. Ein Abszess ist eine Ansammlung von eitrigen Massen, deren Eindringen in das subkutane Gewebe, weil das Sieden nicht geöffnet werden kann und der Kern nicht herauskommt.
  3. Karbunkel ist eine Entzündung mehrerer nebeneinander liegender Haarfollikel, die zu einem Infiltrat mit einem einzigen Stängel zusammengefügt sind.
  4. Cellulitis - unbegrenzte Ausbreitung der Entzündung im Unterhautgewebe.
  5. Lymphadenitis, Lymphangitis - Entzündung der benachbarten Lymphknoten und Lymphgefäße.
  6. Sepsis - Staphylokokken-Eindringen in das Blut und seine Trennung in Organe und Gewebe. Am häufigsten sind die Nieren betroffen (Pyelonephritis, Glomerulonephritis). Es muss daran erinnert werden, dass die Selbstextrusion des Siedepunkts ein direkter Weg zur Sepsis ist, der nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben bedroht.

Die Behandlung von Furunkel auf dem Rücken kann medizinisch sein. In diesem Fall sind die folgenden Methoden anwendbar:

  1. Im Stadium der Infiltration wird die Haut über der Haut mit Antiseptika - Furacilin-Lösung oder Salicylalkohol - behandelt.
  2. Auch während der Zeit der Bildung eines eitrigen Stäbchens werden Eiter und Salbe gezogen, die den Hohlraum reinigen - Ihtiol oder Vishnevsky.
  3. Auf der Stufe der Heilung und Narbenbildung wird die Behandlung mit Salben mit Antibiotika und Substanzen, die zur Wiederherstellung des Bindegewebes beitragen, verwendet - Levomekol, Dermoveit, Inflarax.
  4. Antibiotika zur oralen Verabreichung sind für ältere Menschen vorgeschrieben, geschwächt, mit schwerer Intoxikation und einem großen Geschwür - Amoxiclav, Hemomycin, Sulacilin.
  5. Vorgeschriebener Vitaminkomplex.
  6. UHF-Therapie und Ultraschall werden als entzündungshemmende Behandlung verschrieben.
  7. Der Arzt kann sich dazu entschließen, einen Abszess in der Phase des Reifens zu öffnen. Skalpell einen Einschnitt durchführen und Eiter quetschen. Die Wunde wird gewaschen, mit Antibiotika behandelt und sorgt für einen Abfluss. Tragen Sie die Salbe auf und schließen Sie sie mit einem Verband, der bis zur Abheilung täglich gewechselt wird. Gleichzeitig verschrieben Antibiotika und Bettruhe.

Da das Aufkochen des Rückens am häufigsten die Folge von Verletzungen und einer Abnahme der Schutzeigenschaften des Organismus ist, umfasst die Verhinderung des Auftretens und der Entwicklung von Furunkeln:

  • ständige Einhaltung der Normen für Körper- und Kleidungshygiene;
  • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten;
  • Ausschluss von Überhitzung und Unterkühlung, Entwicklung von Fettleibigkeit;
  • Behandlung von hormonellen Störungen;
  • Prävention von Hautverletzungen;
  • richtige Ernährung;
  • Stärkung des Körpers durch Härten, Sport, Aufenthalt an der frischen Luft;
  • gesunder Lebensstil mit dem richtigen Tagesablauf, ausgenommen Alkohol, Rauchen.
zum Inhalt ↑

Die Verwendung der traditionellen Medizin

Furunkel auf dem Rücken werden erfolgreich mit Volksheilmitteln behandelt. Vor allem Stoffe und Gemische anwenden, die die Reifung des Abszesses und dessen Reinigung beschleunigen:

  1. Traditionell verwendete gebackene Zwiebeln. Es wird geschält, im Ofen gebacken, gekühlt, geschnitten und auf die Kochfläche gelegt. Dann mit einem sterilen Verband abdecken, fixieren, alle 4 Stunden bis zur Präparation wechseln.
  2. 1 Teil Haushaltsseife wird gerieben, mit 2 Teilen gebackene Zwiebel gemischt, auf eine Serviette aufgetragen, auf einen Abszess aufgetragen, gesichert. Bedeutet gut verzögert Eiter. Sie können nur Seife verwenden, diese wird jedoch mit abgekochtem Wasser leicht verdünnt.
  3. Frisches Kohlblatt lindert gut Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen, zieht Eiter. Das Blatt wird mit kochendem Wasser vorgespült, auf eine saubere Oberfläche gelegt und fixiert. Übernehmen, um das Kochen zu löschen.
  4. Ein flacher Kuchen aus gleichen Teilen Roggenmehl und Honig wird auf den betroffenen Teil des Rückens aufgetragen, abgedeckt und gesichert. Diese Behandlung lindert Entzündungen.
  5. Effektive komplexe Salbe mit Bienenprodukten. 100 g Bienenwachs und Kolophonium, 50 g Rizinusöl und Propolis werden gemischt und in ein ruhiges Feuer gestellt. Nach 5 Minuten 15 ml Terpentin zugeben, 30 Minuten lang schmelzen, abkühlen lassen. Auf eine dicke Serviette auftragen und 2-mal täglich auf die Läsion auftragen - morgens und abends für 20 Minuten mit einem Verlauf von bis zu 40 Tagen. Es ist wichtig, die Intoleranz von Honig und Bienenprodukten zu berücksichtigen.
  6. Verwenden Sie antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften von Aloe. Ein sauberes Blatt der Pflanze wird geschnitten und auf den Abszess aufgebracht, befestigt.
  7. Entzündung unterdrücken auch Kartoffeln. Es wird gereinigt, gerieben, auf einen sterilen Verband aufgetragen, auf die Läsion aufgetragen, fixiert und nach 3 Stunden gewechselt.
  8. Ein warmes Bad mit ein paar Tropfen ätherischem Öl der Kiefernadeln lindert Entzündungen, wirkt antibakteriell und schmerzstillend. Führen Sie das Verfahren täglich durch - nicht mehr als 20 Minuten. Behandlungsverlauf von 10-15 Tagen vorgeschrieben. Diese Bäder sind für schwangere Frauen, ältere Menschen mit individueller Nadelunverträglichkeit, für schwere Erkrankungen kontraindiziert.
  9. Getrocknetes Calendulapulver (5 g) wird mit Vaseline (25 g) gemischt, die Salbe wird zum Kochen gebracht. Wirkt entzündungshemmend und antiseptisch.
  10. Wodka-Kompresse aus einer Mischung aus Ringelblumenblüten (30 g) und Wacholderbeeren (15 g) auftragen, um das Furunkel auf der Rückseite zu beseitigen. Ihre Mischung wird mit kochendem Wasser gewaschen. Dann gießt man Wasser ein, gießt 100 g Wodka ein und besteht 22 Stunden. In Form einer Kompresse, die 10 Tage lang aufkocht.

Arzneimittel, die Ringelblumen enthalten, Personen mit Urolithiasis, schwangere Frauen und Überempfindlichkeit gegen Blumen der Pflanze sind kontraindiziert.

  • Verwenden Sie auch Roggenbrot, Knoblauch, Kamille, Brennnesseln und andere Mittel als Anwendungen.
  • In einigen Fällen kann der Siedepunkt durchbrechen und sich selbst herausziehen. Dies geschieht jedoch selten. Sie können nicht mit Selbstheilung auf dem Rücken rechnen, es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren und die Krankheit gemeinsam zu behandeln. In diesem Fall ist die Prognose für die Genesung günstig und die Entwicklung von Komplikationen wird auf ein Minimum beschränkt.

    Merkmale des Furunkels auf dem Rücken: Diagnose, Behandlung, Komplikationen und Vorbeugung

    Wenn es auf dem Rücken zu Kochen kommt, sollten Sie der Gesundheit besondere Aufmerksamkeit widmen.

    Die eitrige Formation ist ein Symptom einer chronischen Erkrankung oder signalisiert eine Verletzung von Stoffwechselprozessen.

    Ein Mangel an adäquater Therapie führt zur Entwicklung von Furunkulose, die sehr heilbar ist.

    In dem folgenden Artikel werden wir über die Ursachen und Symptome von Furunkeln auf dem Rücken sowie über Methoden zur Behandlung unangenehmen Wachstums sprechen.

    Merkmale des Kochens

    Der Furunkel ist ein Geschwür, das sich aufgrund nekrotischer Schädigungen der Talgdrüse entwickelt hat. Die Wirkung ist auch auf den Haarfollikel. Ein Kochen tritt normalerweise in Hautbereichen auf, in denen Haare vorhanden sind.

    Daher ist eine der Lokalisierungsstellen die Rückseite einschließlich der Wirbelsäule. Die Behaarung des Körpers ist bei Männern inhärent und bei ihnen tritt schneller ein Sieden auf als bei Frauen.

    Leukozyten werden zur Entzündungsstelle geschickt und Eiter wird gebildet. Die Durchblutungsstörung an diesem Ort verursacht eine Nekrose der Talgdrüse und die Bildung eines gelbgrünen Stäbchens. Sein Aussehen spricht von der Reifung des Kochens.

    Viele Menschen tragen die Infektion, ohne es zu wissen. Mikroorganismen, die sich auf der Haut befinden, treten erst in einem günstigen Zustand auf, von dem aus sie als bedingt pathogen bezeichnet werden. Sie dringen in einen schwachen Organismus ein und rufen die Bildung von Furunkeln im Körper hervor.

    Aus was kommen sie?

    Es wird geglaubt, dass Geschwüre auf dem Rücken durch eine Staph-Infektion verursacht werden.

    Es gibt aber auch noch andere Faktoren:

    • Vernachlässigung grundlegender Hygieneregeln.
    • Tendenz zu katarrhalischen Pathologien.
    • Schwache Immunität
    • Hyperhidrose
    • Kontakt mit schmutziger Kleidung.
    • Diabetes mellitus.
    • Avitaminose
    • Metabolisches Ungleichgewicht.
    • Hautkrankheiten.

    Die Bildung von Furunkeln führt zu einer Kombination verschiedener Ursachen, die den Körper lange Zeit beeinflussen.

    Klinisches Bild

    Manifestationen der Krankheit hängen von der Schwere des eitrigen Wachstums ab:

    1. Die erste Stufe ist die entzündliche Infiltration. Äußerlich das Ödem der Haut, ihre Rötung und Schmerzen im betroffenen Bereich. Im Laufe der Entwicklung werden die Symptome stärker.
    2. Die zweite Stufe ist die Bildung einer Stange. Es wird am dritten Tag gebildet. Optisch sieht es aus wie eine Höhle mit Eiter, die sich über die Hautoberfläche des Rückens erhebt. Während dieser Zeit gibt es Anzeichen von Vergiftung. Schwäche tritt auf, manchmal steigt die Temperatur und der Schmerz im Bereich des Siedepunkts nimmt zu.
    3. Der dritte - die Eröffnung des Abszesses. Es bleibt eine Wunde, und die Symptome beginnen abzunehmen.
    4. Die vierte Phase ist die Heilungszeit. Geschwollenheit verschwindet, schmerzhafte Empfindungen verschwinden. Die Wunde ist mit Gewebe bedeckt und es bildet sich eine Narbe von zyanotischer Farbe. Dann hellt es sich auf, aber die Narbe bleibt bestehen.

    Der Hauptnachteil ist die Unfähigkeit, auf dem Rücken zu liegen. Manchmal verläuft die Pathologie ohne Stabbildung und anschließende Dissektion.

    Gefahr von Komplikationen

    Das Zusammendrücken oder zufällige Verletzungen führt zu schwerwiegenden Komplikationen:

    • Abszeß Eiter dringt in die subkutanen Zellen ein, da der Siedepunkt nicht geöffnet wird.
    • Furunkulose Der Ausschlag einer großen Anzahl von eitrigen Abszessen.
    • Carbunkel Entzündung des Infiltrats mit einem gemeinsamen Kern.
    • Phlegmon Die Ausbreitung der Entzündung im Unterhautgewebe.
    • Lymphadenitis Der entzündliche Prozess in den Lymphknoten. Die Nieren sind oft betroffen, und es entwickelt sich eine Pyelonephritis.
    • Sepsis Staphylokokken gelangen in den Blutkreislauf und breiten sich im ganzen Körper aus.

    Es ist strengstens verboten, das purulente Kochen aufzuwärmen. Die Verletzung dieser Regeln führt zu einer Ausbreitung der Entzündung in den angrenzenden Hautbereichen.

    Behandlungsmethoden

    Was wäre, wenn sich auf der Rückseite merkwürdige Siegel befänden? Zunächst sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

    Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird eine Behandlung verordnet, die auch Antibiotika einschließt. Diese Werkzeuge ermöglichen es Ihnen, Blutungen in kurzer Zeit und ohne Folgen zu beseitigen.

    Die konservative Therapie verwendet die folgenden Methoden:

    1. Die Versiegelung wird sofort mit einem Antiseptikum desinfiziert. Die Verwendung von Jod ist unerwünscht, die Diagnose wird dadurch erschwert.
    2. Durch den Entzündungsprozess wird die Wischnewskij-Salbe perfekt entfernt. Komprimierung wird auf den betroffenen Bereich angewendet.
    3. Eine UHF-Therapie wird ebenfalls zur Linderung von Entzündungen verschrieben.
    4. Wenn der Siedepunkt reift und platzt, ist die Ichthyolsalbe, die den Kochinhalt extrahiert, unverzichtbar. Vor dem Öffnen des Abszesses kann er nicht herausgedrückt werden, da sich die Infektion sonst im ganzen Körper ausbreitet.
    5. Offenes Kochen muss mit Wasserstoffperoxid gewaschen werden.
    6. Nach der Reinigung Wundheilsalbe auftragen. „Levomekol“ hat sich gut bewährt. Es fördert die Gewebereparatur.
    7. Dann werden dem Patienten Medikamente zur allgemeinen Stärkung verschrieben.
    8. In dem Fall, wenn der Körper geschwächt ist und großkocht, antibakterielle Mittel anwenden. Sie werden die Infektion bekämpfen, die zur Bildung eines Abszesses führte.

    Manchmal müssen Sie auf eine chirurgische Behandlung zurückgreifen. Das Öffnen des Kochens mit einem Skalpell sorgt für einen erzwungenen Abfluss von Eiter.

    Ärzte sagen, dass das Kochen auf der Rückseite zum größten Teil sicher ist und Sie sogar damit fertig werden können.

    Volksrezepte

    Furunkel beseitigten erfolgreich Volksheilmittel. Wenden Sie dazu Methoden an, die die Reifung einer eitrigen Formation beschleunigen und erfolgreich reinigen.

      Oft verwendet gebackene Zwiebeln.

    Es wird geschält und gebacken. Dann abkühlen und die Stücke abschneiden.

    Sichere Bandage. Nach 4 Stunden wechseln.

    Das Verfahren wird vor der endgültigen Öffnung des Kochens durchgeführt. Beliebtes Kohlblatt.

    Es reduziert die Schwellung und stoppt Entzündungen und zieht auch Eiter.

    Kohlblatt verbrühte sich mit kochendem Wasser.

    Dann legen Sie die betroffene Stelle auf. Verwenden Sie häufig Aloe.

    Die Pflanze hat entzündungshemmende Eigenschaften.

    Das Aloeblatt wird geschnitten und am Abszess fixiert.

    Aloe beruhigt die Haut und zieht den Eiter aus dem Siedepunkt. Sie können die Entzündung von Kartoffeln entfernen.

    Die resultierende Aufschlämmung wird fein reiben, auf einen Verband gelegt und auf eitriges Wachstum gesichert.

    Menschen mit Nierenerkrankungen und schwangere Frauen sind kontraindizierte Substanzen, die Ringelblume enthalten.

    Es gibt viele Volksrezepte, aber sie sollten mit einem Dermatologen abgestimmt werden.

    Foto siedet auf dem Rücken und dem Rücken

    Hier können Sie Fotos von Furunkeln auf dem Rücken und der Wirbelsäule sehen und verstehen, wie es gebildet wird.

    Was ist zur Vorbeugung zu tun?

    Um die Bildung von Furunkeln zu verhindern, müssen Sie nur einfache Regeln beachten:

    1. Vermeiden Sie Unterkühlung und Kälte.
    2. Überwachen Sie die Körperhygiene.
    3. Lassen Sie sich nicht die Haut verletzen.
    4. Ignorieren Sie die Behandlung nicht.
    5. Passen Sie die Ernährung an und härten Sie den Körper.

    Manchmal wird der Kochvorgang von alleine geöffnet und gespannt. Dies ist jedoch leider selten. Warten Sie nicht auf die Selbstheilung, es ist besser, einen Arzt aufzusuchen und gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um die Krankheit zu überwinden. In diesem Fall ist die Prognose günstiger und Sie können keine Komplikationen fürchten.

    Abszeß

    Ein Abszess (Abszess, Abszess) ist eine eitrige Entzündung, die mit dem Schmelzen von Geweben und der Bildung einer mit Eiter gefüllten Höhle einhergeht. Es kann in den Muskeln, im Unterhautgewebe, in den Knochen, in den inneren Organen oder im umgebenden Gewebe gebildet werden.

    Ursachen von Abszeß und Risikofaktoren

    Die Ursache des Abszesses ist pyogene Mikroflora, die den Patienten durch Schleimhäute oder Hautschäden durchdringt oder von einer anderen primären Entzündungsstelle (hämatogener Weg) durch den Blutstrom befördert wird.

    Der Erreger wird in den meisten Fällen zu einer gemischten mikrobiellen Flora, in der Staphylokokken und Streptokokken in Kombination mit verschiedenen Arten von Stäbchen, beispielsweise Escherichia coli, vorherrschen. In den letzten Jahren hat die Rolle der Anaerobier (Clostridien und Bakteroide) sowie die Assoziation anaerober und aerober Mikroorganismen bei der Entwicklung von Abszessen signifikant zugenommen.

    Manchmal gibt es Situationen, in denen der Eiter, der beim Öffnen eines Abszesses erhalten wird, wenn er auf herkömmlichen Nährmedien geimpft wird, kein Mikroflorawachstum verursacht. Dies deutet darauf hin, dass in diesen Fällen die Krankheit durch nicht charakteristische Pathogene verursacht wird, die mit herkömmlichen Diagnosetechniken nicht nachgewiesen werden können. Dies erklärt gewissermaßen die Fälle von Abszessen mit atypischem Verlauf.

    Abszesse können als selbständige Krankheit auftreten, sind jedoch häufiger eine Komplikation einer anderen Pathologie. Zum Beispiel kann eine Lungenentzündung durch Lungenabszess und eitrige Tonsillitis - paratonsillare Abszesse - kompliziert sein.

    Mit der Entwicklung einer eitrigen Entzündung neigt das Schutzsystem des Körpers dazu, sie zu lokalisieren, was zur Bildung einer restriktiven Kapsel führt.

    Formen der Krankheit

    Je nach Standort:

    • subphrenischer Abszess;
    • Pharynx;
    • paratonsillar;
    • Pharynx;
    • weiches Gewebe;
    • Lunge;
    • Gehirn
    • Prostata;
    • Parodontal;
    • Darm;
    • Bauchspeicheldrüse;
    • Hodensack;
    • Douglas-Räume;
    • Blinddarm;
    • Leber und subhepatisch; usw.

    Die Merkmale des klinischen Verlaufs der folgenden Abszessformen:

    1. Scharf oder würzig Begleitet von einer ausgeprägten lokalen Entzündungsreaktion sowie einer Verletzung des Allgemeinzustandes.
    2. Kalt Sie unterscheidet sich vom üblichen Abszess durch das Fehlen allgemeiner und lokaler Anzeichen des Entzündungsprozesses (Fieber, Hautrötung, Schmerzen). Diese Form der Erkrankung ist charakteristisch für bestimmte Stadien der Actinomykose und der Osteoartikulartuberkulose.
    3. Durchgesickert Die Bildung einer Stelle der Eiteransammlung führt nicht zur Entwicklung einer akuten Entzündungsreaktion. Die Bildung eines Abszesses erfolgt über einen langen Zeitraum (bis zu mehreren Monaten). Entwickelt sich vor dem Hintergrund osteoartikulärer Formen der Tuberkulose.

    Abszess-Symptome

    Das Krankheitsbild der Krankheit wird von vielen Faktoren und vor allem vom Ort der Lokalisation des eitrigen Prozesses, der Ursache des Abszesses, seiner Größe, dem Stadium der Bildung bestimmt.

    Symptome eines Abszesses, der in oberflächlichen Weichteilen lokalisiert ist, sind:

    • geschwollen;
    • Rötung;
    • scharfer Schmerz;
    • erhöhte lokale und in einigen Fällen die Gesamttemperatur;
    • Funktionsstörung;
    • Fluktuation

    Bauchabszesse manifestieren sich durch folgende Symptome:

    • intermittierendes (intermittierendes) Fieber mit einer hektischen Temperaturkurve, d. h. erheblichen Schwankungen während des Tages unterworfen;
    • starke Schüttelfrost
    • Tachykardie;
    • Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen;
    • Appetitlosigkeit;
    • schwere Schwäche;
    • Übelkeit und Erbrechen;
    • verzögerte Abgabe von Gas und Stuhl;
    • Muskelspannung der Bauchwand.

    Bei der Lokalisation eines Abszesses im subphrenischen Bereich kann es zu Atemnot, Husten, Schmerzen im Oberbauch kommen, die sich beim Einatmen verschlimmern und auf das Schulterblatt und die Schulter ausstrahlen.

    Bei Beckenabszessen treten Reflexreizungen des Enddarms und der Blase auf, die von Tenesmus (falscher Drang zum Stuhlgang), Diarrhoe und häufigem Wasserlassen begleitet werden.

    Retroperitoneale Abszesse werden von Schmerzen im unteren Rücken begleitet, deren Intensität mit der Biegung der Beine in den Hüftgelenken ansteigt.

    Die Symptome eines Gehirnabszesses sind den Symptomen eines anderen Volumens (Zysten, Tumoren, Hämatome) ähnlich und können in einem sehr weiten Bereich variieren, der von geringfügigen Kopfschmerzen bis zu schweren Zerebralsymptomen reicht.

    Bei Lungenabszess ist eine deutliche Erhöhung der Körpertemperatur gekennzeichnet, gefolgt von starken Schüttelfrost. Die Patienten klagen über Schmerzen in der Brust, die durch Atemnot, Atemnot und trockenes Husten verschlimmert werden. Nach dem Öffnen eines Abszesses im Bronchus kommt es zu einem starken Husten mit reichlich vorhandenem Auswurf, wonach sich der Zustand des Patienten rasch zu bessern beginnt.

    Abszesse im Oropharynx (Pharynx, Paratonsillar, Pharynx) entwickeln sich in den meisten Fällen als Komplikation einer eitrigen Tonsillitis. Sie zeichnen sich durch folgende Symptome aus:

    • starke Schmerzen, die sich auf die Zähne oder das Ohr erstrecken;
    • Fremdkörpergefühl im Hals;
    • Muskelkrämpfe, die das Öffnen des Mundes verhindern;
    • Schmerz und Schwellung der regionalen Lymphknoten;
    • Fieber;
    • Schlaflosigkeit;
    • Schwäche;
    • nasale Stimmen;
    • Aussehen aus dem Mund eines unangenehmen faulen Geruchs.
    Siehe auch:

    Abszessdiagnose

    Oberflächliche Abszesse von Weichteilen verursachen keine Schwierigkeiten bei der Diagnose. Bei einer tieferen Position kann es erforderlich sein, eine Ultraschall- und / oder Diagnosepunktion durchzuführen. Das während der Punktion erhaltene Material wird zur bakteriologischen Untersuchung geschickt, wodurch der Erreger der Krankheit identifiziert und die Empfindlichkeit gegen Antibiotika bestimmt werden kann.

    Abszesse des Oropharynx werden bei der HNO-Untersuchung festgestellt.

    Abszesse können als selbständige Krankheit auftreten, sind jedoch häufiger eine Komplikation einer anderen Pathologie. Zum Beispiel kann eine Lungenentzündung durch Lungenabszess und eitrige Tonsillitis - paratonsillare Abszesse - kompliziert sein.

    Es ist viel schwieriger, Abszesse des Gehirns, des Bauches, der Lunge zu diagnostizieren. In diesem Fall wird eine instrumentelle Prüfung durchgeführt, die Folgendes umfassen kann:

    • Ultraschall der Bauchhöhle und des kleinen Beckens;
    • Magnetresonanz oder Computertomographie;
    • Röntgen

    Im Allgemeinen bestimmt ein Bluttest an einer beliebigen Lokalisation eines Abszesses die Anzeichen, die für einen akuten entzündlichen Prozess charakteristisch sind (Erhöhung der Anzahl der Leukozyten, Verschiebung der Leukozytenformel nach links, Erhöhung der ESR).

    Abszessbehandlung

    Im Anfangsstadium der Entwicklung des Abszesses oberflächlicher Weichteile wird eine entzündungshemmende Therapie verordnet. Nach der Reifung des Abszesses wird dieser in der Regel ambulant geöffnet. Der Krankenhausaufenthalt ist nur im schweren Allgemeinzustand des Patienten angezeigt, der anaeroben Natur des Infektionsprozesses.

    Es wird empfohlen, Ilon-Salbe als Hilfsmittel bei der Behandlung sowie zur Vorbeugung von Komplikationen von Abszessen des Unterhautfetts zu verwenden. Die Salbe sollte unter einer sterilen Mullbinde oder einem Pflaster auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Je nach Grad der Eiterung muss der Verband einmal oder zweimal täglich gewechselt werden. Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere des Entzündungsprozesses ab. Im Durchschnitt sollte die Salbe mindestens fünf Tage angewendet werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Salbe Ilon K wird in Apotheken verkauft.

    Die Behandlung des Lungenabszesses beginnt mit der Ernennung von Breitbandantibiotika. Nach Erhalt eines Antibiotikogramms wird die Antibiotikatherapie auf die Empfindlichkeit des Erregers korrigiert. Wenn es Anhaltspunkte gibt, um den Abfluss von eitrigem Inhalt zu verbessern, bronchoalveoläre Lavage durchführen. Die Ineffektivität der konservativen Behandlung des Abszesses ist ein Hinweis auf eine Operation - Resektion (Entfernung) des betroffenen Lungenbereichs.

    Behandlung von Hirnabszessen in den meisten Fällen operativ, da sie zu einer Verschiebung des Gehirns führen und zum Tod führen können. Die Kontraindikation für die Entfernung von Abszessen ist ihre Lokalisierung in den tiefen und vitalen Strukturen (subkortikale Kerne, Hirnstamm, visueller Hügel). In diesem Fall wird auf die Punktion der Abszeßhöhle, die Entfernung des eitrigen Inhalts mit einem Absaugverfahren, gefolgt von einem Waschen der Vertiefung mit einer antiseptischen Lösung, zurückgegriffen. Wenn ein wiederholtes Spülen erforderlich ist, verbleibt der Katheter, durch den es durchgeführt wird, für einige Zeit in der Aushöhlung.

    Bei Hirnabszessen ist die Prognose immer sehr ernst, der Tod wird in 10% der Fälle beobachtet und 50% der Patienten entwickeln eine dauerhafte Behinderung.

    Bauchabszesse werden operativ entfernt.

    Mögliche Folgen und Komplikationen

    Abszesse für eine späte Behandlung können zu schwerwiegenden Komplikationen führen:

    • Neuritis;
    • Osteomyelitis;
    • Phlegmone;
    • eitrige Verschmelzung der Blutgefäßwand mit dem Auftreten lebensbedrohlicher Blutungen;
    • eitrige Meningitis;
    • pleurales Empyem;
    • Peritonitis;
    • Sepsis.

    Prognose

    Die Prognose hängt von der Lokalisation des Abszesses, der Aktualität und der Angemessenheit der Behandlung ab. Subkutane Abszesse enden normalerweise mit einer vollständigen Genesung. Bei Hirnabszessen ist die Prognose immer sehr ernst, der Tod wird in 10% der Fälle beobachtet und 50% der Patienten entwickeln eine dauerhafte Behinderung.

    Prävention

    Die Prävention der Entwicklung von Abszessen soll verhindern, dass pathogene pyogene Mikroflora in den Körper des Patienten eindringt, und umfasst folgende Maßnahmen:

    • sorgfältige Beachtung von Asepsis und Antiseptika bei medizinischen Eingriffen, begleitet von Hautschäden;
    • rechtzeitige Durchführung der primären chirurgischen Behandlung von Wunden;
    • aktive Rehabilitation chronischer Infektionsherde;
    • Erhöhen Sie die Abwehrkräfte des Körpers.

    YouTube-Videos zu diesem Artikel:

    Ausbildung: 1991 Abschluss des Medizinstudiums am staatlichen medizinischen Institut in Taschkent. Wiederholte Fortbildungen.

    Berufserfahrung: Anästhesist-Beatmungsbeutel des städtischen Mutterschaftskomplexes, Beatmungsbeutel der Abteilung für Hämodialyse.

    Die Informationen sind generalisiert und werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Bei ersten Anzeichen einer Krankheit einen Arzt aufsuchen. Selbstbehandlung ist gesundheitsgefährdend!

    Studien zufolge haben Frauen, die wöchentlich ein paar Gläser Bier oder Wein trinken, ein erhöhtes Brustkrebsrisiko.

    Nach Ansicht vieler Wissenschaftler sind Vitaminkomplexe für den Menschen praktisch unbrauchbar.

    Während des Niesens hört unser Körper vollständig auf zu arbeiten. Sogar das Herz hört auf.

    Um den Patienten herauszuziehen, gehen Ärzte oft zu weit. Zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994. überlebte über 900 Neoplasmabehandlungen.

    Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt etwa 2% der gesamten Körpermasse, verbraucht jedoch etwa 20% des Sauerstoffs, der in das Blut gelangt. Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden, die durch Sauerstoffmangel verursacht werden.

    Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Birne über dem Kopf im Moment des Entstehens eines interessanten Gedankens ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

    Es gibt sehr merkwürdige medizinische Syndrome, zum Beispiel obsessive Aufnahme von Gegenständen. Im Magen eines Patienten, der unter dieser Manie litt, wurden 2500 Fremdkörper gefunden.

    Die meisten Frauen können mehr Freude daran haben, über ihren schönen Körper im Spiegel nachzudenken, als über Sex. Also, Frauen streben nach Harmonie.

    Viele Medikamente wurden zunächst als Arzneimittel vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Mittel gegen Babyhusten vermarktet. Kokain wurde von Ärzten als Anästhesie und als Mittel zur Steigerung der Ausdauer empfohlen.

    Vier Scheiben dunkler Schokolade enthalten etwa zweihundert Kalorien. Wenn Sie also nicht besser werden möchten, sollten Sie nicht mehr als zwei Scheiben pro Tag essen.

    Bei regelmäßigen Besuchen des Solariums erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, um 60%.

    Früher war es so, dass Gähnen den Körper mit Sauerstoff anreichert. Diese Stellungnahme wurde jedoch widerlegt. Wissenschaftler haben bewiesen, dass ein Mensch mit einem Gähnen das Gehirn kühlt und seine Leistung verbessert.

    Um auch die kürzesten und einfachsten Worte zu sagen, verwenden wir 72 Muskeln.

    Selbst wenn das Herz eines Menschen nicht schlägt, kann er noch lange leben, wie der norwegische Fischer Jan Revsdal gezeigt hat. Sein "Motor" hielt um 4 Uhr an, nachdem der Fischer sich verlaufen hatte und im Schnee eingeschlafen war.

    Der Magen einer Person bewältigt Fremdkörper und ohne medizinischen Eingriff. Es ist bekannt, dass Magensaft sogar Münzen auflösen kann.

    Der Begriff „Berufskrankheiten“ vereint Erkrankungen, die eine Person bei der Arbeit wahrscheinlich bekommen wird. Und wenn mit schädlichen Industrien und Dienstleistungen.

    Kochbehandlung auf dem Rücken unter der Haut

    Der Furunkel ist eine schmerzhafte, eitrige Entzündung des Bindegewebes und der Haarfollikel. Der populäre Name für Entzündungen ist Kochen. Meistens treten Geschwüre auf der Rückseite auf. Entfernen Sie den Eiter, indem Sie ihn selbst öffnen. Dies ist auf jeden Fall unmöglich, da dies zu einer Infektion des umgebenden Gewebes und zur Entwicklung einer chronischen Furunkulose führen kann - einer eitrig-nekrotischen Erkrankung, die eine lange und zeitaufwändige Behandlung erfordert.

    Ein Kochen auf dem Rücken kann auf gesundheitliche Probleme hinweisen. Ein Kochgeschwür kann durch eine Staphinfektion oder eine geschwächte Immunität gebildet werden, weshalb verschiedene Viren in den Körper eindringen. Eine eitrige Entzündung tritt auch bei Menschen auf, die an Hautkrankheiten leiden, die Juckreiz verursachen. Oft reifen Blutgeschwüre aufgrund hormoneller Störungen oder Diabetes.

    Die Ursache einer Entzündung kann nicht nur gesundheitliche Probleme sein, sondern auch andere Faktoren:

    • plötzliche Hypothermie oder Überhitzung des Körpers;
    • schwere Hautkontamination und Vernachlässigung der Körperhygiene;
    • Mangel an Vitaminen;
    • Übergewicht;
    • die Verwendung von Medikamenten;
    • Stress und nervöse Anspannung;
    • vermehrtes Schwitzen;
    • unbehandelte Wunden auf der Haut, durch die die Infektion gelangen kann.

    Wenn auf dem Körper eines kleinen Kindes ein Furunkel auftritt, ist höchstwahrscheinlich Schmutz in die Wunde eingedrungen, wodurch sich ein Abszess gebildet hat.

    Absorbiert sich unter der Haut in verschiedenen Bereichen des Rückens: am Steißbein, am unteren Rücken, an den Schultern und am Hals. Entzündungen haben mehrere Reifungsstadien - zuerst wird der Siedepunkt rot und beginnt zu schmerzen, woraufhin er aufgrund der Ansammlung einer großen Eitermenge an Größe zunimmt. Um die Bildung von Chirya auf dem Rücken zu bestimmen, kann es eine Reihe fließender Symptome geben:

    1. 1. Auf der Rückseite befindet sich ein Siegel mit einem Durchmesser von zwei bis drei Zentimetern. Danach beginnt die Person, sich unwohl zu fühlen und Schmerzen zu empfinden. Oft ist es schmerzhaft, die Entzündung zu berühren und sich zurückzulehnen und auf den Rücken zu legen.
    2. 2. Nach einigen Tagen bilden sich Eiter und Pustel. Beim Menschen steigt die Körpertemperatur oft an, der Appetit verschwindet, es gibt Schwäche.
    3. 3. Nach einiger Zeit öffnet sich der Abszess von selbst, wenn er nicht operativ entfernt wird. Der allgemeine Zustand des Körpers wird sich verbessern, die Schmerzen und Schwellungen werden nachlassen. Normalerweise werden sehr große Furunkel operativ entfernt.
    4. 4. Als nächstes beginnt der betroffene Hautbereich auf der Rückseite zu narben.

    Verwechseln Sie eitriges Kochen nicht mit Akne. Ein Abszeß kann durch eine Reihe von Symptomen und Entwicklungsstadien identifiziert werden. Das Auftreten von Akne ist nicht so schmerzhaft und hat eine viel kleinere Größe, während sich der Gesamtzustand des Körpers nicht verschlechtert und die Entzündung nicht operativ entfernt wird.

    Die Behandlung eines Kochens erfordert einen professionellen Ansatz. Es ist daher ratsam, einen Arzt zu konsultieren, der Kochgeschwüre von einer schweren schmerzhaften Akne unterscheiden kann. Der Spezialist führt eine visuelle Inspektion durch und nimmt zur bakteriologischen Analyse einen eitrigen Blutabfluss ab. Dies ist notwendig, um den Erreger zu identifizieren und dem Patienten ein geeignetes Antibiotikum zu verschreiben.

    Manchmal nehmen sie Blut zur allgemeinen Analyse. Gleichzeitig gibt es eine hohe Rate an Erythrozytensedimentation und eine erhöhte Anzahl an weißen Blutkörperchen.

    Es ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass keine Probleme mit den Hormonen, dem Zuckerspiegel oder der Unverträglichkeit des einen oder anderen Arzneimittels auftreten.

    Es ist gefährlich, ein Geschwür allein zu heilen, da dies zu einer Entzündung führen kann. Da das Auftreten eines Abszesses durch eine Reihe von Problemen mit dem Immunsystem oder dem endokrinen System gekennzeichnet ist, muss das Problem auf komplexe Weise angegangen werden - nicht nur von außen, sondern auch von innen.

    Bei unsachgemäßer Behandlung eines großen Siedepunkts und unvollständiger Reinigung des Eiters kann es zu Furunkulose kommen.

    Die folgenden Behandlungsmethoden werden verwendet, um den Hautbereich zu desinfizieren und Rötungen zu entfernen:

    • Seal sollte mit einer antiseptischen Lösung behandelt werden.
    • Wärmende Kompressen sind nicht erlaubt, es ist besser, Kompressen mit Vishnevsky-Salbe zu verwenden.
    • Den Abszeß zu quetschen ist unmöglich. Wie oben erwähnt, öffnet es sich nach einiger Zeit von selbst und der Eiter kommt heraus. Reifes und offenes Furunkel muss mit Ichthyolsalbe behandelt werden, damit der restliche Inhalt herausgezogen wird.
    • Ein offener Abszess wird mit Wasserstoffperoxid behandelt.
    • Ein vollständig gereinigtes Kochgeschwür sollte regelmäßig mit Cremes und Salben behandelt werden, um Wunden und Abschürfungen zu straffen.

    Patienten, die an geschwächter Immunität, Problemen mit Hormonen und Staphylokokken-Infektionen leiden, nehmen die vom Arzt verordneten Pharmazie-Medikamente ein. Wenn der Siedepunkt aus der individuellen Unverträglichkeit eines Arzneimittels gebildet wird, verschreibt der Arzt ein ähnliches Mittel oder stellt die Behandlung für einen bestimmten Zeitraum ein.

    In keinem Fall sollte eine Entzündung ignoriert werden. Es ist wichtig, das Kochgeschirr zu verarbeiten, um eine Infektion zu verhindern.

    Bei Entzündungen des Rückens sind auch Volksheilmittel wirksam, die zu Hause angewendet werden. Sie lassen sich in zwei Gruppen einteilen: zur Beschleunigung der Reifung des Abszesses und zur schnellen Heilung. Der erste umfasst:

    • Sauerrahm und Schwarzbrot. Von diesen zwei Bestandteilen wird mittelstarker Brei gebildet, der auf die betroffene Stelle aufgetragen wird.
    • Geriebener Meerrettich. Den Brei 30–40 Minuten lang aufkochen, mit warmem Wasser abspülen und mit Mariendisteltinktur behandeln.
    • Kalanchoe-Saft, Eukalyptus-Tinkturen, Sophora und Arnica. Wischen Sie die Entzündung mit einem in Pflanzenextrakte getränkten Wattepad ab.
    • Tomatensaft und Glycerin, die zu gleichen Teilen gemischt werden, beschleunigen auch die Entzündungsreife.
    • Buchweizengrütze Wirksam, wenn Sie die Kompresse regelmäßig alle drei Stunden wechseln. Buchweizen wird in einen Verband oder eine Mullbinde gehüllt und dann über den Abszess gelegt. Es ist notwendig, die Kruppe zu kühlen, da es unmöglich ist, der Entzündung etwas Heißes aufzuzwingen.

    Nach dem Öffnen des Abszesses und zur Verringerung der Entzündung werden verwendet:

    • Kräuterkompressen aus Kamille, Ringelblume, Schnur oder Sammlung dieser Pflanzen.
    • Frisch geriebener Gurkenbrei. Halten Sie auf der Haut sollte etwa eine halbe Stunde sein.
    • Brennesselabkochung Gießen Sie kochendes Wasser über ein Glas frische oder getrocknete Blätter und kühlen Sie es ab. Innen genommen. Das Rezept ist nicht für Menschen geeignet, die unter hoher Blutgerinnung, Krampfadern und Thrombosen leiden.
    • Komprimierung von geriebenen Kartoffeln. Rohes Gemüse sollte fein gerieben und zum Kochen gebracht werden.
    • Aloe Die Blätter werden mit der nassen Seite geschnitten und mit Heftpflaster fixiert.
    • Cranberry-Saftkompresse. Sie können es mit Gaze oder Wattepad befeuchten und aufkochen lassen. Sie können die gekauften Säfte nicht für den menschlichen Verzehr verwenden. Sie sollten frische Beeren oder Apothekenwerkzeug nehmen.

    Auf dem Rücken kochen

    Schmerzhafte Blasen auf der Haut, die als Furunkel bezeichnet werden, sind ein häufiges Problem und können bei jeder Person unabhängig von Geschlecht oder Alter auftreten. Diese eitrigen Formationen bringen viele Unbequemlichkeiten mit sich, auch in ästhetischer Hinsicht, insbesondere wenn sie auf offenen Körperbereichen liegen. Das Schlimmste ist jedoch, dass solche Abszesse oft zu schwerwiegenden Komplikationen führen, wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen. Überlegen Sie sich, was zu tun ist, wenn auf der Rückseite ein Siedepunkt erscheint und welche Maßnahmen dazu beitragen können, diesen Effekt am effektivsten zu beseitigen.

    Warum Furunkel erscheinen

    In der Medizin wird ein Furunkel als eine eitrig-nekrotische Entzündung definiert, die in der Talgdrüse, im Haar und in der Knolle und in dem sie umgebenden Bindegewebe auftritt. Entzündungen werden durch verschiedene pyogene Mikroorganismen verursacht, meistens Staphylococcus aureus, und sind durch einen akuten Verlauf gekennzeichnet. Furunkel am Rücken bilden sich seltener als am Hals, an den Hüften, in den Achselhöhlen oder im Gesicht. Dennoch wird eine solche Lokalisation als häufig angesehen.

    Die Gründe für das Auftreten von Furunkeln, eine Menge:

    • unzureichende Körperhygiene, insbesondere bei vermehrtem Schwitzen;
    • starke Überhitzung oder Unterkühlung des Körpers;
    • Arbeiten unter schweren Verunreinigungen der Haut - in der Mine, auf dem Feld, bei bestimmten Produktionsarten;
    • hormonelle Störungen, zum Beispiel durch Erkrankungen der Schilddrüse, Diabetes, Einnahme bestimmter Medikamente;
    • Stress, anhaltender emotionaler Stress;
    • verschiedene Hautkrankheiten, die epitheliale Mikrotraumen und das Eindringen pathogener Bakterien in sie auslösen;
    • unsachgemäße Behandlung von Hautveränderungen, insbesondere bei kontaminierten Bedingungen.

    Es ist wichtig! Die Wahrscheinlichkeit einer eitrigen Entzündung steigt bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem, zum Beispiel nach einer Antibiotika-Therapie oder körperlicher Erschöpfung, signifikant an. Auch gefährdet sind übergewichtige Menschen.

    Charakteristische Manifestationen

    Das erste Anzeichen eines Furunkels ist eine kaum wahrnehmbare Schwellung und Rötung auf der Haut des Rückens um das Haar. Am ersten Tag kann es für einen gewöhnlichen Pickel genommen werden, aber in den nächsten zwei oder drei Tagen treten andere Symptome auf, die eindeutig einen eitrigen Abszess anzeigen. Im Allgemeinen dauert die Bildung und Reifung des Furunkels von einer Woche bis zu 10 Tagen, die Erleichterung erfolgt unmittelbar nach der Freisetzung von eitrigem Inhalt an die Oberfläche. Der gesamte Prozess ist konventionell in drei Stufen unterteilt, von denen jede ihre eigenen Erscheinungsformen hat.

    Tabelle Entwicklungsstufen des Kochens

    Es ist zu beachten, dass die offene Wunde leicht infiziert wird. Daher ist es notwendig, die betroffene Stelle so lange wie möglich antiseptisch zu behandeln, bis sie vollständig geheilt ist.

    Mögliche Komplikationen

    Leider widmen viele der Behandlung der Wundhöhle nicht die gebührende Aufmerksamkeit, da die Schmerzen verschwinden und das Kochen nicht mehr stört. In der Zwischenzeit kann eine erneute Infektion die Entwicklung anderer Furunkel im gesamten Rücken auslösen und nicht nur. Dieser Zustand wird als Furunkulose bezeichnet und ist viel schwieriger als mit einem einzigen Abszess.

    Noch größere Komplikationen können auftreten, wenn der Patient versucht, den Abszess selbst zu öffnen, bevor er voll ausgereift ist:

    • Entwicklung von Abszessen in der subkutanen Schicht;
    • die Ausbreitung von Furunkeln auf andere Teile des Körpers, chronische Furunkulose;
    • Verschluss der Gefäße im Bereich der Eitration;
    • Blutvergiftung;
    • mit der Lokalisation von Furunkeln in der Lendengegend kann der Entzündungsprozess in die Nieren gehen;
    • eitrige Meningitis und Sepsis.

    Aber auch ohne Komplikationen bleiben die unangenehmen Auswirkungen von Furunkeln in Form kleiner weißer Narben auf der Haut. Besonders deutlich sind sie auf der sonnenverbrannten Haut zu sehen, was das Erscheinungsbild erheblich beeinträchtigt.

    Behandlung von Furunkeln

    Für eine erfolgreiche Behandlung ist ein integrierter Ansatz erforderlich, mit dem Sie die äußeren Manifestationen beseitigen, den Körper von Infektionen befreien und die Immunabwehr stärken können. In den meisten Fällen handelt es sich um eine ausreichend konservative Therapie, die auf dem Einsatz von Medikamenten beruht. Chirurgische Eingriffe sind nur in schwerem Zustand angezeigt, wenn die Gesundheit des Patienten gefährdet ist.

    Wenn Sie eine schmerzhafte Konsolidierung des Rückens festgestellt haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um das Risiko von Komplikationen zu vermeiden. Dies ist besonders wichtig in Fällen, in denen ein Abszess groß ist oder mehrere Furunkel gleichzeitig auftreten, eine Schwäche vorliegt und eine hohe Körpertemperatur vorliegt. Wie die Behandlung von einem Spezialisten durchgeführt wird:

    • Die Schwellung selbst und die Haut um sie herum wird mit Antiseptika behandelt.
    • Wenn der Abszess noch nicht reif ist, tragen Sie einen Verband mit Vishnevskys Salbe auf;
    • Kompressen mit Ichthyolsalbe, die zur Freisetzung von Eiter beitragen, werden auf das reife Blutgeschwür aufgetragen;
    • Der belichtete Abszess wird mit Wasserstoffperoxid (3% ige Lösung) gewaschen und Salben mit wundheilenden und antibakteriellen Eigenschaften, beispielsweise Levomekol, aufgetragen.

    Wenn nötig, verschreiben Sie Antibiotika gegen Staphylokokken-Infektionen (Oxacillin, Methicillin, Erythromycin) sowie Vitaminkomplexe, um die schützenden Eigenschaften des Körpers zu stärken. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen muss die Ursache der Erkrankung identifiziert und beseitigt werden, da sonst das Wiederauftreten von Abszessen nicht vermieden wird.

    Neben Medikamenten wird häufig auch Physiotherapie verschrieben. Gute Wirkung bewirkt die Verwendung von Infrarotstrahlung. Der Einfluss auf den entzündeten Bereich wird mit Vorrichtungen bereitgestellt, die Infrarotwellen im gepulsten oder kontinuierlichen Modus erzeugen. Die Bestrahlung erfolgt mit der obligatorischen Erfassung von gesundem Gewebe innerhalb von 10 mm um den Umfang des Abszesses. Diese Methode wird in allen Entwicklungsstadien des Kochens angewendet, bei geöffneten Geschwüren wird die Oberfläche mit antiseptischen Mitteln vorgereinigt. Die Behandlungsdauer beträgt normalerweise 3 bis 5 Tage, die Dauer eines Eingriffs beträgt etwa 5 Minuten.

    Behandlung zu Hause

    Befreien Sie sich vom Kochen, können Sie mit der traditionellen Medizin zu Hause sein. Ein solcher Ansatz ist gerechtfertigt, wenn der Abszess klein ist und keine Komplikationen auftreten. Dennoch ist eine Konsultation eines Dermatologen hilfreich. Nachfolgend finden Sie die effektivsten Rezepte, die von Ärzten getestet und genehmigt wurden.

      Kartoffelkompressen. Rohe Kartoffeln haben entzündungshemmende Eigenschaften, so dass sie im frühen Stadium der Bildung von Furunkeln gut helfen. Was Sie tun müssen: Waschen Sie die rohe Kartoffel gründlich, gießen Sie sie mit kochendem Wasser ein und reiben Sie sie auf einer feinen Reibe. Die fertige Masse wird auf die in zwei Hälften gefaltete Gaze gestrichen, die Oberseite mit der gleichen Materialschicht bedeckt und 3-4 Stunden aufkochen lassen, dann die Kartoffeln frisch machen. Das Verfahren wird mehrmals wiederholt, bis die Entzündung verschwindet. Kartoffeln können durch rohe Rüben oder frische Kohlblätter ersetzt werden - sie haben den gleichen Effekt.

    Zur gleichen Zeit können Sie Geld nehmen, um das Blut von einer Infektion zu reinigen. Eines der besten ist ein Brennesselabkochen: frische Blätter werden gewaschen, zerkleinert, zwei Esslöffel Rohmaterial in den Behälter gegossen und 0,5 Liter kochendes Wasser eingegossen. Nach ein paar Stunden, wenn Sie gut infundiert sind, können Sie viermal täglich ein halbes Glas einnehmen. Die Behandlung dauert mindestens eine Woche. Die Dosierung von Kindern sollte halbiert werden. Anstelle von Brennnesseln können Sie auch frische oder getrocknete schwarze Holunderblüten verwenden. Gut gereinigtes Blut und Bierhefe, die in Apotheken als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden.

    Es ist wichtig! Alle diese Werkzeuge haben ihre eigenen Kontraindikationen, daher sollten Sie vor der Verwendung unbedingt einen Arzt aufsuchen.

    Während der Behandlung ist es wünschenswert, die Verwendung von Mehlprodukten, Süßigkeiten, fetthaltigen Lebensmitteln sowie kohlensäurehaltigen und alkoholischen Getränken einzuschränken. Es ist wichtig, eine Überhitzung des Körpers und Unterkühlung zu vermeiden, um die Ausbrüche des Ausbruchs rechtzeitig zu behandeln, um sicherzustellen, dass die Infektion nicht in die Wunden eindringt. Die Vorbeugung von Furunkulose besteht in der Aufrechterhaltung der Körperhygiene, der richtigen Ernährung, der Stärkung des Immunschutzes und der Vermeidung von schlechten Gewohnheiten.

    Video - Kochen Sie auf der Rückseite

    Die Lokalisation von Furunkeln in der Wirbelsäule kann ernste gesundheitliche Folgen haben. Wie sich die eitrigen Formationen auf das Paravertebralgewebe auswirken, wie es bedroht und wie man die Entwicklung der Krankheit verhindern kann, finden Sie auf unserer Website.

    Spinaler epiduraler Abszess

    Spinaler Epiduralabszess ist eine begrenzte eitrige Entzündung des epiduralen Spinalraums. Sie manifestiert sich durch akute Rückenschmerzen, die sich in ein radikuläres Syndrom verwandeln, das Auftreten und das Fortschreiten von Paresen, Beckenstörungen und empfindlichen Störungen entsprechend dem Thema des Abszesses. Im Verlauf der Diagnose wird im Rückenmark ein optimaler MRT-Scan durchgeführt, bei Abwesenheit dieser Möglichkeit, der Punktion der Wirbelsäule und der Myelographie. Die Behandlung besteht aus einer möglichst frühzeitigen Dekompression des Rückenmarks mit Drainage eines Abszesses, die vor dem Hintergrund einer massiven Antibiotikatherapie durchgeführt wird.

    Spinaler epiduraler Abszess

    Spinaler epiduraler Abszess ist ein lokaler eitral-entzündlicher Prozess, der im Epiduralraum stattfindet. Letzteres ist eine Lücke zwischen dem Dura (dural) Rückenmark und den Wänden des Spinalkanals. Der Epiduralraum ist mit loser Cellulose und venösen Plexus gefüllt. Demnach kann sich eine eitrige Entzündung in zerebraler oder kaudaler Richtung ausbreiten und Raum einnehmen, der mehreren Wirbelsegmenten entspricht.

    In der neurologischen Fachliteratur findet sich spinaler epiduraler Abszess unter dem Synonym "limitierte eitrige Epiduritis". Die Häufigkeit des Auftretens von epiduralem Abszess des Rückenmarks beträgt durchschnittlich 1 Fall pro 10.000 Krankenhauseinweisungen. Meistens kommt es in etwa der Hälfte der Fälle zu einem Abszess der mittleren Brustwirbelsäule. Etwa 35% werden durch epidurale Abszesse der Lendengegend verursacht, 15% durch die Halsregion. Krank vor allem Menschen im Alter von 40 bis 75 Jahren mit geringer Resistenz des Immunsystems. Der derzeitige Aufwärtstrend bei der Inzidenz von Krankheiten ist offenbar auf einen Anstieg der Anzahl älterer Menschen und der Anzahl von Personen mit verminderter Immunität zurückzuführen.

    Ursachen des spinalen epiduralen Abszesses

    Spinaler epiduraler Abszess ist das Ergebnis einer Infektion im Subduralraum. Staphylokokken (50-60% der Fälle), Streptokokkeninfektionen, anaerobe Mikroorganismen, spezifische Pathogene (zum Beispiel Tuberkulose-Bazillus), Pilze können als Infektionserreger wirken. Das Einführen einer Infektion in den Epiduralraum ist durch hämatogene und lymphogene Methoden aus im Körper vorhandenen entfernten infektiösen Herden möglich, wie Furunkulose, Pharynxabszess, eitrige Zyste des Mediastinums, infektiöse Endokarditis, Pyelonephritis, eitrige Zystitis, Periodontitis, Tumontitis, Pneumitis

    Spinaler epiduraler Abszess kann als Folge der Ausbreitung einer eitrigen Entzündung benachbarter Strukturen bei Osteomyelitis oder Tuberkulose der Wirbelsäule, Abszess des Lendenmuskels, Dekubitus, retroperitonealem Abszess auftreten. Etwa bis zu 30% der Fälle von epiduralem Abszess sind mit dem Eindringen einer Infektion aufgrund einer Wirbelsäulenverletzung verbunden, beispielsweise einer Wirbelfraktur mit dem Einsetzen von Teilen oder Fragmenten in das Gewebe des Epiduralraums. Die Bildung eines posttraumatischen Hämatoms mit seiner anschließenden Lähmung ist möglich. In seltenen Fällen bildet sich ein epiduraler Abszess der Wirbelsäule als Komplikation der Epiduralanästhesie, Lumbalpunktion oder einer Wirbelsäulenchirurgie.

    Ebenso wichtig für die Entwicklung der Abszessbildung ist der immungeschwächte Zustand des Patienten, in dem Mikroorganismen, die in den Subduralraum eindringen, keine angemessene Reaktion auf das Immunsystem erhalten. Die Gründe für die Abnahme der Immunantwort können Alter, chronischer Alkoholismus, Drogensucht, HIV-Infektion, Diabetes mellitus usw. sein.

    Die Entstehung eines Abszesses im Epiduralraum der Wirbelsäule wird begleitet von der Entwicklung des Liquorblocks und der zunehmenden Kompression des Rückenmarks. Ohne schnelle Beseitigung eines Abszesses im Rückenmark vor dem Hintergrund der Kompression treten irreversible degenerative Prozesse auf, die zur Bildung eines anhaltenden neurologischen Defizits führen.

    Symptome eines spinalen epiduralen Abszesses

    Spinaler epiduraler Abszess manifestiert sich entsprechend seiner durch Lokalisation ausgelösten Rückenschmerzen, Anstieg der Körpertemperatur zu einer hohen Anzahl, Schüttelfrost. Es gibt lokale Steifheit der Wirbelmuskeln, schmerzhafte Perkussion der Dornfortsätze, positive Spannungssymptome. Dann beginnt das 2. Stadium der Erkrankung - der Schmerz wird in ein radikuläres Syndrom umgewandelt, das mit einer Abnahme der Sehnenreflexe entsprechend dem Ausmaß der Läsion einhergeht. Im dritten Stadium treten Paresen und Beckenerkrankungen auf, die auf eine Kompression des leitfähigen Rückenmarkstraktes hinweisen, und es werden häufig Parästhesien beobachtet. Der Übergang zur 4. Stufe wird von einer raschen Zunahme der Parese bis hin zur vollständigen Lähmung, Leitfähigkeitsstörungen, begleitet.

    Das neurologische Bild ist nicht spezifisch. Periphere schlaffe Lähmung wird bei der Lokalisation des subduralen Abszesses festgestellt, und unterhalb dieser Ebene werden Leitungsstörungen festgestellt: zentrale Lähmung und sensorische Beeinträchtigung. Bei der Projektion eines Abszesses auf die Rückenoberfläche können Hauthyperämie und Schwellungen des darunter liegenden Gewebes beobachtet werden.

    Die Entwicklungsrate der Klinik gemäß den obigen Stufen ist variabel. Akuter subduraler Abszess ist gekennzeichnet durch die Bildung von Lähmungen nach einigen Tagen nach dem Debüt der Krankheit, chronisch - nach 2-3 Wochen. Bei chronischem Abszeß tritt häufig kein hohes Fieber auf, ein subfebriler Zustand wird häufiger beobachtet. Die Umwandlung eines akuten Abszesses in einen chronischen Zustand geht mit einer Abnahme der Körpertemperatur und einer gewissen Stabilisierung der Klinik einher, manchmal auch mit einer Abnahme der Schwere der Symptome der Wirbelsäulenkompression. Der Verlauf des chronischen Abszesses ist eine Veränderung der Exazerbationen und eine Abschwächung der klinischen Symptome.

    Diagnose eines spinalen epiduralen Abszesses

    Die Unspezifität der Symptome und die Daten des neurologischen Status erlauben es dem Neurologen und dem Neurochirurgen nicht, den subduralen Abszess der Wirbelsäule zuverlässig zu diagnostizieren. Sie können es bei einem Infektionsprozess im Bereich der Wirbelsäule oder einer entfernten Quelle eitriger Infektionen vermuten. Im akuten Prozess gibt es entsprechende Veränderungen in der klinischen Blutanalyse (beschleunigte ESR, Leukozytose), chronische Abszesse sind durch schwache Schwere der akuten entzündlichen Veränderungen im Blut gekennzeichnet. Daten über die Art des Erregers können Bakposev-Blut ergeben.

    Spinaler Röntgenstrahl hilft, Osteomyelitis und tuberkulöse Spondylitis zu erkennen oder zu beseitigen. Eine Lumbalpunktion ist nur möglich, wenn sich der Abszess oberhalb der unteren Thoraxsegmente befindet. Eine Läsion unterhalb des Thoraxniveaus ist eine Kontraindikation dafür, da die Gefahr besteht, dass die Punktionsnadel eine Infektion in den Arachnoidalraum mit der Entwicklung einer eitrigen Meningitis einführt. In solchen Fällen mögliche Subzipitalpunktion.

    Eine Lumbal- oder Suboccipitalpunktion wird mit aufsteigender bzw. absteigender Myelographie kombiniert. Letzteres offenbart die extradurale (teilweise oder vollständige) Kompression des Rückenmarks, aber es ist nicht aussagekräftig im Hinblick auf die Differenzierung der Massenbildung, die die Kompression verursacht hat, d. H. Es kann nicht zwischen einem Abszess, einem Hämatom und einem Tumor des Rückenmarks unterschieden werden. Der zuverlässigste und sicherste Weg, den subduralen Abszess der Wirbelsäule zu diagnostizieren, ist die CT - optimal - eine MRT der Wirbelsäule.

    Behandlung und Prognose des spinalen Epiduralabszesses

    Spinaler Epiduralabszess ist ein Indikator für dringende chirurgische Eingriffe. Die Dekompression des Rückenmarks erfolgt durch Laminektomie und Drainage des Subduralraums. Bei Osteomyelitis während der Operation wird nicht lebensfähiges Knochengewebe entfernt und die Wirbelsäule fixiert. Durch die rechtzeitige Operation wird die Entstehung von Paresen verhindert oder deren Grad verringert.

    Die Antibiotikatherapie beginnt empirisch (bevor die Ergebnisse von Bacposev erhalten werden), sogar im Stadium der präoperativen Vorbereitung mit der parenteralen Verabreichung von Breitspektrum-Arzneimitteln (Amoxicillin, Rifampicin, Vancomycin, Cefotaxim), ihrer Kombination oder kombinierten antibakteriellen Arzneimitteln (zum Beispiel Amoxicillin + Clavulansäure). Dann weiter mit oralen Antibiotika. Die Dauer der Antibiotika-Behandlung beträgt 1 bis 2 Monate. Bei der Tuberkulose-Diagnose wird eine TB-Facharztkonsultation durchgeführt und eine Therapie gegen Tuberkulose verschrieben.

    Bei 18 bis 23% der Fälle von subduralem Abszess des Rückenmarks kommt es infolge von Sepsis, Lungenembolie und anderen Komplikationen zum Tod. Die ungünstigste Prognose bei älteren Patienten bei der Durchführung einer Operation nach der Entwicklung einer Lähmung. Bei frühzeitiger Diagnose und operativer Behandlung vor Auftreten einer Parese ist die Prognose günstig. Nach der Operation wird das Fortschreiten neurologischer Erkrankungen gestoppt. Aufgrund der ausgeprägten Natur des neurologischen Defizits tritt seine Regression jedoch nicht auf, selbst wenn die chirurgische Behandlung in den ersten 6 bis 12 Stunden nach ihrem Auftreten erfolgte.